Mini-Treffen an Ostern bei Ilves

  • Meine Lieben,


    über Ostern will mich der Mogen mal besuchen und wir wollen uns in der Flint-Bearbeitung üben.
    Rohmaterial ist genügend vorhanden:



    Es ist zwar etwas arg kurzfristig, aber wer möchte, kann gerne auch noch kommen.


    Platz zum pennen ist vorhanden, am Bahnhof Göttingen oder Heiligenstadt abholen geht, du solltest keine Katzenhaar-Allergie haben.
    Prima wäre, wenn du etwas zu futtern und trinken mitbringen würdest.


    Vielleicht sehen wir uns?



    Lieben Gruß,
    Ilves

  • Komme, mache :)


    Wenn du kannst, machen wir ruhig auch den schon lange angedachten Workshop „Messertuning“.


    Ostara ist lang... mir egal... ich bin eh hier :D

  • Hi Ilves,


    was hälst du davon Ostern (andere natürlich auch) zum Frankenbushcrafttreffen nach Rothenburg ob der Tauber zu kommen und deinen Workshop im Kreise gleichgesinnter zu tätigen (quasi Forumsübergreifend)


    Nur so ne Idee


    Gruß Travelmad

    "Member of OutdoorFrankenCrew"


    - see it - learn it - teach it

  • Der Steine sind zwar viele aber sie sind zu klein und unregelmäßig um da schöne Abschläge draus zu machen. Vor allem Anfänger bräuchten gutes Material zum üben. Regelmäßiges abschlagen und retuschieren wird schwer damit.

  • Danke für die Einladung Travelmad, derzeit komme ich aber leider ziemlich schlecht hier weg.
    Ein Workshop ist die ganze Aktion ohnehin nicht, eher ein gemeinsames Ausprobieren.


    Das Material ist nicht das Allerbeste das stimmt, aber für Versuche reicht es. Es war schon aufwändig genug, hier noch an Flint heran zu kommen.
    Wir schauen einfach mal, was wir zustande kriegen.


    :)

  • Ich ziehe das noch mal hoch.


    Leider haben ein paar Leutchen absagen müssen :heul
    Wer also noch kommen mag – ich hab noch Platz für dich :)

  • Wenn jemand mich mitnehmen kann ,versuch ich meine Eltern zu übereden mich an Ostern freizulassen.

    @all


    Ich liebe dieses Forum!!
    Alle sind hier so nett und freundlich ! Sowas kenne ich aus keinem anderem !




    DANKE!

  • Sooo ihr Guten,


    Ostern ist vorbei, das kleine Treffen auch.
    Leider konnten ja nur Mogen und Manni kommen aber es war -von mir aus- doch ziemlich klasse!
    Hier nun mein Bericht von dem, was ihr verpaßt habt :D


    Nachdem die beiden also gut bei mir ankamen... es war schon Abends... gab es ersteinmal lecker Chilli und prima Gespräche beim Bier.
    Am nächsten Tag sammelten wir Bärlauch, Knoblauchrauke, Brennesseln und ein wenig Sauerklee und Vogelmiere und ich machte daraus mit dem von Manni mitgebrachtem Huhn ein schönes Essen: Kräuter-Knoblauch - Huhn auf Wildgemüse mit Backkartoffeln, Topinambur und Soße aus dem Römertopf.




    Beim Wildgemüse sammeln stießen wir... besser Manni... auf eine Kienspan-Quelle, welche wir am nächsten Tag erst einmal ausbeuteten.
    Der Duft, die Öle stiegen uns wahrhaftig zu Kopfe, vor allem Mogen und ich waren „voll druff“ und wir hatten einen Mords-Spaß bei der Aktion.








    Wir wollten uns ja in Flintbearbeitung üben und so schleppten wir einige Kilo davon in meine Garten und fingen einfach an. Zwischendurch gab es Graupel, aber das hielt uns nicht davon ab zu versuchen aus dem Material ein paar gute Abschläge heraus zu bekommen.




    Der Flint wurde dann Abends daheim weiter bearbeitet.
    Dazu schreibe ich aber noch einmal einen gesonderten Bericht.




    Einen nächsten wunderbaren Tag verbrachten wir mit einer Tour in den Reinhäuser Forst in der Nähe von Göttingen.
    Dort ging es zunächst zu den „Jägersteinen“, einer Sandstein-Formation bei der schon in der Steinzeit Jäger ihr Lager aufgeschlagen hatten.







    Auf dem Weg zu den Jägersteinen kamen wir an einer Wiese nebst Hütte und kleiner Feuerstelle vorbei und beschlossen, dort unser Abendessen zu gestalten.






    Es gab Bushcrafter - Schaschlik, Rindswurst und Fleischwurst, Manni machte sich eine Tomatensuppe mit Huflattich und Giersch.


    Das Essen war nötig, es wurde langsam auch ziemlich dunkel und auch kalt. Egal, wir wollten ja noch Steinzeitkleber herstellen und genau das taten wir dann auch noch:




    Über den Kleber werde ich euch dann auch noch gesondert berichten.
    Der liebe Mogen baute sich auch noch „nebenbei“ eine schöne Messerscheide aus Leder, auch er wird noch extra darüber berichten.


    Von mir aus muß ich sagen: es war ein absolut gelungenes Wochenende welches nach Wiederholung schreit!
    Wir hatten Spaß, wir haben etwas gelernt, wir hatten ganz tolle Gespräche... es war perfekt so.
    Vielen lieben Dank Mogen und Manni, daß ihr gekommen seid!


    Bin gespannt, was ihr noch zu berichten habt :)


    Ilves

  • Das sieht ja wirklich nach einem gelungenem Wochenende aus.
    Eine gute Seite an unserem "Hobby" Bushcraften ist, dass wir bei unschönem Wetter nicht maulen oder jammern, sondern uns einfach dem Wetter anpassen!
    Das sieht man auch bei euch!


    Eine bescheidene Frage noch:
    Wie habt ihr genächtigt? :schlaf - Im Haus oder draußen? :tarp


    LG Parzival

  • Das hört sich wirklich sehr gelungen an - da bekommt man sofort das Gefühl - da wäre ich gerne dabei gewesen.
    Super und danke für die schönen Bilder - tolle Gegend da. :hobo

    „Wir gehen eines Tages kaputt, weil wir zu faul sind, zu Fuß zu gehen.“ Reinhold Messner

  • Hey ives würde ja auch gerne kommen müsste mich halt jemand mitnehmen wäre toll wenn jemand über jugenheim in rh fährt und wann willste den treff den genau machen??
    LG bear

    "Das Universum und die Dummheit der Menschen sind grenzenlos. Obwohl beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher"
    Zitat Albert Einstein :D