Sie sind nicht angemeldet.

WildHog

Outdoortourist

  • »WildHog« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Danksagungen: 4401 / 2685

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Mai 2012, 19:57

Wiesen-Schaumkraut (Cardamine pratensis)

Anknüpfend an Gabriels Blog-Eintrag: http://bushcraftportal.net/index.php?pag…#profileContent möchte ich noch mal näher auf das Wiesen-Schaumkraut eingehen. Die Pflanze entstammt der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae) und weist daher den für diese Pflanzenfamilie typischen Gehalt an Senfölglykosiden auf. Auf Wiesen findet man es sehr häufig (Name) und ist mitunter für die typische "Frühlingsfärbung" einer Wiese verantwortlich.


Wiesenschaumkraut von wildhog9910 auf Flickr


Wiesenschaumkraut von wildhog9910 auf Flickr


Wiesenschaumkraut von wildhog9910 auf Flickr


Wiesenschaumkraut von wildhog9910 auf Flickr


Wiesenschaumkraut von wildhog9910 auf Flickr

Die Blüten und Blätter des Wiesenschaumkrauts schmecken angenehm nach Kresse, bisweilen je nach Standort und Alter der Pflanze jedoch auch seifig. Angeblich kann man auch aus den Blättern eine Art Nottabak herstellen, dass entzieht sich jedoch meiner Kenntnis ;) In erster Linie dient das W. mal als Futterpflanze. Den enthaltenen Senfölglykosiden werden heilende Wirkung bei Husten und Asthma oder auch bei Magenkrämpfen nachgesagt. Die Pflanze ist sehr Vitamin C-haltig (bis zu 360 mg / 100 g) !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ranger (17.05.2012), bluezook (17.05.2012), benbushcraft (18.05.2012)

Stefan

Outdoortourist

  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Danksagungen: 4401 / 2685

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Mai 2013, 16:28

Hey Leute das MÜSST Ihr probieren ;) Gestern bin ich mit meinem Töchterchen unterwegs gewesen, abwechselnd haben wir uns Gänseblümchen, Löwenzahn, Sauerampfer, Vogelmiere, Giersch und Wiesenschaumkraut reingepfiffen. Wiesenschaumkraut ist mein absoluter Favorit. Besonders gut schmecken die kleinen ungeöffneten Blüten, wie Kohlrabi.


Wiesenschaumkraut von wildhog9910 auf Flickr


Wiesenschaumkraut von wildhog9910 auf Flickr

Wildkräuter machen glücklich und kosten kein Geld :)


P5060309 von wildhog9910 auf Flickr

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lederstrumpf (07.05.2013), smeagol (07.05.2013), draussen (07.05.2013), Ranger (07.05.2013), Parzival (07.05.2013)

SurvivalOberschwaben

Youtuber aus Leidenschaft

Registrierungsdatum: 16. März 2012

Wohnort: Kißlegg

Beruf: Azubi zum Kaufmann im Groß-und Außenhandel Fachrichtung Großhandel

Hobbys: Survival,Bushcraft,fotografieren

Youtube:

Danksagungen: 186 / 337

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Mai 2013, 09:02

Ich persönlich kenne den Nutzen des Wiesenschaumkrautes schon lange. Ich würde auch schon fast sagen, der Geschmack ist gleich dem von Senf. :apple

Grüße Gabriel :winken
Lern die Natur schätzen, bevor du sie nutzen willst
(Gabriel Hartmann)
www.survival-oberschwaben.de

Social Bookmarks