Posts by Parzival

    Hier ein goldiges Video von Chris (Relodiac)

    Er war mit zwei anderen eine Nacht im Schnee und zeigt, wie sie sich so durchgefummelt haben.

    Amüsant und sympathisch!



    LG Parzival :kellykettle

    Fändet ihr es ok, wenn ich die genauen Koordinaten der jeweiligen Lagerplätze und den Namen des schwedischen Sees hier nennen würde, oder findet ihr das aus verschiedenen Gründen Scheiße?

    Ich habe die Daten und wollte es zuerst direkt hier posten, hatte dann aber gewisse Bedenken.

    Es ist sehr interessant, wenn man die Punkte in Google Earth einträgt und sich dann das weitere Umfeld der Location gemütlich anschauen kann, was es z. B. noch alles zu entdecken gegeben hätte, wenn die jeweiligen Teilnehmer etwas tiefer ins Land gegangen wären, was ja "erlaubt" war...

    Also, schreibt mal rein, ob ich das hier posten soll, oder nicht und warum.

    (es gäbe ja noch die Weitergabe per PN)


    LG Parzival :kellykettle

    Ich habe es lange falsch interpretiert aber die Löcher in meinen Merino Sachen sind von den Larven der Kleidermotte reingefressen worden!

    Man kann natürlich im Internet viel darüber lesen, aber ich frage euch speziell, ob ihr auch damit Erfahrung habt und wie ihr dieses Problem löst.

    Hier ein Bild meines Merino Schauchschals:


    101_0069 (2).JPG


    LG Parzival :kellykettle

    Sieht aus wie das Mora von Hornbach oder irre ich mich da?

    Eine ähnliche Diamant-Schleifplatte hab ich hier auch, bzw 3. Vor Urrrrrrrrr-Zeiten gekauft für Paar Euro bei real. War ein Set mit 3 Platten.

    - Ja, das ist das Hornbach Mora für 4,95 €


    - Diese billigen DMT Kopien hatte ich mir damals auch gekauft. Die gab's bei uns im Lidl. (das war so um 2007 herum) Sie waren etwas verzogen, aber besser als nichts, zum damaligen Zeitpunkt. Mir waren die Original DMT zu teuer.

    Irgendwie habe ich diese billigen Dinger gemocht und gerade neulich meiner Tochter geschenkt, zum Schärfen der WG Messer. Das habe ich ihr dann gezeigt und sie hat aus den völlig stumpfen Dingern erstaunliche Ergebnisse mit den billigen Platten herausgeholt.

    Zum Abziehen hatte ich damals ganz feines Schleifleinen auf die Rückseiten der Diamantplatten geklebt. Das geht immer noch damit!

    LG Parzival :kellykettle

    Ich haben fertig ausprobiert.

    Gleich auch mal in den Daumen geschnitten.. :messer


    Hier habe ich kurz das Ergebnis gefilmt, was aus einem alten verranzten Mora rauskam, nachdem ich es über beide Seiten des DMT geschärft habe und anschließend mit meinem Leder (CrO2 Paste) abgezogen habe.



    Lg Parzival :kellykettle

    Mein "DMT Duo Sharp" (Grob/Fein) ist gestern gekommen und jetzt setze ich mich einmal dran und schaue was geht. Zur Übung ein billiges Mora aus Carbon Stahl.


    LG Parzival :kellykettle

    Ich habe mir vor ein paar Tagen das da bestellt :


    https://www.schmiedeglut.de/8-…-Schleifplatte-incl-Basis


    Mir geht die Sauerei mit dem Nass- Schleifen ziemlich auf den Wecker. Außerdem, da gebe ich dir, Outdoor, vollkommen recht, sind diese japanischen Wassersteine viel zu weich gebunden und müssen permanent abgerichtet werden.

    Ansonsten schärfe ich aber 90% meiner Messer seit 15 Jahren mit einem umgebauten Bandschleifer, bei sehr niedriger Drehzahl und mit Kühlung. Abgezogen wird dann an der Schwabbescheibe mit Polierwachs.

    Ab und zu auch noch mal am Leder.

    LG Parzival :kellykettle

    Aus diesem Grund ist mein Lieblings-, Schlafsack mein alter "Bergans Ranger Winter"

    Den gibt es leider nicht mehr zu kaufen.

    Der ist wasserdicht, er hat eine Art Gore-Tex Membran. Das funktioniert richtig gut, ich bin schon mal im Regen nachts unter dem Tarp ins Freie gerutscht und habe stundenlang im Regen gelegen und nichts davon gemerkt. Alles trocken geblieben.


