App für Pflanzenerkennung - PlantNet

  • Hallo zusammen, ich möchte euch heute mal ein App vorstellen, die ich für mich entdeckt habe um Pflanzen, Bäume, Sträucher oder auch Waldfrüchte zu erkennen.
    Ich meine Pilze könnte man damit auch identifizieren, bin mir aber gerade nicht sicher.
    Die App heißt "PlantNet" ( https://play.google.com/store/apps/details?id=org.plantnet) und arbeitet schätze ich mal mit künstlicher Intelligenz um Pflanzen anhand der Blätter, Blüten, Rinde, etc. zu erkennen.


    Die App funktioniert erstaunlich gut und die Ergebnisse waren bei mir auch immer sehr zuverlässig. Ich habe das Ergebnis dann meistens mit anderen Quellen verglichen und dann einfach nach dem Pflanzennamen gesucht, um weitere Beispiele für die Pflanze zu finden.

    Wobei ihr auch direkt über die App euch Details wie Erkennungsmerkmale anzeigen lassen könnt und auch weitere Bilder zu erkannten Pflanze seht.

    Die App zeigt euch immer eine Prozentzahl an, wie zuverlässig die Identifizierung war. Wobei das auf die Qualität eures Fotos ankommt und wie eindeutig das Erkennungsmerkmal der Pflanze zu sehen ist.


    Der einzige Nachteil der App ist ihr braucht für die Erkennung eine Internetverbindung und das Bild wird auf den Server hochgeladen. Aber wenn ihr euch nicht gerade zusammen mit der Pflanze ablichtet sollte das zumindest datenschutztechnisch unkritisch sein. ;)

    Viel Spaß beim Ausprobieren, ich hab damit schon viele Pflanzen beim Wandern identifiziert :)

    Die App ist kostenfrei


    Im Anhang findet ihr ein paar Bilder:

  • thesevenwild_de

    Changed the title of the thread from “App für Pflanzenerkennung” to “App für Pflanzenerkennung - PlantNet”.
  • Benutzt ihr eigentlich lieber Bücher für sowas oder sind euch Apps lieber?
    Der Vorteil von Büchern für diesen Zweck ist natürlich, dass sie keinen Akku brauchen :D
    Dafür braucht man länger für die Bestimmung während die App meistens nach wenigen Sekunden ein Ergebnis liefert.

    Je nach Umfang kann ein Buch die Pflanze dann auch gar nicht enthalten und man sucht umsonst.

    Außerdem haben viele vermutlich eh immer das Handy bei, wodurch Apps kein extra Gewicht verbrauchen.

    Ich gehöre da eher zur App-Fraktion. Geht einfacher und schneller ;)

  • Ich habe die App auf dem Smartphone - aber noch nicht benutzt - also einmal zu Hause - das hat sie gut gemacht - aber ich weiß gar nicht, ob die offline funktioniert -
    weil zu Hause habe ich ja WLan.
    Aber ich habe immer dieses Buch dabei.
    Essbare Wildkräuter und Wildbeeren für unterwegs


    RIMG3636.jpg

    „Wir gehen eines Tages kaputt, weil wir zu faul sind, zu Fuß zu gehen.“ Reinhold Messner

  • Die App ist großartig. Wird immer wieder genutzt, wenn wir unterwegs sind und mal nicht wissen, was für eine Pflanze das ist.

    Ich habe die App auf dem Smartphone - aber noch nicht benutzt - also einmal zu Hause - das hat sie gut gemacht - aber ich weiß gar nicht, ob die offline funktioniert -
    weil zu Hause habe ich ja WLan.
    Aber ich habe immer dieses Buch dabei.
    Essbare Wildkräuter und Wildbeeren für unterwegs


    RIMG3636.jpg

    Hierzu gibt es zum Glück die Funktion, dass man auch Bilder aus der Mediathek hochladen kann. So kann man ein Bild machen, es später dann in der App überprüfen.
    Waren bei uns schon manche Aha-Momente dabei.
    Gelber Enzian beispielsweise, der unfassbar groß war und den blauen Enzian nicht unbedingt ähnelt.

    Meine beiden Lebensmottos: "Haltet den Herd Eurer Gedanken rein, Ihr stiftet damit Frieden und seid glücklich." Abd-Ru-Shin sowie "Versuche stets die beste Version Deiner Selbst zu werden." Unbekannt


    Weitere Mottos: "Das Beste hoffen, auf das Schlimmste vorbereitet sein." oder "Schütze die Natur, denn wir brauchen sie unser Leben lang. Sie kann ganz gut auf uns verzichten."


    :tarp

  • Ah - Danke - ja so werde ich das mal machen - bin mal gespannt.
    Habe auch oft in der Facebook-Gruppe
    Was'n das? Tiere, Insekten und Pflanzen erkennen.
    gefragt - da sind auch echte Fachleute. Sind ja auch über 33 000 Mitglieder.

    „Wir gehen eines Tages kaputt, weil wir zu faul sind, zu Fuß zu gehen.“ Reinhold Messner

  • Ich hab die kostenlose App "Flora incognita".

    Funktioniert wohl ebenso; da ich kein mobiles Internet hab', mach ich unterwegs Fotos von Blatt, Blüte, ganzer Pflanze usw. und guck dann zu Hause, was das für ne Pflanze ist.

    Find ich prima!

  • ich nutze diese App auch, hat mir auch schon geholfen ein mir zu Verfügung stehendes Waldgrundstück vom Überfall durch Unkraut zu verhindern. Ich dachte erst: wie schön, hier wächst was, diese App aber meinte durch die Blume: mach das Zeug bloß raus, wenn die Samen sich von der Pflanze weiter verteilen hast du ein Problem.

    :piek