Brot und Spiele

  • 18/19.02.2012 Lipper Bergland


    Der Plan war es eine 2-Tagestour zu wandern, mit viel Essen machen und spielen im Wald.


    Aber seht selbst, los gehts...


    Nachdem mich meine Freundin am Waldrand abgesetzt hatte,
    war mir völlig klar,
    ohne auf die Karte zu gucken,
    du mußt auf jeden Fall links gehen.



    Das war falsch.
    Merke: Links ist nicht immer Westen!


    Dieser komische Ast auf diesem unaufgeräumten Wanderweg war das Zeichen, um
    doch noch mal Karte und Kompass zu bemühen.



    Ah, ein Bach, dass ist schon mal richtig.




    Leider war der Rest falsch.


    Ok, da lang... :eek




    Dahinten am Waldrand müsste der richtige Bach fließen.



    Kaum macht man es richtig...




    Ich wechsel die Bachseite und richte mein Lager her.









    Und jetzt habe ich mir eine dicke fette :erbswurst verdient! (mit Mettenden)




    Ich habe fertig. :D



    Zeit zum Spielen.



    Wir üben das Abseilen im Dülfersitz.



    Finden Tierschädel in Bäumen :confused




    Bauen uns einen Trapperstuhl, der 3 Stunden später jämmerlich zusammenbrach.
    Das Seil ist original an 4 Stellen gerissen. :unschuld



    Als nächstes gab es ein kleines Indianerfeuer.




    Eigentlich wollte ich über dem Lagerfeuer kochen, aber ich war zu blöd, faul, oder was
    auch immer, um genügend trockenes Holz zu sammeln. Also musste der Spirituskocher mal wieder ran.




    Cowboyessen a'la Survivalfather(Youtube-Bushcrafter) leicht abgewandelt.
    Scharfe Bohnen und Maggi's Chili Con Carne - Mischung ist gut abzuschmecken.

    Merke2: Nicht wer YouTube gucken kann, kann auch kochen.


    Nach einer stürmischen und regenreichen Nacht geht es weiter.



    1 Stunde später gibt es was?


    Richtig! Frühstück. Eier mit Speck. (Und das kann ich wirklich gut.)




    Noch 2 Stunden Marsch, dann treffe ich mich mit meiner Liebsten am Waldrand,
    die mich nach Hause fährt und direkt vor die Badewanne parkt.



    Gruß
    Christoph

    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben - für den Fall eines Schlangenbisses -
    außerdem sollte man immer eine Schlange dabeihaben."
    W. C. Fields

  • Vielen Dank Christoph, dass du uns auf deine Tour mitgenommen hast. So macht das Spaß!
    Wie war denn die Nacht, außer stürmisch und regenreich? Konntest du einigermaßen gut schlafen? :schlaf
    Und noch eine Frage: Was gab es denn bei dir beim Frühstück zu trinken? Hattest du dir einen Kaffee oder einen Tee machen können? :cafe


    Mach weiter so und komme mal auf ein Forentreffen!
    Viele Grüße von Parzival


    edit: Ah ja, jetzt habe ich eine Tasse mit Teebeutel drin auf einem Bild gesehen!

  • Sieht gut aus!


    Komisch... schon nach 7 Monate muss ich mich an diese art von Land und Wald wieder gewöhnen.

  • Schöner Bericht - und schöne Bilder - macht Lust auf Touren.
    Hast du im offen Tarp - so wie auf dem Foto geschlafen :tarp
    nur mit der Unterlage und dem schlafsack :schlaf
    wieviel Grad waren es nachts - doch höchstens knapp über 0 Grad

    „Wir gehen eines Tages kaputt, weil wir zu faul sind, zu Fuß zu gehen.“ Reinhold Messner

  • So Berichte machen einfach Freude. Und klasse, dass du auch deine eigenen Fehler aufzeigst! Aber ohne Probleme braucht man ja auch keine Lösung... :)


    Viele Dank, mein Lieber!


    Westwood

  • Vielen Dank Christoph, dass du uns auf deine Tour mitgenommen hast. So macht das Spaß!
    Wie war denn die Nacht, außer stürmisch und regenreich? Konntest du einigermaßen gut schlafen? :schlaf
    Und noch eine Frage: Was gab es denn bei dir beim Frühstück zu trinken? Hattest du dir einen Kaffee oder einen Tee machen können? :cafe


    Mach weiter so und komme mal auf ein Forentreffen!
    Viele Grüße von Parzival


    edit: Ah ja, jetzt habe ich eine Tasse mit Teebeutel drin auf einem Bild gesehen!


    Schlafen konnte ich mittelprächtig, wegen der vielen abgestorbenen Bäumen die sich gefährlich im Wind wiegten und dementsprechende Fantasien auslösten. Eigentlich gibt es zum Frühstück immer Kaffee. Es sei denn, ich habe mies gehaushaltet, dann muss ein Teebeutel herhalten.


    Sobald es zeitlich passt, komme ich auch zu einemTreffen. :squirrel


    Grüße
    Christoph

    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben - für den Fall eines Schlangenbisses -
    außerdem sollte man immer eine Schlange dabeihaben."
    W. C. Fields

  • @Alle :winken
    Herzlichen Dank für die positive Kritik.


    Schöner Bericht - und schöne Bilder - macht Lust auf Touren.
    Hast du im offen Tarp - so wie auf dem Foto geschlafen :tarp
    nur mit der Unterlage und dem schlafsack :schlaf
    wieviel Grad waren es nachts - doch höchstens knapp über 0 Grad


    Ja im offenen Tarp, aber mit Biwaksack. Ich schätze die Temperaturen lagen so um die 1-2° C


    Grüße
    Christoph

    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben - für den Fall eines Schlangenbisses -
    außerdem sollte man immer eine Schlange dabeihaben."
    W. C. Fields