Posts by Abadias

    Ein schöner und vor allem authentischer Bericht von den ersten 42km des Harzer Hexenstieges. Auf dem beschriebenen Abschnitt sind geschätzt auch 75% der gesamten Höhenmeter des Hexenstieges, denn ab dem Brocken geht es erstmal bis kurz vor Rübeland bergab.


    Die Besucherzahl auf dem Harzer Hexenstieg ist ziemlich unterschiedlich (der Brocken ist erstmal außen vor). Komischerweise traf ich dieses Jahr im Februar als Wanderguide einer Schneewanderung von Osterode nach Altenau die meisten Hexenstieg-Wanderer.


    Für "Naturburschen" ist natürlich auch der Harzer Baudensteig zu empfehlen. Auf den Bauden kann zwar nicht übernachtet werden, aber sie sind immer ein gutes Ziel für eine große Mittagspause. Ansonsten nimmt die Zahl der Fernwanderweg hier im Harz und natürlich in Deutschland stetig zu. Wer aber z.B. nur einen Tag laufen möchte, dem kann ich im Harz den Teufelsstieg empfehlen. Start in Bad Harzburg, Molkenhaus, Eckertalsperre (war zu DDR-Zeiten geteilt), Scharfenstein und ein quälender Abschnitt hoch zum Brocken. Gute 15km und nette 950 Höhenmeter.


    Werde dann mal hier etwas weiterlesen ...


    Grüße Stephan