Posts by klei42

    Schöne Anleitung, vor allem da ich die Werkzeuge dazu auch mal alle habe :)
    Eine Frage: Wo hast Du denn das Leder bekommen (Onlinehandel, Laden, ..)?
    Würde sowas gerne selbst mal nachmachen :)

    [quote='Bushdoctor','index.php?page=Thread&postID=23258#post23258']
    ...Jetzt ist nur die Frage wo man größere Mengen der Tierchen herbekommt, am Land ist's ja kein Problem Heuschrecken zu finden und zu fangen, aber in der Stadt?... Kennt jemand einen Versandhandel/Onlineshop?...


    Onlineshop kenne ich nicht, aber wie oben geschrieben gibts die bei "Fressnapf" oder auch in fast allen Zoohandlungen, sowie einigen Baumärtkten die auch Tierfutter führen (als Lebendfutter für Reptilien)

    Irgendwie freue ich mich schon wieder auf den Sommer, nicht zuletzt wegen der ganzen Kriechtiere....


    Um nicht auf den Sommer warten zu müssen kann ich Dir die Kette "Fressnapf" empfehlen. Da gibts leckere Heuschrecken und Mehlwürmer für wenig Geld (eigentlich zur Fütterung von Reptilien-Haustieren gedacht, schmecke aber hervorragend) :)
    Ich esse Sie am liebsten einfach nur in Öl gebraten und leicht gesalzen.

    Also ich denke es gibt viele nützliche Techniken und vor allem auch Ausrüstungsgegenstände die einem in "kleinen" Notsituationen in der Stadt helfen können. Simples Beispiel: Wir hatten in Berlin Pankow vor einem Jahr mal 6 Stunden Stromausfall und konnten daher nicht auf unserem E-Herd kochen. Also schnell einen Spirituskocher hervorgezaubert und schon gabs für die Kinder warmes Essen. Klar, die wären auch nicht verhungert wenn es mal kein warmes Essen gegeben hätte, aber die Fragestellung ist ja auch nicht "kommt man ohne Bushcraftwissen / Ausrüstung) im Ernstfall nicht durch", sondern ob diese helfen können. Und das finde ich kann man definitiv bejahen. Auch solche Kleinigkeiten helfen die gute Laune und die Moral aufrecht zu erhalten, da muss es nicht immer was "großes" sein :)

    Schönes Video, danke fürs teilen :)
    Die Idee das Bannock im Topf zu machen finde ich cool, das muss ich unbedingt mal probieren. Bisher habe ich das immer in der Glut gemacht, was aber ohne "richtiges" Feuer (also meist im Sommer) nicht so richtig klappt :lol