Dokumentation "Angeln verbieten?"

  • Im anbetracht das 3Sat oft mit der Fanatischen Tierrechts Ideologen Gruppe PETA zusammen arbeited, waere ich nicht ueberrascht einer oder zwei deren Selbsternannten "Experten" wie z.B. der Hochstapller Peter Hoefken in der Sendung zu sehen, die ihren Idelogischen Unsinn zum besten geben.

    Wenn Du nicht für Deine Freiheit kämpfen willst, hast Du auch keine verdient.
    Folge nicht den Spuren Anderer, gehe Deinen eigenen Weg und hinterlasse Deine Spuren.

  • Allen Anschein nach wieder ein Beitrag aus der Kategorie ,,Unnütz"
    Angler sollen an der Überfischung genauso beteiligt sein wie die Industrielle Fischerrei , Karpfen seien ähnlich wie Waschbär und Enok Neozoen welche nur aus ,,Drillfreudigkeit" ausgesetzt sein.
    Meines Erachtens keine sonderlich fundierte Argumentation, ja Angler fangen viel Fisch, aber kommen die im Beitrag genannten 3 Mio. Angler, welche nicht berufsmäßig angeln gehen, auf diese Tonnen von Fisch ??? Ich gehe mal davon aus das der Großteil der Angler ähnlich wie ich eher unregelmäßig ans Wasser kommt. Das dann auch nur bei jedem dritten Ausflug überhaupt was ans Band geht ist wohl nicht nur bei mir so. Ich will nicht behaupten das es nicht auch Angler gibt welche sich nicht an Fanglisten, Mindestmaße und Schonzeiten halten, aber die sind sicher nicht die Regel!
    Von Renaturierungsmaßnahmen, Neubesätzen von verschwundenen Fischarten und regelmäßig durchgeführten Reinigungsaktionen der Anglerschaft wird behauptet das es nur dem Selbstzweck dienen soll, eine Behauptung die ich so nicht teilen kann. Immerhin finanzieren an dieser Stelle viele einzelne Privatpersonen dass, was sich unsere Regierung und Naturschutzorganisationen auf die Fahne schreiben.


    Ich sehe in solchen Berichten nichts anderes als ein PR Beitrag für die Lobby der teils naturentfremdeten Tierschutzorganisationen.
    Ist erstmal das Thema Angeln so stark im Gespräch das man es sich auf die politische Agenda schreiben kann, wird es sicher nicht mehr lange dauern bis auch da eine Novellierung ansteht.

  • Ich verstehe die Aufregung nicht. Angler und Fischer fangen doch völlig unterschiedliche Fische!?
    Fische von Fischern werden in Reusen, Kiemennetzen, Stell- oder Schleppnetzen gefangen; Fische von Anglern sind zu sensibel um einige Stunden im Setzkescher gehältert zu werden.
    Fische von Fischern sterben in den Netzen oder zappeln noch stundenlang in den Kisten, damit der Käufer sieht, daß der Fang auch wirklich frisch ist; Fische von Anglern sind mit einem Schlag auf das Nachhirn zu betäuben und mit einem Herzstich sofort zu töten, ansonsten drohen Strafen.


    Hab ich das nun richtig verstanden???[ironie][/ironie]