Der Zunderschwamm

  • Als ich heute ein bisschen draußen unterwegs war habe ich mal nach Pilzen und Schwämmen Ausschau gehalten, endlich habe ich nun auch mal einen Birkenporling gefunden :lol In dem kleinen Birkenbestand bin ich dann auch auf diesen Kameraden gestoßen:



    P1260025 von wildhog9910 auf Flickr


    Der Zunderschwamm wurde früher (wie der Name schon sagt) zu Zunder verarbeitet um Feuer zu entfachen. Hauptsächlich wird man ihn wohl an Buchen finden wenn man der einschlägigen Literatur glauben darf. Mein Exemplar oben befiel jedoch eine alte Birke. Erkennbar ist der Zunderschwamm an der sehr harten, dicken und grauen Oberfläche. Nach unten hin hat der Pilz hellere Ränder und schließt mit einem dünnen braunen Rand ab.


    Ich selbst habe nun noch keine Erfahrung mit Zunderschwamm gemacht, hat von Euch jemand schon Zunder draus gemacht?

  • Zunderschwamm funktioniert auch bedingt ohne Hilfsmittel. Habe es gerade mal auf dem Schreibtisch getestet mit einem trockenen Stück vom Pilz und einem firesteel. Das sind wohl optimale Bedingungen hier ^^ also draußen würde ich das so nicht wirklich versuchen. :feuerbohr


    aber ich muss sagen draußen gibt es wesentlich besseren Zunder den man mit dem firesteel entzünden kann.

  • Man kann Zunderschwamm in Urin legen , mit Salpeter nitrieren oder in Birkenasche kochen. Ich habe meinen in Birkenasche gekocht , die nutzbare Schicht flachgeklopft und getrocknet. Ich habe es zwar geschaft mit Feuerstein (Flint) und Messerrücken ein Feuer zu entfachen aber einfach war es nicht gerade. Mit einem Firesteel ist es natürlich kein Problem

  • Der Pilz/Zunderschwamm wächst auch an anderen Baumarten, jedoch eignet sich der von Birken und Buchen am besten. Hier gilt der Spruch, "Birken und Buchen musst Du suchen".


    Speziell zum Transport des Feuer auf z.B. der Jagd wurde der Zunderschwamm in grauer Vorzeit von unseren Vorfahren genutzt, ein Stück Glut/ Holzkohle in den Zunderschwamm gelegt und von Zeit zu Zeit mal angepustet, kann so das Feuer bzw. die Glut ziehmlich lange am Leben gehalten werden und an neuer Lagerstätte ein Feuer neu empfacht werden. Aber auch als Feuerstarter kann der Zunderschwamm genutzt werden.


    Ein gute Youtubefilmchen hierzu gibts auf dem Kanal von Survivalmike von der Survivalschule.at zu sehen hier erklärt er auch welche Schicht des Zunderschwamms sich am besten eignet.


    Grüße TJ