Sie sind nicht angemeldet.

  • »gatretso« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. April 2016

Wohnort: Dottingen

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Laufen Wandern Skifahren Snowboarden und alles was draußen Spaß macht.

Danksagungen: 163 / 104

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. August 2017, 22:34

Wander Hobo

Hallo allerseits
Möchte euch unseren Wander Hobo (Hobo 2.0) ^^
Jetzt hier etwas genauer vorstellen.
Der Hobo besteht aus 18 Einzelteilen.
8 Seitenteile
3 Lochbleche
3 Bodenbleche
4 Auflagebleche :hobo
Und kann sehr unterschiedlich aufgebaut werden.
»gatretso« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_0398_1503950799796.jpg

  • »gatretso« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. April 2016

Wohnort: Dottingen

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Laufen Wandern Skifahren Snowboarden und alles was draußen Spaß macht.

Danksagungen: 163 / 104

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. August 2017, 23:22

Nun ein paar Aufbau Möglichkeiten.
Es gibt zwei kleine und eine große Variante.
Erstmal zu den zwei kleinen.
Mit den 8 Seitenteilen können wir zwei viereckige Hobos bauen.
Hier die Bilder.
»gatretso« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0380_1503952611039_1503952720030.jpg
  • DSC_0382_1503952810248.jpg
  • DSC_0386_1503952887421.jpg
  • DSC_0388_1503952938078.jpg
  • DSC_0389_1503952994183.jpg

  • »gatretso« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. April 2016

Wohnort: Dottingen

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Laufen Wandern Skifahren Snowboarden und alles was draußen Spaß macht.

Danksagungen: 163 / 104

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. August 2017, 23:49

Nochmals zu den zwei kleinen.
Da alle Seitenteile gleich sind sind immer die gegenüberliegenden gleich hoch.
Also immer eins oder eins unten.
Zur Spiritus Variante um Gewicht zu sparen würde ich hier natürlich nur das Lochblech und ein Auflageblech verwenden. Es reichen auch wie auf dem Bild drei Seitenteile.
»gatretso« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_0381_1503956739349.jpg

  • »gatretso« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. April 2016

Wohnort: Dottingen

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Laufen Wandern Skifahren Snowboarden und alles was draußen Spaß macht.

Danksagungen: 163 / 104

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. August 2017, 00:21

Und nun zum großem Hobo.
:hobo
Hier haben wir alle acht Seitenteile im Einsatz. :dance
Ein Topfkreutz und je ein Lochblech und ein Bodenblech natürlich kommen jetzt die großen. ^^
Hier mal ein paar Bilder wie üblich.
»gatretso« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0391_1503958254636.jpg
  • DSC_0392_1503958303255.jpg
  • DSC_0394_1503958349792.jpg
  • DSC_0396_1503958383614.jpg
  • DSC_0393_1503958420659.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

krupp (29.08.2017)

  • »gatretso« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. April 2016

Wohnort: Dottingen

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Laufen Wandern Skifahren Snowboarden und alles was draußen Spaß macht.

Danksagungen: 163 / 104

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. August 2017, 00:56

So Abschließend
Für uns (Bastian Nils und mich) geht es morgen raus und Natur pur genießen.
Natürlich kochen wir auch noch was.
Fragen zum Kocher werden natürlich gerne beantwortet :D
Viel Spaß LG Volle

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Danksagungen: 170 / 40

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. August 2017, 14:26

Das sieht aber recht schwer aus.... Wenn man in einer Gruppe ist könnte jeder einen Teil einpacken, soweit ok, aber das sind nat. auch eine Menge Teile.

Trotzdem: Verarbeitung sieht gut aus, auch die Idee ist Klasse!
*********************
"Rückblickend betrachtet mag das eine ziemlich doofe Idee gewesen sein... Aber Spaß hats trotzdem gemacht."
*********************

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatretso (30.08.2017)

  • »gatretso« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. April 2016

Wohnort: Dottingen

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Laufen Wandern Skifahren Snowboarden und alles was draußen Spaß macht.

Danksagungen: 163 / 104

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. August 2017, 22:22

Natürlich ist es nicht das leichteste.
Aber durch die verschiedenen Aufbau
Varianten kann ich es ja ein bißchen anpassen.
Das Achteck ist schon ein klopper. (1390g)
Der leichteste Aufbau (370g)
Das ist für mich so schon ok.
Habs ja so gewollt :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

krupp (30.08.2017)

krupp

Problemrind

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Volksrepublik Deutschland

Danksagungen: 1056 / 1198

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. August 2017, 08:58

zum Wandern wärs mir wirklich zu üppig ^^ aber Gruppentouren mit Kanadier oder Fahrrad durchaus interessant !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatretso (30.08.2017)

  • »gatretso« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. April 2016

Wohnort: Dottingen

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Laufen Wandern Skifahren Snowboarden und alles was draußen Spaß macht.

Danksagungen: 163 / 104

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. August 2017, 11:22

Hier mal ein Bild vom kleinsten Aufbau (370g) mit Kocher.
Schon klar ein Hobo ist ein Spielzeug für Männer.
Und ich steh halt voll drauf ^^
Für diejenigen die ganz leicht unterwegs sein möchten gibt es meiner Meinung nach nur Feuerstelle und Becher rein und gut.
Eine Feuerstelle ist sowieso durch nichts zu ersetzen.
LG Volle
»gatretso« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0409_1504084401852.jpg
  • DSC_0410_1504084427822.jpg
  • DSC_0399_1504034685648_1504084506135.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gatretso« (30. August 2017, 12:41)


Registrierungsdatum: 11. Februar 2016

Danksagungen: 7 / 16

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. August 2017, 16:44

Bei Bootstouren hat es mich immer gestört am Ufer wilde Feuerstellen zu eröffnen, auch wenn ich die Spuren später beseitigt habe. Ich gebe krupp recht, für Bootstouren ist der Hobo in seiner größten Ausdehnung mit 8 Seitenteilen perfekt, das reicht für ein kleines Lagerfeuer.

Danke für die Inspiration.
Den Wald findest du nicht im Internet, geh raus! Wenn du schlau bist, nimm nenn Müllsack mit, dann wird der Wald mit jedem Besuch schöner.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatretso (01.09.2017)

Social Bookmarks