Pot-Stand

  • Hallo,
    kennt ihr das: Euer Kochsystem kolabiert, kurz bevor der Kaffee fertig ist? Da kommt man schonmal ins Fluchen.....
    Damit dürfte das nicht passieren: Natürlich geht das auch in exakt und schön, aber ich will erst mal testen wie das mit dem Trangia funktioniert.


    Gruss
    Goasbock

  • Es tut ganz gut...ist aber ein wenig zu hoch. Den Umgebördelten Rand will ich aber behalten. Mal schauen was mir da sinnvolles einfällt.

  • Danke "Goasbock" ;)


    würdest Du uns noch verraten welche Becher-Kombination Du da genommen hast?
    Um den Trangia weiter oben einzubauen, könntest Du vielleicht ein Art "Topfkreuz" in der Mitte Deines Topfständers einbauen, auf welches Du den Trangia stellen kannst.

  • Also: Der Trangia wird einfach auf den Boden gestellt und die olle Tasse darüber gestülpt, mit dem ausgefressenen Loch nach oben. Hab das zwischenzeitlich mal versucht mit den Trangia höher stellen....Effekt waren für mich unbedeutende, für andere enorme 15 Sekunden.
    Der Becher war ein Becher aus dem 1€ Segment bei dem der Griff nicht gehalten hat.


    Mein Ansatz ist folgender: Ich will nix mehr zum Stecken, Spiessen, Fummeln (Dafür hab ich mei Weib ;) )

  • Da hat sich einer mit dem Trangia schon ganz gut befasst: https://www.youtube.com/watch?v=VUIQw8JfqiA


    Ich halte die Varianten schon als echt gut. Besonders Variante Topfkreuz: Stabilität und Windschutz in einem, dazu ein winziges Packmaß.


    LG Sel

    Meine Grundsätze:
    ...Gerne darfs ein Kilo mehr sein bei der Ausrüstung...
    ...Je älter die Techniken, desto mehr mußten sie sich bewähren...
    ...Sehr viel kann man selber bauen, man muß nicht immer alles kaufen...

    (auf Grund meiner starken Sehbehinderung bitte ich das häufige Editieren meiner Beiträge zu entschuldigen)

    [/size]