Sie sind nicht angemeldet.

Nick-M

der Blaue

  • »Nick-M« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2014

Wohnort: 78607 Talheim

Danksagungen: 43 / 85

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. März 2017, 09:47

günstige Transportbox für Batterien AAA + AA

Hallo liebe Freunde,

vorgestern habe ich eine günstige Quelle für Batterieboxen gefunden. Ich hatte mir grade erst für gutes Geld Batterieboxen bestellt und wie ich so da hocke und mich darüber freue, läuft mein kleiner Sohn mit einer Klappbox für Ohropax Ohrenstöpseln vorbei.
Tatsächlich passen in diese Box 6x AAA, bzw. 3x AA quer, hinein. Wenn man sich die Ohrenstöpsel sowieso kauft, hat man so eine gratis Batteriebox. Auch wenn man die Stöpsel eigentlich nicht akut bracht, kostet eine Packung ca. 2-3 EUR. Das ist weit günstiger als Batterieboxen, die als solche verkauft werden. Die Stöpsel bewahrt man dann einfach auf, bis man mal was flexen muss oder anderer Lärmbelästigung entgehen möchte.

Die neueren Boxen sind jetzt aber in 4 Kammern unterteilt. D.h. man hat dann eben ur 4x AAA dabei, oder ( jetzt kommt der MYOG Teil ) man schneidet die Kammerwände vorsichtig heraus. Das sollte mit minumal geschickten Händen machbar sein.

Originalzustand :




4 Kammern mit 4x AAA :




Ohne Kammern, bzw. entfernte Kammern 6x AAA :




Ohne Kammern, bzw. entfernte Kammern 3x AA :




Ich bin mir sicher, es gibt viele Verpackungen, die sich als Batteriebox eignen. Wenn Ihr ebenfalls Produkte kennt, deren Verpackung nach gebrauch eine gute Box abgeben, lasst es uns alle wissen.

viele Grüße
Nick

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

krupp (08.03.2017), ninetytwo (08.03.2017), Sel (08.03.2017)

krupp

Problemrind

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Volksrepublik Deutschland

Danksagungen: 1061 / 1258

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. März 2017, 10:18

ich wickle meine Batterien & Cam-Akkus einfach einzeln in Frischhaltefolie ein, aber deine Idee finde ich auch ganz nett :-)

outdoorfriend

Boscaiolo

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Limburg

Hobbys: Wandern, Trekking, Bushcraft, Bogenschiessen

Danksagungen: 1063 / 919

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. März 2017, 12:10

Ich habe die wirklich immer alle in der Hosentasche - wegen der Wärme - im Sommer vielleicht nicht - dann sind sie meist in einem Reißverschlussfach im Rucksack.
Wobei einen Kamera-Akku habe ich immer am man - zum sofortigen Nachladen.
„Wir gehen eines Tages kaputt, weil wir zu faul sind, zu Fuß zu gehen.“ Reinhold Messner

Sel

echter Höhlenwurm

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Wohnort: Radebeul

Hobbys: Basteln mit Elektronik, Ausrüstung selbst herstellen, draussen sein :-)

Danksagungen: 481 / 531

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. März 2017, 12:51

:lol

Tja, ich habe meine Bleiakkus, denen macht Kälte fast nix aus. Und die zu schleppen ist so schön!

Für die kleineren Akkus oder Batterien nehme ich Dosen von Lebensmitteln, also Käseverpackungen oder so was.



Die Höhe ist etwa 5cm, da passen noch Speicherkarten etc. rein. Außerdem noch bissel Kabel für meine Elektronik und ein Mini-Batteriemeßgerät, welches ich zwingend für meine Bleiakkus brauche (16 Gramm, selbst gebaut...).



LG Sel
Meine Grundsätze:
...Gerne darfs ein Kilo mehr sein bei der Ausrüstung...
...Je älter die Techniken, desto mehr mußten sie sich bewähren...
...Sehr viel kann man selber bauen, man muß nicht immer alles kaufen...

(auf Grund meiner starken Sehbehinderung bitte ich das häufige Editieren meiner Beiträge zu entschuldigen)

[/size]

Social Bookmarks