MYOG Sturmlicht /-kocher

  • Sooo... der Ilves ist nach einigen Tagen Abwesenheit wieder da und hat euch auch wieder etwas mitgebracht :)


    Sturmlicht - Kocher Kombination



    Wieder einmal verwertete ich alte Dosen: eine Katzenfutterdose wurde ca. 40mm hoch abgeschnitten, der Rand mit einer Zange schnell versäubert sodaß die scharfen Kanten keine Verletzungsgefahr mehr darstellen.



    Als nächstes rollt man Wellpappe um einen Docht herum auf. Als solchen kannst du gut einen alten Putzlappen nehmen, den du einfach mit etwas Garn umwickelst. Der Docht sollte eine Stärke von ca. 10mm haben.



    Die Pappe- / Dochtrolle steckst du in die Dose und schneidest den Rand bündig ab.



    Nun machst du Wachs in einem Wasserbad flüssig und füllst damit die Papprolle in der Dose auf.
    Unterschätze hierbei nicht die Menge! Die Pappe saugt einiges auf... so soll es auch sein.




    Nach dem Abkühlen kommt das erste mal anzünden.



    Lasse das Ganze so lange brennen, bis der Docht heruntergebrannt ist und sich die wachsgetränkte Pappe entzündet.



    Nach dem Löschen wirst du sehen, daß das Wachs „abgesunken“ ist, die „Pappwaben“ sind nach oben hin zu gut einem Drittel wieder offen.
    Um ein Sturmlicht zu erhalten welches sehr lange brennt, füllst du jetzt die „Löcher“ einfach noch einmal mit flüssigem Wachs auf.
    Dieser erste Durchlauf dient tatsächlich dazu, die Wachsmenge in der Pappe auffüllen zu können.



    Du hast nun ein Sturmlicht welches ziemlich lange brennt, viel Licht abgibt und obendrein nicht einmal großartig vor Nässe geschützt werden muß, da ja alles durch und durch mit Wachs getränkt ist.



    Mit einer weiteren, größeren Dose kannst du daraus aber auch noch ein Kochersystem bauen:


    markiere dir ca. 20mm vom unteren Rand der Dose ein ca. 30 x 30mm großes Feld und schneide dies aus. Die Ränder versäuberst du wieder mittels einer Zange sodaß man sich nicht versehentlich schneiden kann.



    Mache vier Felder von denen sich jeweils zwei gegenüber liegen und knicke das Blech nach innen ein.



    So erhälst du einen „Brennerständer“. Sinn der Sache ist, den Brenner nicht auf dem Boden stehen zu haben da er recht heiß wird und eventuell tropfendes Wachs aufzufangen. Mit dieser Konstruktion kannst du den Kocher überall aufstellen ohne daß du befürchten mußt, daß sich zum Beispiel Gras oder Waldboden entzündet.



    Nun kannst du das Ganze anfeuern.
    Zunächst brennt das Sturmlicht wie eine normale Kerze, nach wenigen Minuten aber entzündet sich auch die Papprolle und du hast eine wahre „Dosenfackel“.
    Diese kann als geschützte Lichtquelle im Lager verwendet werden...



    ...oder eben auch sehr gut als Kocher.




    Zwei Nachteile hat das Ganze, die will ich euch nicht verschweigen: der Erste ist, daß es ziemlich arg rußt, der zweite ist, daß man das Licht nicht innerhalb des Windschutzes einfach auspusten kann. Hierzu muß man die Flamme mit einer weiteren Dose ersticken.




    Ich hoffe, die kleine Bastelei hat euch gefallen :)


    Lieben Gruß,
    Ilves

  • Sehr schön, man(n) lernt nie aus ! Kann man die Pappe nach jedem Brennvorgang immer wieder neu befüllen bis die Pappe gänzlich verbrannt ist ? So hätte man ja auch für weitere Zündungen/ Brennvorgänge noch Reserven.

  • Kann man die Pappe nach jedem Brennvorgang immer wieder neu befüllen bis die Pappe gänzlich verbrannt ist ? So hätte man ja auch für weitere Zündungen/ Brennvorgänge noch Reserven.


    Jupp, das kannst du machen.
    Die Aufnahmefähigkeit der Pappe ist zwar ansich schon nach der zweiten Befüllung (siehe oben) erschöpft, aber in die durch das abbrennen entstehenden Lücken paßt immer wieder frisches Wachs. So kannst du die Lebensdauer enorm verlängern.


    Lieben Gruß,
    Ilves

  • Klasse Teil kannst du mal gucken wie lange das Teil für 400 und 500ml Wasser zum Köchen Brauch und ob es sagen wir mal für was warmes zu essen für mittags und abends reicht als solotourer ? :-)


    Sieht auf jedenfall klasse aus :-)

    Besucht mein YT-Kanal -> :) Dicon's Kanal


    "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin - dann kommt der Krieg zu
    Euch!....Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage.."

  • kannst du mal gucken wie lange das Teil für 400 und 500ml Wasser zum Köchen Brauch und ob es sagen wir mal für was warmes zu essen für mittags und abends reicht als solotourer ?


    Das kann ich gelegentlich gerne mal machen... viel lieber wäre es mir aber wenn ich dich zum nachbauen und selbst austesten animieren könnte ;)
    So hättest du letztlich mehr von.



    Lieben Gruß,
    Ilves

  • Danke für den Review!
    Wie lange brennt das Licht mit einer Befüllung?
    Wie gut klappt das Kochen?

    Tamara Winkler *27.9.1993 +20.1.2012


    Tammi,ich werde dich nie vergessen!


    Der,der mit dem Kopf löcher in den Boden schlägt ;)