Trainings mit Westwood

  • Hallo zusammen,


    :schlaubi bei Bedarf biete ich gerne folgende Trainings an:


    • Orientierung im Gelände mit Karte und Kompass
    • Seiltechnik: Abseilen und Aufsteigen am Seil, behelfsmäßig und Single-Rope-Technique (eigener SRT-Übungsparcours!)
    • Grundlagen der Astronomie (Sternbilder in ihrer Jahreszeit, Orientierung am Sternhimmel)
    • Höhlenexkursionen (Grundkenntnisse über Höhlenbefahrungen und Höhlenforschung)
    • Höhlenrettung, Rettung aus weglosem Gelände

    Ich mache das Ganze aus Spaß und natürlich kostenlos, ohne kommerzielles Interesse! Veranstaltungsort wäre bei mir in der Gegend von Montabaur bzw. im schönen Wald drum herum. Termine nach Absprache oder während eines BCP-Treffens.
    Wer Lust hat, meldet sich einfach bei mir. Manche Sachen gehen nur im kleinen Rahmen, bei anderen können auch mehrere Teilnehmer mitmachen.



    Liebe Grüße,


    Westwood

  • Hi Westwood,


    finde es klasse das du konkretes Wissen und Können an den Mann/Frau bringst. Ich plane nach meiner Genesung wieder ein paar Filme im Outdoorbereich zu fertigen. Evtl. können wir ja das eine oder andere zusammen machen und filmisch dokumentieren. Dann hätten auch jene etwas davon die nicht live dabei sein können.


    Werde zur genaueren Absprache mal privat mit dir Kontakt aufnehmen...


    Gruß Travelmad

    "Member of OutdoorFrankenCrew"


    - see it - learn it - teach it

  • Hey!
    Finds super, daß du bereit bist Greenhorns mit unter die Oberfläche zun nehmen :daumen


    Also die Höhlenexkursion und alles was so dazugehört würde mich schon sehr interessieren!


    Ich bin ab und an im französischen Jura zum klettern. An vielen Felsformationen findet man (im Kalkstein bestimmt üblich) dort Höhlen aller möglichen Größen und Bekanntheitsgrade. Oftmals werden Kletterern und Wanderern von einheimischen Cracks Führungen für starkes Geld angeboten (is jetzt kein Gemecker, weiß ja nicht wie ich das machen würde :unschuld ) - Obwohl die meisten, kleineren Höhlen eigentlich auf eigene Verantwortung auch selbst zu erkunden sind.
    Schon immer hat es mich gereizt einmal in die Eine oder Andere hineinzukriechen. Hier vertrete ich die Anschauung - es ist nur echt, wenn ichs selber mache. Bin mir aber durchaus der Risiken bewußt, wenn man solche Exkursionen auf eigene Faust unternimmt. Oder sagen wir lieber: ich weiß, daß es riskant wäre, ohne jegliche Ahnung einfach eine Höhle zu begehen.
    Wenn ich nun die Möglichkeit hätte, da ein bisschen was zu lernen, wär ich überglücklich!


    Evtl. könnte man da ja was zustande bringen? Hättest bei sowas gern mehrere Teilnehmer? Vielleicht haben ja auch noch andere Interesse.


    P.S. es gibt hier im schweizerischen Laufenburg ein nur wenigen bekanntes 'Erdmännliloch' über das ich zumindest mal im Internet keine Infos finde. Wenn man, versteckt im Wald davor steht, kann man schon erkennen, daß es dort ein mächtiges, enges Stückchen hinuntergeht. Immerhin hat jemand nen wackeligen Holzzaun drumrum gebaut.
    Jetzt hats mich ja schon immer mal interessiert... und so weiter :schäm



    Viele Grüße,
    Dominik

  • Hallo
    Ich finde es super dass du so ein Training anbietest.
    Ich komme gerne im Frühjahr auf das Angebot zurück.Ich bin auch Hobbyfilmer mit einer guten Ausrüstung und könnte mich auch zum Filmen anbieten. :D


    Gruß kingkoehler

  • Hallo zusammen,


    am kommenden Sonntag biete ich für Höhlenretter und Höhlenforscher aus Hessen/Rheinland-Pfalz ein Rettungs- und Technik-Training an. Speziell geht es um die Single-Rope-Technique, also das technische Klettern nur am Seil.


    Da ich jahreszeitlich bedingt nicht sehr viele Teilnehmer erwarte, könnte der eine oder andere gerne noch mitmachen. Eigener Klettergurt wäre von Vorteil, ist aber nicht Bedingung.


