Lidl Schlafsack

  • Hallo


    Vor einigen Wochen gab es bei der Discounterkette -Lidl- Schlafsäcke für knapp 15,- Euro der Firma Rocktrail.
    Als recht genügsamer Mensch dachte ich mir, soeinen kaufst Du und schaust eben mal, wie er sich so macht. Bei 15€ ist es ja nun auch nicht soo schlimm, wenn er eben nur ein Jahr hält (oder so).
    Nun also mein Eindruck von dem Teil:


    Es handelt sich um Kunstfaser. Das Außenmaterial ist mit Ripstop versehen und auch relativ annehmbare Qualität (für den Preis).
    Innen befindet sich ebenfalls Kunstfaser. Ausgestattet mit zusätzlichem Wärmekragen und kleiner RV Tasche für Privatkram; ebenso die Möglichkeit, ein Kissen, Fleecejacke o.ä. in einer Tasche des Kopfbereiches zu versehen.
    Auch die Farbwahl ist i.O. (erdbraun/grün).
    Gewicht liegt bei ca. 1,3 kilo, ist also mMn vertretbar.
    Reißverschluß ist so konzipiert, daß man auch 2 Schlafsäcke koppeln kann.


    Schlaftest:
    Bei meiner Körpergröße von 1,85 ist er lang genug, um bequem drin zu liegen. Auch die Schulter/Fußbreite ist großzügig genug, um bei kälteren Temperaturen noch ne Jacke anhaben zu können.
    Bei den jetzigen Temperaturen ist er aber so schon ziemlich warm. (Max Bereich ist mit -6°C angegeben).
    Die erste Nacht die ich drin verbrachte war doch ziemlich positiv. Vergleiche mit anderen weitaus teureren Markenprodukten kann ich zwar auf die schnelle nicht liefern, aber wie gesagt, bei 15€...


    Fazit:
    An sich ist er so sein Geld wert. Man darf jetzt sicher nichts -Extremes- erwarten, aber für den -Ab und zu Gebrauch- wenns denn mal in die Natur geht, lohnt sich die Investition. Ansonsten geht er eben als Backup oder wenn mal unverhofft Besuch kommt.
    Einzigst zu bemängeln ist, daß einige Nähte etwas schief sind und paar Fadenenden rumbammeln. Aber ansonsten kann ich nicht meckern.
    Alles in allem war es kein Fehlkauf für diesen Preis.
    Was nur anzubringen wäre ist, mir ist auch klar, daß bei solchen Dumping Preisen irgendwo Einsparungen gemacht werden.
    Leider ist es bei Discount Ketten so, daß viele der Produkte in China, Bangladesh usw. produziert werden, wo die Arbeiter unter wirklich extremen Bedingungen schuften müssen, für einen absoluten Witzlohn.
    Mit dem (Ge)wissen schäm ich mich schon ein wenig, sowas gekauft zu haben. Aber andere "große" Hersteller machen auch da kaum eine Ausnahme, leider...


    :schlaf

  • Bei den jetzigen Temperaturen ist er aber so schon ziemlich warm. (Max Bereich ist mit -6°C angegeben).


    Ich vermute mal, dass die Leistungsangabe "Max" den Extremwert wiedergeben soll. Das bedeutet "kurz vor tot"(oder Erfrierung). :D
    Das bedeutet, du hast dir einen Frühjahr/Sommer-Schlafsack gekauft,der bei einstelligen Plusgraden schon zu kalt ist.


    Mein Baumarktschlafsack, der 40€ gekostet hat, war nach der ersten Wäsche hin. Sprich die Füllung verklumpte.


    15€ ist natürlich schon ein unanständig niedriger Preis für einen Schlafsack. Zum Ausprobieren ok, aber wenn dir dein neues Hobby Spaß macht, würde ich an deiner Stelle einen Schlafsack mit längerer Halbwertzeit favorisieren.


    Gruß
    Christoph

    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben - für den Fall eines Schlangenbisses -
    außerdem sollte man immer eine Schlange dabeihaben."
    W. C. Fields

  • Ob ich nun max. oder Textr. schreib ist doch das gleiche :confused
    Is mir schon klar was das bedeutet..
    Dazu all. ne Anmerkung: Das Kälteempfinden ist von person zu person versch. wie du sicher weißt. Hatte auch schon nen teuren 3 Jahreszeiten... gehabt in dem ich dennoch fror und der auch nach 3mal waschen hin war.
    Schrieb ja, für 15€ macht er seine Sache, ist eben Backup oder wenn Besuch kommt etc. Nix weltveränderndes aber "gut"..


    lg kauz


    Ps. Ist kein -neues- Hobby

  • Nichts für ungut, hatte mich nur gewundert das du den Max-Wert in Zusammenhang mit "ziemlich warm" gebracht hast.


    Gruß
    Christoph


    Ach so, auch von mir ein herzliches :willkommen im Forum. :D

    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben - für den Fall eines Schlangenbisses -
    außerdem sollte man immer eine Schlange dabeihaben."
    W. C. Fields

  • naja, warsch. komisch ausgedrückt. Ist aber wirklich ziemlich warm die Bude..
    Aber mal schauen, wie es nach den ersten reinigung aussieht. Wenn er das heil übersteht ist top. Achso, ist sogar kammermäßig abgenäht; deswegen hats mich ja auch interessiert.
    Ist zwar kein Cairinthia oder Ajungilak etc. paßt schon... :mädchen

  • Ne Empfehlung meinerseits:


    Kauf dir ein Inlet für die Mümmeltüte. Zum einen hält die den Schlafsack länger sauber. Zum anderen bringt das auch noch ein wenig "Wärmereserve"
    Den Wäschetot sterben, manchmal kann unsachgemäße Trocknung der Grund sein, auch sehr teure Markenprodukte! Du bekommst auch von profesionellen Wäschereien oft keine Garantie!
    Wegen des Preises sind die paar Gedanken, die du dir eh schon gemacht hast, richtig. Aber wie gesagt wurde, auch bei manch großem, werbeintensivem Ausstatter ist es leider so das dabei Menschen "hinten runter fallen"


    :bcplove Travelmad

    "Member of OutdoorFrankenCrew"


    - see it - learn it - teach it