Posts by Dreamcatcher

    Moinsen,


    ich nehme gerne ein paar Schokoriegel mit für morgens. Ich stehe mit den Vögeln auf und mach, wenn Tour, meine ersten Kilometer.
    Dann ist entweder Couscous oder Reis dabei, ein paar Gewürze und ein Stück Fleisch. Und dann beschenkt Mutter Erde uns ja auch noch mit vielen Leckereien am "Wegrand". . . :D


    LG
    DC :bcplove

    Moin.


    Ich sammle auch seit Jahren mit Begeisterung alle möglichen Federn. Ich hab diese bisher immer nur n bischen "gestreichelt".
    Hinterher irgendwann Hände waschen und gut is. Deine Freundin scheint ein bischen "phobisch" zu sein... ;)


    Pfeile ab und an mal leicht ölen, mehr mach ich mit meinen nicht.


    LG
    DC- der seit Jahren in der Wildnispädagogik tätig ist. . . ;)


    :bcplove :biwak :lagerfeuer :tarp :messer :kanu

    Es freut mich zwar hier auch mal etwas über eine Aktion in Nord-Deutschland zu lesen, aber so ein Native-Walk wäre mir als Einsteiger doch etwas zu heftig :(


    wünsch euch viel Spaß und bin gespannt auf nen After-Walk-Bericht.


    :( Hm, also wir gehen relativ langsam und unbeschwert, nehmen ein wenig Nahrung mit, sammeln uns draussen was es bis dahin gibt...- falls das zu wenig ist, besuchen wir halt nen Bauern unterwegs. Wir beide haben sowas schön öfters gemacht, sind beide Wildnispädagogen mit n bissl Erfahrung im Draußenleben. DU BIST UNS HERZLICH WILLKOMMEN! ;)


    Fotos werden wir eventuell auch machen. Wir haben immerhin SECHS Tage für ca. 70km...
    Und wenn wirs aus irgendwelchen Gründen trotzdem nicht bis nach Bremerhaven schaffen, spielt das keine Rolle. Für uns ist immer der Weg das Ziel. Wir wollen draussen sein und lernen. Bremerhaven ist nur eine grobe Vorgabe.


    Also gebt Euch nen Ruck!- Auch oder vllt. speziell die "Neulinge"...


    LG
    DC

    Moin Leute,


    wer vom 16.- 21.04.15 Zeit und Lust hat, kann nach Bremen pilgern und an einer Wanderung teilnehmen.
    Wir wollen nur wenig mitnehmen, uns langsam und bewußt bewegen und uns möglichst von dem ernähren, was wir finden.
    Geschlafen wird möglichst immer abseits in einem Wäldchen etc.


    Strecke ist von Bremen Nord bis Bremerhaven. Circa 70km.


    Klar nehmen wir ´nen Mundvorrat und Wasserfilter mit, es ist jedoch Ziel, das wir uns möglichst unbeschwert bewegen können.
    KEIN GEWALTMARSCH UND KEINE BESTIMMTE KM- ZAHL/ TAG!!!


    Also, wer Lust und Zeit hat kann sich unter wildnispilger@gmx.de melden/anmelden.
    Wir nehmen maximal noch 3 Leute mit, sonst wird die Gruppe zu groß.


    LG
    Dreamcatcher


    :tarp :lagerfeuer :biwak :bcplove

    Moin Foris,


    kommenden Sonntag bin ich im Elbsandstein bei Gohrisch unterwegs. Allerdings mit meiner Mutter, also immer langsam... ;)


    Kennt da wer z.B.: eine Kräuterfrau? Ich mag unbedingt mein Wissen erweitern. Da wie gesagt meine Mutter dabei ist, wird nicht draußen gepennt, sie bestand auf die Buchung eines Hotels, aber wir werden jeden Tag eine mehr oder minder lange Wanderung machen.
    Strecken und Touren sind schon geplant.
    Ich suche hauptsächlich eine Kräuterhexe. Ob männlich oder weiblich is mir Wurscht :)


    LG
    DC


    :kartecomp :drunk :messer

    Moin.


    Wenn man allerdings schon ein Feuer hat und dieses transportieren will und/oder muss, kann man einen Zunderschwamm auch einige Minuten in die Glut legen und dann mitnehmen. Der glüht dann einige Stunden, je nach Größe.


    LG
    Thorben


    :lagerfeuer

    Batoning ist eher meine letzte Wahl. Meist habe ich ein 300g-Beil dabei. Wenn nicht, schnitze ich mir einen Hartholzkeil und treibe diesen mit einem Knüppel in trockeneres Spaltgut. Nicht jedes Messer macht die harte Beanspruchung des Batoning mit und ich mag meine Messer gern...
    :messer


    Gruß


    Thorben