MYOG "Kocher" Schnell gemacht für wenig Geld

  • Hallo Zusammen,


    ich wollte Euch hier mal meinen "Kocher" für Tagestouren und schnelles kochen zeigen, und wie man sich so ein Teil schnell und billig herstellen kann.


    Für den Bau benötigt ihr:


    ein Bandmahß, einen Filzstift, einen Seitenschneider oder Multitool, und ein Gitterblech.



    Das Gitterblech bekommt ihr im Baumarkt, dass welches ich benutzt habe war 1 meter lang und 12 cm in der breite und hat im Hagebaumarkt 5,99 € gekostet (bekommt man aber bestimmt auch billiger).


    Vorhanden sein sollte ein Spirituskocher oder wie in meinem Fall eine Dose Sicherheitsbrennstoff. (Brenndauer ca. 2,5 Stunden).


    Für den Bau ermittelt ihr zunächst den Umfang eures Kochers/ Brennstelle und übertragt diese der länge nach auf das Gitterblech. Nun das abgemessene Stück vom rest des Blechs ablenken und die scharfen Schnittkanten Umbördeln oder glatt Schleifen, ich habe sie umgebördelt. Nachdem ihr das gemacht habt rollt ihr das Gitterblech um euren "Kocher", so das es den Umfang dessen erreicht. Fertig !


    Arbeitszeit ca. eine halbe Stunde.


    In meinem Fall hab ich es so gewählt das die Dose mit dem Brennstoff in dem Kocher steht, so hat er einen besseren Stand. Wenn man den "Kocher" noch kleiner haben möchte kann man das 12 cm breite Gitterblech noch mal halbbieren und so einrollen das es auf der Dose Sitz. Das Gitterblech verkeilt sich dann am Dosenrand und sitzt fest.

  • Ja genau, deshalb is das Ding ja so einfach und billig. Ne halbe Stunde Arbeit und das Teil ist fertig. Das selbe würde auch mit kleinem Maschendraht wie man ihn von Kaninchenstahltüren kennt oder jedem anderen Lochblech und der gleichen gehen solange eine ausreichende Belüftung gewährleistet ist.