Mogen und Parzival - Ponchoshelter -


  • Letzten Sonntag mit Benbushcraft geübt, ließ es mir keine Ruhe, den Ponchoshelter in der Praxis auszuprobieren. Leider konnte Ben nicht mitkommen, aber Mogen war gerne bereit, mit mir wieder eine Waldübernachtung zu machen.



    Schnell waren die beiden Ponchos im einfachen Schrägdachstil aufgebaut, den uns Ben gezeigt hat:
    Ponchoshelter -Basisaufbau-




    Der gemütliche Teil des Abends folgte auf dem Fuße. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter, es war absolut windstill und trocken bei Temperaturen um 3°C. Also eher richtige Campingbedingungen. Ich muss dazu sagen, dass die Wahl eines Armee-Regenponchos als Schutzdach für mein Gefühl schon eine grenzwertige Angelegenheit darstellt, wenn es darum geht, seine Sachen im Falle von Regen einigermaßen trocken zu halten. Nach der heutigen Erfahrung habe ich mich entschieden, die Ponchovariante als reine Notfalllösung anzusehen und zukünftige Waldtouren wieder mit meinem 3x3m Tarp zu bestreiten. Ein wenig trockene Fläche für den Rucksack und zum Ausbreiten möchte ich einfach haben.



    Wir hatten sehr gut geschlafen; René hatte unter seiner Isomatte ein richtiges Waldläuferbett gefertigt, was sehr komfortabel gewesen sein soll.
    Mir hat meine 1,9 cm Evazote-Isomatte vollkommen gereicht. Als Abschluß der Liegefläche haben wir uns jeweils einen dicken und geraden Stamm hingelegt, was ein sehr gutes Gefühl von "Heimeligkeit" abgab. Die psychologische Grenze von "Ich und Wald".
    Nun gab es das obligatorische Frühstück, bestehend aus meiner Müslimischung mit Babymilchpulver (Folgemilch 3 aus dem DM-Markt) und Kaffee und Tee. Das Wasser wie immer schnell mit dem Kelly Kettle gekocht.



    Ich benutzte meinen 300 g leichten Miltec-Poncho und René seinen 1 kg schweren stabilen Bundeswehrponcho, der absolut lichtdicht für Feuerschein war. Meiner hingegen leuchtete wie ein Lampenschirm!



    Nach dem Abbau löschten wir das Feuer sehr sorgfältig und verteilten die verkohlten Stücke in weitem Umkreis sicher. Die Lagerstelle verließen wir so, wie wir gekommen waren. ("Low Impact")




    Bis zum nächsten Mal
    Parzival

  • Wieder mal ein toller Bericht Parzival.


    Ihr zwei habt euch auch gesucht und gefunden ;) .


    Was hat denn Mogen für einen Rucksack dabei gehabt?


    Gruß


    ranger

    Ein Baum der fällt macht mehr Lärm, als ein ganzer Wald der wächst.

  • Gebts doch einfach zu! Ihr macht das nur weil Ihr ständig neue Avatarbilder sucht ^^ Ne im Ernst, ich finds klasse dass Ihr Euch hier über BCP kennengelernt habt und soviel zusammen unternehmt :daumen Vielen Dank für den Bericht und die Bilder.


    Gibts zufällig noch Bilder vom Waldläuferbett? Das würd mich sehr interessieren.

  • Es war kein ordentliches Waldläuferbett da wir sehr wenig Zeit hatten und es schnell dunkel wurde. Ich habe nur nen Bettrahmen gemacht und meinen mit Blätter gefüllten Poncho reingelegt. Wenn ich das mal ordentlich mache gibts Bilder :)

  • Ist der BW Poncho auch Wasserdichter als andere? Der hat ja noch ne Beschichtung drauf weshalb er auch Lichtdichter ist als andere Ponchos.

  • Der Bundeswehrponcho braucht keine Beschichtung. Der ist aus sehr starkem Material und zu 100% Wasserdicht. Ich hab zumindest noch nicht erlebt das meiner vom Bund geleckt hat, und der hat schon richtig was abbekommen. Is was für die Ewigkeit ;)

    Liebe Grüße


    Erst wenn der Boden trocken ist, lernen wir das Wasser zu schätzen! (Benjamin Franklin)

  • Gibts zufällig noch Bilder vom Waldläuferbett? Das würd mich sehr interessieren.


    Nee, leider habe ich das nicht fotografiert. Ich bin mir aber sicher, dass Mogen dies als Anregung empfinden wird, so ein Waldläuferbett exklusiv für´s Portal herzurichten und einen Thread darüber schreiben wird!
    LG Parzival

  • Super Bericht!


    Ich habe meinen Hollänischen DPM-poncho vor 2 Jahren auch umgetauscht für so einen BW poncho. Der DPM poncho leuchtete auch wie einen Weihnachtsbaum wenn beleuchtet!


    Was mir auch sehr gefällt ist das euer Platz ordentlich und aufgeräumt ist. Kein Gerödel das herum liegt und keine grelle Farben.


    :gb

  • Wieder mal ein Bericht der sich zu Lesen lohnt! ^^ Klasse Bilder Parzival :daumen Danke das Ihr zwei uns an euren Ausflügen so nett teilhaben last.


    Grüße Klaus

    Wo Licht ist, ist auch Schatten
    und wo Schatten ist, bin ICH.
    Feind meide den Schatten,
    Der den Freund umschließt. NK