Schleifsteinhalter aus Kydex?

  • Moin,
    Kydex, Chicago Screws und sonstiges Material liegt vor mir, aber irgendwie kommt meine Kreativität noch nicht in Wallung. Ich will an die alte original Kydexscheide des F1 nen Feuerstahlhalter (der ist klar) und nach Möglichkeit auch einen Schleifsteinhalter für den DC3 basteln. Letzterer bereitet mir Kopfzerbrechen, hat jemand ne Idee für eine einfache, praktische und sichere Lösung aus Kydex?
    Danke & Gruß,


    Ravenheart


    Das Lernen einzelner, isolierter Bushcraftskills ist ähnlich wie das Anhäufen von unbenutzter Ausrüstung:
    ein recht kümmerlicher Ersatz für große Abenteuer...

  • Bei meinem eigentlichen Beitrag handelte es sich um eine Halterung für einen Wasserstein. Doch jetzt habe ich gerade bemerkt, dass du eine Halterung für die Kydexscheide suchst. Leider fällt mir auf die Schnelle nichts ein und wie ich diesen Beitrag löschen kann, habe ich eben nicht gefunden :bamm .

  • Ich kenne mich mit Kydex-Basteleien leider nicht so gut aus, aber ich habe eine spontane Idee. Du "faltest" 1 Stück Kydex um den DC3 herum und passt ihn ein. Im Anschluss biegst Du das Rückteil ein wenig um, um die Oberseite des Schleifsteins einschnappen zu lassen. Ich weiß aber nicht wie das in der Praxis funktioniert. Hier mal eine Quick-and-Dirty-Zeichnung damit Du weißt wie ich das meine:



    Vielleicht kann Dir auch Jackknife einen guten Rat geben, der kennt sich ja nun wirklich gut mit Kydex aus :)

  • Hatte damals ganz vergessen das Resultat zu posten. Verwendet wurde 1,5mm Kydex von Messerkönig aus Wien, sowie Buchbinderschrauben aus Messing. An Werkzeugen hab ich nur n Backofen, etwas Schmirgelpapier und nen Akkuschrauber mit passendem Bohrer verwendet. Ich wollte unbedingt alles aus einem Stück haben und so kam diese Konstruktion zu stande, Arbeitsaufwand mit diversen Patzern und 2 Anläufen knapp eine Stunde. Erstmal die Bilder:



    Die letzten Wochen haben gezeigt, dass der Schleifstein sicher durch die Klemme gehalten wird und dennoch trotz zusätzlichem friction fit durch die Fingerausparung leicht herausnehmbar ist (auch einhändig -> mit dem Daumen klammer Anheben & mit dem Zeigefinger von oben herausdrücken). Der Feuerstahlhalter ist unten angeschrägt, damit der durch Bungeecord gesicherte Feuerstahl ebenfalls einhändig und schnell einsetzbar ist (inzwischen mache ich es zusätzlich so, dass ich die Schlaufe beim sicher um 180° drehe, dann geht es noch besser).


    Das Lernen einzelner, isolierter Bushcraftskills ist ähnlich wie das Anhäufen von unbenutzter Ausrüstung:
    ein recht kümmerlicher Ersatz für große Abenteuer...