Bushcraft in den Mai (Ostsee) 29.04-01.05 2016

  • Hallo liebe Freunde der naturnahen Handwerkskunst,


    es wird künftig ein paar mal im Jahr die Möglichkeit geben, sich auf einem Privatgelände mit viel Wald und so allerlei coolen Features, bushcraftmäßig so richtig aus zu toben!
    Wir planen so eine Mischung zwischen Outdoortreffen und Stammtisch. Es wird kein festes Programm geben, aber wir versuchen so viel wie möglich an Betätigungsmöglichkeiten mit ein zu flechten. Wir wollen alle von einander lernen! Sei es kleine Knotenkunde am Feuer, Erfahrungsaustausch, Geartalk, oder einfach nur um nette Leute mit der gleichen Macke kennen zu lernen.


    Anreise ab Fr. 29.04 möglich. Bis 01.05 gegen Mittag

    Das Blackfield:
    Ehemals Übungsgelände der NVA, am Stettiner Haff gelegen, nahe der polnischen Grenze, wird seit vielen Jahren als eines der wenigen in Deutschland legalen und zugelassenen Softairspielfelder genutzt. Man kann über diesen Sport geteilter Meinung sein, aber es ist ein riesiges Areal von ca. 14 ha auf dem man sich bushcraftmäßig wirklich austoben kann.
    Den Vorteil den ich in dem Gelände sehe ist, dass hier endlich auch einmal größere Treffen möglich sind. Oft wartet man lange, bis ein Treffen zustande kommt und wenn es soweit ist sind die Plätze doch recht fix weg.
    Weiterhin:
    -sind Hunde erlaubt und gern gesehen
    -sind wir durch das Privatgelände auf der sicheren Seite, was unsere Aktivitäten an geht
    -gibt es Unterkünfte (auch zum Schlafen), falls jemand vor der Witterung reißaus nehmen muss





    53.7450045 14.2267105,18


    Ich hau euch ans ende des Threads mal ein paar Impressionen vom letzten (ersten) Treffen (19.-21.02.16) rein, damit ihm mal seht, was so möglich ist und wie es uns so ergangen ist.


    Wichtig ist noch, dass es dort keinen Trinkwasseranschluss gibt. Bringt also genügend Wasser mit!
    Es handelt sich um ein pepachtetes Gelände. Wir müssen pro Besucher eine Nutzungsgebür an den Pächter entrichten. 10€ für einen Tag und 20€ fürs Wochenende. (Wir bereichern uns da nicht dran, es dient zur Sicherung der Pacht, also dem Erhalt des Geländes sowie erhalt der Infrastruktur wie Zäune etc.)







    Haben ist besser als brauchen. Die Eichhörnchenphilosophie