Bin ich der einzige Enttäuschte?

  • Den Autor Joe Vogel kenne ich weder persönlich noch hatte ich zuvor etwas von ihm gelesen oder gesehen. Aber wegen sehr positiven Rezensionen kaufte ich mir vor nicht allzu langer Zeit das Buch Outdoor Survival mit dem Messer – welches mich schlussendlich nicht wirklich überzeugen konnte. Speziell der Titel suggeriert etwas anderes. Über das Messer wird gerade mal ein Kapitel gesprochen – die anderen beinhalten allgemeine Survivaltechniken, welche jedoch detailliert und praxisbezogen erläutert werden.


    Nun kann man sich natürlich fragen was habe ich anderes erwartet. Und ja, ich habe was anderes erwartet, eben, wie der Titel schon aussagt – Outdoor Survival mit dem Messer. Sozusagen ein "Special" über Messer und Überleben – was auch immer dies beinhalten könnte. Über die Definition Survival will ich mich nicht auch noch auslassen – das wurde in diesem Forum ja schon zur Genüge getan. Aber der fehlende Bezug des Buches zum Messer – und der hätte sich meiner Meinung nach wie ein roter Faden durch die Themen fortführen lassen – finde ich schade. So habe ich es nach kurzer Zeit weitergegeben – denn für einen Neuling ist es ein gutes und brauchbares Buch.

  • Öhhh...
    Ich will ja nicht meckern, aber das Buch wurde nie als Messerbuch beworben. Bei Büchern ist es grundsätzlich schlau, nicht nach dem Titel allein zu gehen. Sonst würde man ja zB bei Der Name der Rose ein botanisches Fachbuch über Rosaceae erwarten ;-)
    Schon am Einband von Vogels Buch steht ganz eindeutig worums geht: überstehen von Notsituationen nur mit dem Messer und dem Kopf. Allg. Verhaltenstipps, Messerwahl- & -pflege, Behelfe, Feuer, Wasser, Nahrung, Unterkunft,...
    Also passt der Titel: Die Grundlagen des Survival in der Natur sicherstellen, mit nur einem einzigen Werkzeug: dem Messer
    Und diese Basics erklärt er mMn sehr gut.

  • aber das Buch wurde nie als Messerbuch beworben

    Habe ich das geschrieben? Lies doch mein Post nochmals durch. Ich vermissen den Bezug vom Survival (nur) mit dem Messer - und der fehlt. Es ist einfach - und das habe ich auch geschrieben - zwar soweit ein gutes, aber halt auch bloss ein weiteres, allgemein gehaltenes Survivalbuch. Und du kannst es drehen und wenden wie du willst - der Titel suggeriert was anderes. Dein Beispiel mit Der Name der Rose hinkt.

  • hm, ich könnte jetzt auch nicht sagen das mich die evtl. unglückliche Titelwahl derart erregt das ich mir darüber Gedanken machen würde...
    Solide geschrieben und faktisch OK ist es ja nach deiner eigenen Aussage, da hätte ich sonst sicher eher ein Problem mit!


    Gruß Travelmad

    "Member of OutdoorFrankenCrew"


    - see it - learn it - teach it

  • Moin,
    ich würde aus dem Titel auch auffassen, dass das Messer das einzige Hilfsmittel sein soll, und andere Hilfsmittel zumindest unter Einbezug des titelgebenden Werkzeugs beschafft werden. Ist das denn nicht der Fall?
    LG
    Walter

  • Joe wollte einen anderen Titel, weiss jetzt nicht mehr genau welchen. Dieser Titel wurde ihm vom Verlag aufgedrückt. Er geht von der fiktiven Situation aus, dass man nur mit einem Messer ausgerüstet überleben kann. Das Messer ist das wichtigste Werkzeug aber eben doch nur ein Werkzeug, mit dem man weitere Werkzeuge machen kann zum Beispiel den Grabstock.
    Er probierte die Sachen aus die in jedem Survivalbuch stehen und zeigt dann nur Fertigkeiten die tatsächlich praktizierbar sind. Zum Beispiel das selbstnachlegende Feuer funktionioert schlicht und ergreifend nicht und es ist durch eine fehlinterpretation entstanden.


    Liebe Grüsse


    draussen

  • Ok, ok, kein Problem, scheinbar bin ich der Einzige, der sich am irreführenden Titel gestört hat. Ich wusste nicht das diese Person hier ein Art "Heiliger" ist. Für mich ist dieses Buch eines von vielen, gut und praxisbezogen - aber keines das mich jetzt aus den Socken haut und ich sagen müsste: "Wow - alles was ich bis jetzt gelesen habe kann ich weglegen und dies ist nun meine neue (B)Fibel". Und vor allem keines über Survival mit dem Messer.


    Admin - bitte um Schliessung des Threads.