    Treffen wäre um 13.00 Uhr bei mir in 56412 Nomborn. Das Training findet bei mir in der Scheune am Kletterparcours statt.


    Wer also Lust hat, kann sich gerne per PN bei mir melden. Wer von weiter weg ist, könnte auch gerne schon früher kommen.



    Lieben Gruß,


    Westwood

  • Orientierung im Gelände mit Karte und Kompass



    hört sich toll an :)


    JA, hört sich nicht nur GUT an ... das ist bestimmt auch gut!
    Ich hätte da auch starkes interesse dran.
    Somit wären wir schon zu zweit. :dance


    @Westwood
    - ab wievielen Leuten würdest Du einen solch praktischen Kurs machen?
    - wäre das dann an dieser "Sternwarte" in Diez?
    - über mehrere Tage? (Wochendende Fr-So)



    Gruß
    Michael

  • So etwas können wir doch ganz individuell machen wie wir wollen! :)


    Beruflich bedingt ist es bei mir nur im Moment zeitlich alles etwas knapp für mehrtägige Treffen. Vielleicht bin ich aber Ende Juli dabei.


    Bei uns in Diez können wir aber auch immer mal kurzfristig was machen. Dabei bietet sich die Sternwarte als Ausgangspunkt in sofern an, weil wir dort niemanden fragen müssen. Wir sind als Pächter des Geländes Anlieger. ;)


    Auf dem Bild kann man ganz gut unsere Unterkunft und die 12 m lange Beobachtungsplattform für die Teleskope erkennen. Je nach Wetter könnte man gleich Tag- und Nachtorientierung miteinander kombinieren.


    Vorteilhafterweise habe ich für die Gegend halt auch aktuelles Kartenmaterial.



    Hätte denn nächsten Sonntag jemand Lust? Wir könnten uns ggf schon Samstag Abend treffen.



    Liebe Grüße,


    Westwood

  • Whow,
    ich sag Dir morgen "Bescheid" ob ich Zeit habe.


    DAS wäre ja Klasse!
    Dann würden wir uns auch mal endlich kennenlernen.


    Gruß
    Michael


    PS:
    Von Samstag an wäre mir lieber ...

  • @Westwood


    also ich könnte an dem kommenden Wochenende kommen.
    (wäre es möglich, dass ich eventuell noch einen Freund mitbringe? was aber noch nicht ganz sicher ist)


    Gruß
    Michael

  • Uff! nach Diez? das ist mir ein wenig zu weit..... vielleicht ein andermal


    Hey Gabriel, hättst mal WeWos Eingangspost komplett gelesen ;)

    Veranstaltungsort wäre bei mir in der Gegend von Montabaur bzw. im schönen Wald drum herum.


    Ach Steph, auch wenn ich kommendes WE Dienst habe: Vielen herzlichen Dank für Dein tolles Angebot hier :daumen :daumen


    Und aus eigener Erfahrung möchte ich sagen: Westwood kann wirklich gut erklären, da seid Ihr in guten Händen :)

  • gibt es vor Ort auf einer Wiese/Wald Übernachtungsmöglichkeiten?

    Ei klar, direkt auf unserem Gelände. Ein paar Tarps sind gar kein Problem. Trinkwasser bitte mitbringen. Sanitäre Anlagen gibt es übrigens auch nicht.




    Lieben Gruß,


    Westwood

  • Ich probiere auch alles, dass ich wieder dabei bin - Ehrensache, wenn der Berg ruft! :lol


    @ SurvivalOberschwaben - jo du wohnst ja auch fast am Bodensee - das ist schon ne Ecke zu uns.


    „Wir gehen eines Tages kaputt, weil wir zu faul sind, zu Fuß zu gehen.“ Reinhold Messner

  • So, alles KLAR.
    Ich komme, und allein. Mein Freund hat leider keine Zeit ...


    Gruß
    Michael


    PS:
    Dann am Samstag schon?
    Ab wann können wir denn auf das Gelände?
    Wo können wir uns denn dann "aufstellen" ? Tarptechnisch gesehen


    Kompass - ich ab da nur einen ganz alten US-Militär Kompass ... würde der reichen? Oder brauche ich ein etwas Neuzeitigeres Gerät?



    Oder kann mir einer von Euch eine klare KAUFEMPFEHLUNG für ein Neuzeitlicheren Kompass aussprechen. (bezahlbar natürlich)