ESSL Rucksack

  • Hallo


    Da ich beabsichtige mir in naher Zukunft evtl einen ESSL Rucksack zuzulegen wollte ich mal in die Runde fragen, ob jemand Erfahrung mit diesem Hersteller hat und vielleicht ne Empfehlung, welcher sich lohnt?!
    Hab mir schon paar der Ruckis angeschaut im www weiß aber noch nicht so recht.
    Meine Kinley Gurke ist einfach zu klein für die Ausrüstung geworden..
    Oder hat jemand Alternativvorschlag?
    in dankbarkeit


    waldkauz


  • Tja, als Ösi hab ich selbstverständlich einen Essl. Und beim Bundesheer auch in verschiedenen Größen rumgeschleppt. :skeptisch
    Also den "Kaderrucksack" http://www.militaerversand.at/…222&artnr=GEESR502&id=275 hab ich auch privat und heute noch in Verwendung. Hat zwar "nur" 33 Liter, aber heerestypisch viele Möglichkeiten vom Zelt bis zur Isomatte alles mögliche außen zu befestigen. Perfekt für Wochenendtripps.
    Von der Verarbeitungsqualität sehr in Ordnung, allerdings bei meinen 1,95m sind die Verstellmöglichkeiten des Tragesystems am Limit. Kann ich dir aber Preis/Leistungsmäßig absolut empfehlen.
    Die größeren Modelle sind nicht ganz so empfehlenswert, weil das Tragesystem bei höheren Lasten schnell an seine Grenzen stößt. Und ich brauch keinen 100 Liter Rucksack für wenig Gewicht :bamm

  • Naja der Kaderrucksack ist mir zu klein mit 33 l.
    Als WE Teil warscheinlich ideal wie Du sagst; aber ich bräucht schon so 75 l etwa. Mein jetziger hat 55 und ist proppevoll (obwohl gut gepackt)
    Soll ja auch schon für mehrere Wochen Equipment usw mit transportiert werden und nicht gleich aus den Nähten fallen.
    Deuter, TT etc. machen ja gute Teile, sind mir aber einfach zu kostenintensiv daher fiel mein Gedanke auf Essl.
    Dank Dir aber dennoch.


    Ach, und auf der Seite hab ich auch schon geschaut;)

  • Waldkauz
    Ich würde dir meinen TT Pathfinder abgeben, er liegt bei mir nur rum. die Zeiten wo ich 100Liter platz brauche sind definitiv vorbei.
    Kommst du aufs Treffen? dann kann ich ihn gleich mitnehmen.


    Liebe Grüsse
    draussen

  • Hm, zu dem treffen das wird eher nix. Zu kurzfristig (heut erst gelesen) und zu weit weg momentan für mich.
    Bin auch grad noch bißchen angeknackst..
    Aber was würdest Du denn haben wollen für den TT? Würd mich dann schon interessieren :)
    lg

  • Vieleicht ein wenig OT, da der Kaderrucksack Waldkauz zu wenig Volumen hat. Ich wollte aber kein extra Faden aufmachen.


    allerdings bei meinen 1,95m sind die Verstellmöglichkeiten des Tragesystems am Limit.


    Sizt der Hüftgurt bei deiner Größe noch einigermaßen auf dem Beckenrand? (Noch besser, hast du Bilder wie du ihn trägst? :D )
    Konnte leider auf den eingestellten Bildern des von dir verlinkten Händlers keine Verstellmöglichkeiten erkennen.

    Gruß
    Christoph

    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben - für den Fall eines Schlangenbisses -
    außerdem sollte man immer eine Schlange dabeihaben."
    W. C. Fields

  • Sizt der Hüftgurt bei deiner Größe noch einigermaßen auf dem Beckenrand?


    Ja das geht sich noch aus.
    Allerdings endet dann die Polsterung der Schultergurte relativ knapp vor dem Schlüsselbein, weil man sie quasi maximal verlängern muss. Aber geht noch gerade so. Bei mir ist es allerding auch besonders problematisch, da ich praktisch ne Dackelfigur(sehr kurze Beine, laaanger Rücken) habe.


    Nö Fotos von mir selbst mach ich draußen keine, soooo lieb hab ich mich auch wieder nicht. :unschuld

  • Ich spiele gerade auch mit dem gedanken mir den ESSL Kaderrucksack zuzulegen. Als ne art Daypack :) von der Qualität her sagt ihr ist der ja Gut oder also könnte mit nem Berghaus Munro mithalten oder ?


    Horrido
    Dicon

    Besucht mein YT-Kanal -> :) Dicon's Kanal


    "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin - dann kommt der Krieg zu
    Euch!....Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage.."

  • Benutze den Berghaus Munro seit glaub 6 Wochen für die arbeit , hab ihn zu einem guten preis bekommen .
    Wenn ich den vollen preis zahlen hätte müssen , hätte ich mir den Berghaus Centurio gekauft ,da hat man denk ich mehr möglichkeiten.
    Aber Berghaus ist glaub was für den Rest meines Lebens so fast unkaputtbar.
    Grüsse Walter

  • Waldkauz
    Ich würde dir meinen TT Pathfinder abgeben, er liegt bei mir nur rum. die Zeiten wo ich 100Liter platz brauche sind definitiv vorbei.
    Kommst du aufs Treffen? dann kann ich ihn gleich mitnehmen.

    Waldkauz ist stolzer Besitzer eines TT Pathfinders.
    Ich hatte noch ein paar Anfragen, auf diesem Weg teile ich euch mit, dass er verkauft ist


    Liebe Grüsse
    draussen