Bundeslandübergreifender Schwäbischer Bohneneintopf

  • Hallo Zusammen


    Der hier genannte Bohneneintopf, haben ninetytwo und ich zusammen :drunk erfunden und auch probehalber gekocht :hobo . Jedoch noch viellieber gegessen :D.


    ROTE BOHNEN sCHWÄBISCHPFÄLZER ART


    Zutaten Pro Pers. : 150g-300g Bolonaise Sauce, 50g Tomatenmark, 1x Knoblauchzehe,1x Zwiebel, 250g Räucherspeck, 1paar Landjäger, 1x Dose 300g Rindfleisch im eigenen Saft, 1x Dose Schweinefleisch im eigenen Saft, 1x Brühwürfel-Rinderkraftbrühe+Rote Bohnen


    zur Zubereitung: Schneide alle Zutaten :schnitz außer den Speck und die Bohnen klein und gebe sie in einen Topf und koche :hobo das ganze über einem offenen :feuerbohr Feuer, der Speck wird Paralell dazu angebraten (wegen des Röstaromas). Nach einer geschäzten Kochzeit von ca 30-40minuten, kommt der jetzt Kroßgebratene Speck dazu und das Fett aus der Pfanne als Geschmaksträger. Nun rühren wir das ganze ein paar mal um.


    zum Schluss kommen die Roten Bohnen dazu!


    Um das richtige Mischungsverhältniss zu erreichen empfelen ninetytwo und Tracker(Ich) 6-7 Bohnen pro Topf :D!!!Bei der Vegetarischen Version wird der Brühwürfel Rinderbrühe durch Gemüsebrühe ersetzt und statt 7 einfach 12 Bohnen in den Topf gegeben :D.


    Vegetarisch ist Natürlich Spaß denn es gibt Essen die mein Kumpel ninetytwo und ich niemahls ohne echte Not Kochen geschweige denn essen Können!!!!!!!!!!!!!!!!! :DViel Spaß beim nachkochen


    Gruß Tracker

    Wo Licht ist, ist auch Schatten
    und wo Schatten ist, bin ICH.
    Feind meide den Schatten,
    Der den Freund umschließt. NK

  • Klasse, wieder eins von meinen Lieblingsessen - die man mit einem Löffel rückstandsfrei vertilgen kann... :hobo


    Liebe Grüße,


    Westwood

  • Und wisst ihr was das beste daran ist man(n) muss nicht mal was dazu essen. :lachtot
    gruss Tracker

    Wo Licht ist, ist auch Schatten
    und wo Schatten ist, bin ICH.
    Feind meide den Schatten,
    Der den Freund umschließt. NK

  • Ja bei der Zubereitung beim treffen wurden wir schon für Vegetarier gehalten weil zu viele bohnen im topf waren.
    Und gewürzt wurde nur mit meiner selbst angemischten Gewürzmischung .Allerdings brauch man da recht wenig da
    es sonst zu scharf wird da die Mischung arg Pfefferlastig ist .
    Hier mal die zutaten dazu , es sind die normalen Gewürzpackungen aus dem Supermarkt.Meine waren die billigen aus einem Restposten markt bei mir in der nähe.
    1x weißer pfeffer
    1x schwarzer pfeffer
    1x cayenne pfeffer
    1x zwiebel pulver(kein zwiebelsalz)
    1x knoblauch pulver (auch hier kein knoblauch salz)
    1x thymian
    1x oregano
    die packen einfach in eine Schüssel geben gut vermischen , aber man sollte darauf achten das man die Schüssel luftdicht
    verschließen kann . Dann kann man die Mischung halt in leere Gewürzstreuer umfüllen.
    Grüsse Walter
    Ps: und vorsichtig benutzen es ist wie gesagt arg scharf ,auf 500gram ungekochten reis zb . maximal 3 eher 2 Teelöffel.