Posts by Boerger

    Man kann nahezu alles versichern, ob deine Reiseversicherung das abdeckt steht im Vertrag, den hast nur du. Halte es aber eher für unwahrscheinlich da Funkenflug schon eher in Richtung höhere Gewalt geht. Reisegepäckversicherungen sind eher auf den klassischen Urlauber zugeschnitten, also Diebstahl, etc.. Und sie decken auch nur einen Teil des Gepäcks ab, bzw. schließen diverse Wertgegenstände wie Unterhaltungselektronik und Bargeld aus.

    Bei Instant-Nudelsuppen ist oft so ein Fettütchen dabei - perfekt für Tagestouren oder als längerfristig eingelagerte Reserve, insofern der Geschmack zum Gericht passt.
    Bei mir fallen die Dinger häufig an, da ich die Nudeln oft ohne die Tütchen zu gebratenem Gemüse esse.


    Ansonsten ist mir noch kein Ölbehältnis über den Weg gelaufen, dass mit der Zeit nicht undicht wird uns sifft.

    Selbst das ist bei unseren Patches nicht möglich, da kein Hinweis auf eine URL drauf ist.


    Ja und nein - im Prinzip lässt es sich ergooglen, und in der Regel kommen Nachfragen ja in Gesprächen auf, in denen die meisten sicher auf das Forum verweisen werden. Ich dachte aber bei meiner Aussage eher an die "Bushcrafter" untereinander, und da kennen viele die einschlägigen Seiten ohnehin.

    Massenhaft stürzen Bäume eigentlich nur in besonders exponierten Höhenlagen um. Da darf man halt nicht hin oder geht weg bevor sich der Sturm ankündigt. Ansonsten sind umstürzende Bäume ein Einzelereignis, das schwer bis überhaupt nicht vorhersehbar ist. Entsprechend würde ich auf möglichst breiten Wegen bleiben und mit wachem Auge weiterlaufen, bis ich eine geeignete geschützte Stelle gefunden hab.


    Park- und Stadtbäume sind übrigens meiner Erfahrung nach weit gefährlicher, da idR alt und an offene Flächen grenzend. Ich habe mal bei einem gar nicht mal so dollen Sturm gesehen, was so ein Ast mit einer Parkbank anrichten kann. Nur hat man da in der Regel Schutzmöglichkeiten in der Nähe, die man sofort sprintend aufsuchen sollte.

    Die Patches sind ja aber auch ein Symbol für Mitglieder von Internetcommunities/ Vereine und stellen keine Auszeichnung, keine Aussage über persönliche Ansichten etc. dar. Sie sind lediglich ein Zeichen wo im Netz man sie finden kann. :schlaubi

    Wenn ihr nicht mitkommen könnt, warum meldet ihr euch dann noch zu Wort?


    Um zu verdeutlichen, dass die Teilnahme nicht am Desinteresse scheitert, sondern an der für berufstätige Menschen kurzfristigen Terminplanung, quasi als Tipp wie man beim nächsten mal den Erfolg einer solchen Anfrage erhöhen könnte. ;)

    Hört sich sehr reizvoll an, da ich auch schon seit geraumer Zeit Touren im wilden Osten plane, aber verträgt sich heuer nicht mit meinem Urlaub.
    Aber ich hoffe auf nen tollen Bericht, inklusive An- und Abreise - weil die ist in Osteuropa mindestens genauso abenteuerlich...

    Eine gewöhnliche Schleife hält wesentlich besser (auch bei den Schuhen!), wenn man statt einmal zweimal oder dreimal ums Hasenöhrchen rumwickelt. Geht aber noch genausogut auf, wenn man am Schnurende zieht.

    Dass Steine durch Temperaturschwankungen mit der Zeit kaputt gehen ist ja unbestritten - passiert auch in der Natur, halt nur vieeel langsamer. Die Frage ist nur welche Energie dabei zustande kommt, und da tut glaub ich das Waldläufergarn sein übriges, das eben aus nem harmlosen Plopp eine bedrohliche Explosion werden lässt. Weil das erzählt sich halt interessanter.


    Aber wir sind hier ja ein Forum von Praktikern, deswegen werde ich stix-alucos Vorschlag befolgen und mit laufender Videokamera Kiloweise nasse Steine ins Feuer kippen, bis ich eine Explosion miterlebt hab.

    Ich will ja auch gar nix unterstellen, und auch Johannes Vogel kann mal irren. Es geht mir nur drum, dass das eben so ein Thema ist, was mir in meiner mehrjährigen Internet-Outdoor-Karriere schon in zig Fäden über den Weg gelaufen ist, in meiner Outdoor-outdoor-Karriere aber eben noch nie passiert ist ebensowenig wie Bekannten mit denen ich mich drüber unterhalten hab.
    Das ist natürlich kein Beweis, aber zumindest behaupte ich mal, dass dein Stein ein Sechser im Lotto war, d.h. es mich sehr wundern würde, wenn es mit den meisten Steinen reproduzierbar ist.

    Judasohr kann man definitiv züchten, deshalb gibts den Pilz ja auch Preiswert zu kaufen.


    Nur dranpacken wird wohl nicht funktionieren, dafür wird die Kontaktfläche zu verunreinigt sein. Fremdpilze sind immer das große Risiko bei der Pilzzucht.Versuch eventuell mal aus dem Holz eine Scheibe zu Sägen und daraus Zapfen zu schnitzen, die du in gebohrte Löcher von unbefallenen Holz schlägst. Das ist zumindest eine gängige Methode um Baumstämme mit Seitlingen oder Shiitake zu beimpfen.

    Vor euch steht Boerger, der die ersten Semester seines IT-Studiums mit preisgekrönter Pixelart verplempert hat. ;-)


    Allerdings hab ich grad nicht so die Zeit, wenn ich auf meinen Zu-Erledigen-Stoß der unfertigen Projekte schau. Naja, vielleicht fang ich irgendwann mal, so ein Smiley ist ja schnell gemacht.


    Wichtig ist nur, dass wenn mehrere Leute beitragen, die sich irgendwie an einen Stil halten - zu bunt durcheinander sieht blöd aus.

    Wird daran liegen. Die Pegnitz hoch ein Stück hinter Nürnberg waren sie bei mir ziemlich schmerzbefreit und haben sich nicht stören lassen. In ländlicheren Gebieten an kleinen Nebenbächen von Bächen, z.B. im Streutal waren sie immer recht schnell verschwunden.


    Ist schon irgendwie unglaublich, dass ich in der Kindheit etliche Male in den Tierpark gekarrt wurde und dann doch keine Bieber gesehen hab, weil sie sich irgendwo im Gehege verschanzt hatten, und 15,20 Jahre später sind sie und ihre Spuren wieder ein unübersehbarer Teil unserer Gewässer...

    Tjaja, Super-High-End-Stealth-Equipment haben, aber so blöd sein und in die erstbeste Wildkamera latschen. Die schönsten Fails schreibt immernoch das echte (Outdoor-)Leben.

    Ich glaube bei Hornbach habe ich mal einen leeren Eimer mit ohne Deckel für um die 5 Euro gesehen... xD


    In der Rhön hatte ich einen "Sonderpreis-Baumarkt" vor Ort, da haben Planen der Eigenmarke Fishbull mit glaube 1,99 für 2x3m angefangen und sind dann mit dem m² teurer geworden. Die taugen auch was, zumindest halten sie zwei Dutzend mal drauf Pennen aus. Ich hatte auch schon den Fall, dass sich solche Planen recht schnell längs in feine Streifen zerfleddert haben, ohne großes zutun.