Sie sind nicht angemeldet.

  • »Per Pan« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Wohnort: Köln Nord (Linksrheinisch)

Beruf: Luftfahrttechniker, IT-Technik

Hobbys: Wald, Hasen, Raben, Kornkreise, Fliegen

Danksagungen: 5 / 12

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Mai 2016, 20:28

Shelter Tarp selber Bauen - geht dass

Seit geraumer Zeit schon suche ich nach einem guten Tarp von 2,30x3,00m, so in etwa.
Kurz, ich bin noch nicht recht fündig geworden. Das eine gab es nur in Grün und teuer, Camo meist sowieso nicht, fast immer entweder zu wenig Schlaufen, oder nicht Wasserdicht, oder zu klein, oder, oder...

Nun habe ich auf Ebay einige Shops gefunden die auch Sil-Nylon oder auch prima Camo Stoffe, Baumwolle, Mischgewebe Polyester, Nylon etc. anbieten zu guten Preisen.
Eine Haushaltsnähmaschine habe ich noch, was also steht dem eigenen Tarp im Wege.

Mal was echt brauchbares selber machen, reizt schon.

Was meint ihr, gute Idee selber ein Tarp zu machen, oder Flop?

:tarp
Leben, ist ein beständiger Kampf- gegen das Nichtleben, aber schön.

Registrierungsdatum: 13. Januar 2016

Wohnort: Plauen

Danksagungen: 97 / 116

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Mai 2016, 21:39

Also wenn Du nähen kannst, worauf wartest Du noch? Kaufe Dir den Stoff, der Dir zusagt und nähe das Tarp Deiner Träume! Besser und preiswerter bekommst Du es nicht. Und im Unterschied zu einem Hochzeitskleid ist das Nähen eines Tarps ein Kinderspiel.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Barrakus (09.08.2016), korrosiv (02.02.2017)

TappsiTörtel

Wolkenfänger

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Programmierer, Fitnesstrainer

Hobbys: Natur, Sport, Science Fiction

Youtube:

Danksagungen: 707 / 659

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:07

Wenn Du ne Nähmaschine hast, klar, selber nähen.
Ich empfehle Dir den Stoff bei ExTex zu kaufen, die haben ganz viele verschiedene, für ein Tarp und Poncho habe ich dieses SilNylon verwendet, leicht, reißfest und absolut dicht.
So kannst Du die Größe, Schlaufenanzahl, ... was auch immer, exakt sooo basteln wie es für Dich optimal ist !
Schau mal in dieses Forum unter MYOG, da findest Du Anleitungen für Tarps, Tarptents und jede menge anderes bis zum Abwinken.
:tarp
Top Ausrüstung folgt nur EINEM Kriterium: "reduced to the max"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Per Pan (12.05.2016)

Registrierungsdatum: 7. Mai 2015

Wohnort: Hemsbach

Beruf: Selbständig

Hobbys: Geocaching, Klettern, Bushcraft

Youtube:

Danksagungen: 23 / 3

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:09

Sollte man meinen...

Hab vor Kurzem ein Tarp genäht für einen Kunden...
Dachte mir, och das kann garnisch so schwer sein und kalkulierte nur eine Stunde ein.
Denkste.
Die Ecken, verstärk damit sie nicht ausreissen und mit Abspannschlaufen versehen...

Gerade bei dünnem Material ist die Verstärkung der beanspruchten Ecken sehr wichtig.

Aber was spricht dagegen, sich seine Ausrüstung selbst herzustellen, wenn es sie so nicht zu kaufen gibt.
SURVIVAL!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Per Pan (12.05.2016), Amadan (12.05.2016)

Registrierungsdatum: 8. Mai 2016

Danksagungen: 22 / 12

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Mai 2016, 17:32

Geht nicht, gibts nicht!

Bin aber davon überzeugt, dass man ein Tarp nicht günstiger selber bauen kann wenn man erst das ganze Material kaufen muss, anders ist es wenn man bereits den Stoff hat.

Wenn man es just for fun macht ist es sicher eine tolle Sache.

Registrierungsdatum: 10. Januar 2013

Wohnort: Staudernheim

Beruf: Betriebsingenieur

Hobbys: Lesen, WWW, Do-it-Yourself im Wald & zu Hause, HiFi

Danksagungen: 233 / 1376

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Mai 2016, 17:48

Klaro geht das, sogar als Anfänger. Geduld und gute Nähmaschine vorausgesetzt...
Habe mir 2. Wahl-SilNylon von ExTex beschafft, und ein 2.9mx3m tarp genäht. Funzt prima.

ABER:
Es ist inkl. aller Materialien + Porto usw. nicht wesentlich billiger und auch kaum leichter geworden
als z.B. das BE-X RangerII-tarp - welches sehr gut und Bushcraft-tauglich ist.
Das ist nicht schlimm, nur gut vorher zu wissen.

Soviel von mir dazu...

Beste Grüße,

Gereon

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Per Pan (16.05.2016)

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Basel - Schweiz

Beruf: Schreiner

Hobbys: Bushcraft, Jagen, Angeln, Klettern

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. Juni 2016, 23:03

Gibt es hier wen, der Tarps in Auftrag nähen würde?
Habe da seit langem einige Ideen im Kopf die ich gerne umgesetzt hätte, da mir aber das Know-How und die technischen Mittel dazu fehlen,
bin ich da auch gern bereit jemandem Geld dafür zu geben, wenn er mir meine Ideen umsetzt, wie ich sie mir vorstelle.
Falls sich da wer angesprochen fühlt, darf er/sie sich gern bei mir melden

Cheers
Hanibal

Registrierungsdatum: 13. Januar 2016

Wohnort: Plauen

Danksagungen: 97 / 116

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Juni 2016, 13:31

Frag doch mal Bernd Odenwald. Weiter oben schreibt er ja selbst, daß er für einen Kunden ein Tarp genäht hat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

outdoorfriend (25.06.2016)

Verwendete Tags

Shelter, shelter bau, tarp

Social Bookmarks