Salad and Kenny starting the spring season

  • Da Salad und ich ja fast Nachbarn sind haben wir uns schon eine Weile vorgenommen zusammen eine kleine Tour zu starten. Nachdem wir das Thema an mehreren Abenden bei ein paar Bierchen besprochen hatten, war es dieses Wochenende soweit! Wir trafen uns Samstagsmorgens und machten uns auf den Weg in ein Nahe gelegenes Waldstück. Dort angekommen suchten wir uns ein schönes Fleckchen Erde aus, wo wir uns niederlassen konnten und aus dem Blickfeld der Allgemeinheit waren. Zuerst wurden die Schlafplätze aufgebaut.




    Um den weiteren Tagesablauf zu planen mussten wir erstmal eine Grundlage schaffen





    Danach gingen wir erstmal die nähere Umgebung erkunden






    Im Anschluss hat Salad mir gezeigt, wie man einen Löffel schnitz





    Während der Schnitzarbeiten zog leider ein Gewitter auf, was der guten Stimmung allerdings keinen Abbruch tat. Wir verbrachten den Abend eben damit, unter Salad's großem Tarp zu sitzen, zu schnitzen und irgendwann später etwas zu kochen.




    Dem Wetter entsprechend musste ich meinen Poncho noch umbauen, damit ich die Nacht trocken überstehen würde.



    Da die Temperaturen durch das Gewitter doch stark gefallen sind, war die Nacht eher unruhig. Das wurde uns morgens auch bestätigt, als sich die Regentropfen auf den Tarps als Eistropfen entpuppten. Nachdem wir ordentlich gefrühstückt hatten, haben wir unsere Sachen gepackt, den Lagerplatz aufgeräumt und haben uns wieder auf den Heimweg gemacht.




    Grüße Kenny

  • ich bin soooo neidisch... naja ab April bin ich ja auch wieder bei euch unten mal schauen was da so geht ;)


    ps: Kenny ich will die Packliste haben ^^


    LG Patrick

    Besucht mein YT-Kanal -> :) Dicon's Kanal


    "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin - dann kommt der Krieg zu
    Euch!....Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage.."

  • Die Packliste ist einfach:



    Schlafsack, Isomatte, lange Unterwäsche zum Schlafen, Hobo, Topf, Wasser, Fleisch und Bier :)


    Im Smock: Säge, Zunderbox, Windshirt, Kompass/ Karte, Kamera, Handy und Poncho.


    Ich glaub das wars schon. War ja auch nur eine Nacht. :lol

  • hehe für alles ein Foto so lob ich mir das ;) naja hätte ja sein können das ihr noch mehr mit hattet zum testen etc :) mhh den Munro brauch ich glaub ich auch noch ^^


    Horrido
    dicon

    Besucht mein YT-Kanal -> :) Dicon's Kanal


    "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin - dann kommt der Krieg zu
    Euch!....Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage.."

  • :gb , ist das die Primus antihaft Pfanne - und wie ist der Benutzer des GI- Mess Kit mit selbigem zufrieden, wenn es ein Original sein sollte ?.



    Gruß

  • Zur Pfanne kann ich nichts sagen, die gehört Salad.


    Das GI Essgeschir bzw. die Pfanne davon ist super! Sie ist zwar etwas schwer, aber dafür bestens geeignet um sie mit einem Hobokocher oder offenen Feuer zu nutzen. Man muss allerdings aufpassen, da das Essen leicht anbrennt.

  • Die Aufzählung deiner Ausrüstung klingt weniger, als man manchmal auf den Bildern sieht :) Aber schöner Aufbau des Ponchos oder ist das ein Tarp mit Kopfloch??? Ich habe nur einen Deutschen Bundeswehr Poncho und bezweifel, dass ich den so toll aufbauen kann, also mit der einen Seite nach unten un der Rest offen.


    Gruß Walküre

  • @ Kenny,


    was ist das denn für ein Hobo Kocher - kenn ich irgendwie gar nicht - sieht aber Interessant aus ;) . Ja die Pfanne ist vieleicht etwas "schwer" - dafür geht aber auch was rein ^^ .


    gruß

  • @Walküre: Das ist ein normaler Poncho (BE-X Poncho, long). Die Aufbauform kannst du auch mit einem BW Poncho machen, der ist allerdings etwas kleiner. Das sollte bei gutem Wetter aber kein Problem sein, dann schaun halt die Füße raus. Die Aufzählung oben bezieht sich nur auf meine Ausrüstung, Salad hatte ja auch was dabei (viel mehr als ich ;) ) deswegen sieht man auf den Bildern auch andere Sachen.


    @Iring: Das ist ein Kuenzi Magic Flame. :hobo