    - Bei dieser Gelegenheit: kennt jemand noch einen Kunstfaser Schlafsack mit Regen-Membran als Außenhaut? Gibt's so was noch?


    LG Parzival :biwak :kellykettle

    Es soll sogar Leute geben, die ziehen ein feuchtes Stück Totholz aus dem Herbstlaub raus, bearbeiten es kurz mit dem Messer und zünden es mit dem Feuerstahl an.

    Das waren doch wir gewesen, auf dem Forentreffen auf der schwäbischen Alb, oder?

    Du hattest es erwähnt, im Zusammenhang mit meinem neuen Messer damals und ich hab's getan.

    Daraufhin durfte ich dir auch ein Messer machen. :D


    LG Parzival :kellykettle

    Und das "RAT 7", aus dem "Messer für die Insel" - Test, gibt es zwar immer noch zu kaufen, aber der Herr Randall hat ja bekanntlich die Firma "Esee" aufgemacht und produziert auch sehr feine Messerchen! :D

    Das "Esee 6" , was der Mattin in "7vsWild" dabei hat, ist dem RAT 7 am ähnlichsten, wobei zwei cm kürzer in der Klinge.

    (Ich war gestern kurz davor, mir ein RAT 7 zu bestellen)

    LG Parzival :messer

    Passend zum Thema Survivalmesser habe ich ein altes Magazin (von 2006) mit einem tollen und aufwändigen Test.

    Leider ist es im Verlag vergriffen, auch nicht zum Download verfügbar.

    Ich habe den sehr interessanten Artikel einmal hier abgelegt :


    https://drive.google.com/file/…b30v47NN/view?usp=sharing


    AM-JKLUOVNF5Gg6yTnKjhgaU6NFGxR_1MwWNSE70Q2WT-o54TsI18VXNh0aDOpScDN3x0zNE0CJDuz5HGf8WQDvQqNeFGcZHEgoLuHQIKKq9iSbzUSAXszvm0iP9DXz2zJQAsmNTrggTupTQQlqW5r_wNGgw=w328-h418-no?authuser=0


    Damals habe ich mir das Siegermesser, das "Ka Bar Heavy Bowie" gekauft. 19 cm Klingenlänge. Etwas über ein Jahr später war dann Schluss mit dem sorgenfreien Mitnehmen des "Kloppers", dann kam am 1.4.2008 die Gesetzesnovelle des §42a mit dem berüchtigten Führungsverbot großer Klingen.


    AM-JKLXUooGB2WihgDPd-LieCTgjsPz_ZBCA5uq0EBGmlUR3-DpQGA1vEhJVDSnu6wIHOB8trwPDHGzQIsKywa7XX6L9ZISrFRBcH3_lXMpy2mK_Kc_gsvPcCtz7qbmIpXzgDIbJJMTH4VahUBLY93rc2JTG=w468-h830-no?authuser=0

    Die kleine Tasche habe ich aufgeklebt. Da ist ein Diamantschärfer und ein kleiner Zündstahl drin.


    AM-JKLX37EUO9AJeR5_Yvy4PZ9LoC8veW03Uw1sqomdEaQRKc3TqtZazCElLuNwzWHms8MmWmsN4hED-SEgphrkA3HEBxWnJ-URqE2eQY0v9ndDucvTrrvfK0rHDwOkW1bGt2y9fkXb94GLq-eLX66uOjzdO=w468-h830-no?authuser=0


    LG Parzival:kellykettle

    Ich persönlich kann mit den Aufblasmatten nicht so recht was anfangen. Ich hatte mal eine und habe sie wieder zurück geschickt. Ich bin nachts permanent runter gerutscht (es war irgend eine sauteuere von Thermarest) Die Oberfläche war aalglatt gewesen.

    Auf längeren Touren würde ich mich auch ungern darauf verlassen, dass alles heil bleibt. Ich mag unterwegs keine Matte flicken, wenn ich auf Tour bin.

    Dafür nehme ich das höhere Gewicht einer Evazotematte gerne in Kauf. (Globetrotter, 1,4 cm, 750 gr.)

    Die hält und da "klebe" ich förmlich drauf! Außerdem macht es mir glücklicherweise nichts aus, auf einer härteren Unterlage zu schlafen.

    Ich strapse mir die gerollte Matte unten an den Tourenrucksack dran. Da komme ich gut damit zurecht.

    Das ist meine Story zu dem Thema.

    LG Parzival :kellykettle