Sie sind nicht angemeldet.

  • »RayMears_fuer_Arme« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

Wohnort: Köniz / Schweiz

Beruf: Krankenpfleger

Hobbys: Bushcraft, Lesen, Englischsprachige Filme/Dokus/Reportagen etc., Kreuzworträtsel

Danksagungen: 3 / 9

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2018, 19:00

Empfehlungen für Feldflaschentasche

Wer hat ein ähnliches Set (siehe Foto) und benützt für den Transport welche Tasche (Befestigung am Gürtel) ? Ich suche nämlich eine Tasche, in welche dieses Set ohne Drücken reinpasst u. beim Transport dennoch guten Halt hat. Die Feldflaschen der US - Armee ist zu klein für das Set.



Masse (Feldflasche)


Breite: 13 cm

Höhe: 22 cm

Durchmesser: 8 cm






Masse (Feldflaschenbecher m. Deckel u. Kocher)


Breite (Rand zu Rand): 13,5 cm

Höhe (Becher steht in Kocher): 9,5 cm

Tiefe: 8 cm

Deckel (Breite von Rand zu Rand): 14 cm





Gesamthöhe (wie auf dem Foto): 22,5 cm
»RayMears_fuer_Arme« hat folgendes Bild angehängt:
  • rps20180411_144045.jpg
Liberum est cor tuum - sequi aude! - "Dein Herz ist frei, habe den Mut ihm zu folgen!"

Lederstrumpf

facit omnia voluntas

Danksagungen: 1141 / 1079

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. April 2018, 21:03

Hallo "Ray"!
Was soll die Tasche jetzt letztendlich können? Welchen Zweck muss sie erfüllen?
Gleichzeitig "ohne Drücken reinpassen" und dann noch trotzdem beim Transport "guten Halt bieten"...das sind zwei Dinge, die sich beißen!

Entweder etwas lässt sich locker in einer Tasche verstauen, sitzt entsprechend locker und "schlackert" dann halt etwas, oder ein Gegestand sitzt straff und sauber in einer Tasche, klappert nicht und muss aber mit etwas "Nachdruck" in seine Behausung befohlen werden! Beides gleichzeitig ist eher nicht machbar...es sei denn, Du klaust Deiner Liebsten zwei Strumpfhosen und nähst eine Gürtellasche dran! :lachtot

Was hast Du damit vor? Willst Du das Set unbedingt solo mitnehmen? Oder fände es auch Platz in einem kleinen Rucksack?
Als allerletzten Ausweg empfehle ich Dir Segeltuch und eine Nähmaschine. Ich selber bin völlig talentfrei in solchen Arbeiten, aber es soll Leute geben, die das richtig gut können!

Grüße
Lederstrumpf :gewehr
__________________________________________________________________________________________________________
Wer immer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen!

  • »RayMears_fuer_Arme« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

Wohnort: Köniz / Schweiz

Beruf: Krankenpfleger

Hobbys: Bushcraft, Lesen, Englischsprachige Filme/Dokus/Reportagen etc., Kreuzworträtsel

Danksagungen: 3 / 9

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. April 2018, 22:29

Danke für deine Zeilen, Lederstrumpf !

Was soll die Tasche jetzt letztendlich können? Welchen Zweck muss sie erfüllen?


Letztendlich soll sie eine Flasche befördern können. Das ist der Zweck meiner Tasche. Sie sollte etwas grösser als die US - Feldflaschentasche sein u. am Gürtel getragen werden können.



Gleichzeitig "ohne Drücken reinpassen" und dann noch trotzdem beim
Transport "guten Halt bieten"...das sind zwei Dinge, die sich beißen!


Für mich ist das nicht diskrepant. Hätte es in der oben erwähnten Feldflaschentasche www.armeebedarf.com/Ausruestung/Feldflaschen-/-Trinkgefaesse nur etwas mehr Platz d.h. wäre das Bodenteil nach unten hin nur ein Stück breiter, könnte man den Deckel liegend einpacken u. der Druckknopf liesse sich viel leichter und unter wenig Zug schliessen.

Du klaust
Deiner Liebsten zwei Strumpfhosen und nähst eine Gürtellasche dran!

Von einer nicht vorhandenen Liebsten kann ich nichts klauen. Und etwas von anderen klauen, dann überlasse ich den Menschen mit krimineller Energie. Wenn ich das (etwas selber basteln) gewollt hätte, befände sich meine Frage jetzt beim Thema MYOG.


Wie würdest du die Frage beantworten?: Wer hat ein ähnliches Set (siehe Foto) und benützt für den Transport welche Tasche (Befestigung am Gürtel)?
Liberum est cor tuum - sequi aude! - "Dein Herz ist frei, habe den Mut ihm zu folgen!"

benbushcraft

Administrator

Registrierungsdatum: 28. Januar 2012

Wohnort: Kaiserslautern

Hobbys: Waldläufer und -streuner

Youtube:

Danksagungen: 1559 / 1844

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. April 2018, 07:57

Hallo Ray,

ich habe diese Tasche selbst nicht, da ich das Original in UCP verwende, aber ich meine mich zu Erinnern, dass die "BE-X Tasche Canteen" mehr Platz innen hat.

Die obere Abdeckung kann aufgefädelt und in die Tasche geklappt werden, dann kannst du den Flaschenhals mit dem Y-Gurt fest ziehen.

Vielleicht kann dir jemand anderes mehr dazu sagen oder du findest selbst noch was dazu raus.

Thema wurde editiert P.S. Ich habe den Beitrag in den Ausrüstungsbereich "Allerlei Brauchbares...", da er hier besser passt.
LG,
Benedikt

Registrierungsdatum: 17. Juli 2013

Wohnort: Hamm

Beruf: Logistik / Fertigungsplanung und Steuerung / IT

Hobbys: Segeln

Danksagungen: 52 / 5

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. April 2018, 16:26

Hallo Ray,

ich habe die Tasche von BE-X
bei mir passt das alles sehr gut, aber stramm rein.
Nichts klappert oder so, zum Herausnehmen, brauchst du aber dennoch etwas Fingerspitzengefühl, aber du bekommst sie ohne grosse Probleme raus.

Zusätzlich hast du noch die Möglickeit in den Seiten- und der Fronttasche etwas kleines unterzubringen (bei mir, Erste Hilfe-Dinge, Müsliriegel, Anzünder und Wasserentkeimung).

ich kann sie empfehlen.

Gruss
Glen
Alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung und/oder Erfahrung.
Rechtschreibfehler dürft ihr gern auflisten und dann in euren Papierkorb werfen.

Gruß
Glen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

benbushcraft (17.04.2018)