Wool-Shirt

  • Erinnert mich an Rambo Teil eins. Archaischer Leibwickel.....ist das Material noch irgendwie imprägniert?

    Amateure üben, bis sie es richtig machen.
    Profis trainieren, bis sie es nicht mehr falsch machen.

  • Wie hast du es hergestellt ? Also mit welchen Methoden hast du die Wolle in diese Form bekommen? Ich hab mir zwar vorgenommen irgendwann es mal auf ein Treffen zu schaffen aber, auf eben diesem war ich auch nicht dabei um zu sehen wie du es begonnen hast ! Könntest du einen kleinen Abriss machen um die Arbeitsschritte zu beschreiben ?


    Danke schon mal


    Lg der Blumenstein

  • Hi Blumenstein,
    klar erklär ich kurz wies gemacht wird. Sorry das ich so spät antworte...aber Urlaub und so ;)


    Geht eigentlich ganz einfach:
    Du nimmst ne Wolldecke, legst sie auf den Boden und Faltest sie mittig. Da legst ein Dir passendes Kleidungsstück drauf, und zwar so, dass die Schulterpartie und die Ärmel an der gefalteten Kante anliegen. Jetzt markierst du die Umrisse (plus Naht- und Bequemlichkeitszugabe) und schneidest es aus. (Am besten vorder- und Rückseite gleichzeitig) für das Kopfloch markierst die Mitte auf der gefalteten Kante und machst vorne einen Schnitt nach unten, und an der Kante einen nach links und einen nach rechts, so dass du ein T hast. Jetzt ist etwas "ponchoähnliches" entstanden.
    Die Schnittenden vom Kopfloch musst fest vernähen, damit sie nicht weitergehen. Den Rest vernähste einfach miteinander, also die Seiten und die Ärmelunterseite. Jetzt einfach Innensite nach aussen wenden, dann sieht man die Nähte nimmer.Damit die Kanten nirgends ausfasern alles umnähen.


    Ich habe die Seitenteile nur bis etwas unterhalb der Gürtellinie vernäht. Wenns zu kurz ist, einfach was drannähen, hab ich auch gemacht.
    Die Bauchtasche ist ja optional, Da hab ich einfach ein Rechteck genommen und zwei Ecken davon abgeschnitten, dann aufgenäht. Hier darauf achten dass die Unterkante überm Gürtel sitzt.


    Tipp zur Decke: Sie sollte mindestens so breit wie die Spannweite deiner Arme sein. Du tust dir auch nen Gefallen, wenn du dein Muster nicht mittig drauflegst, sondern so, dass nur ein Ärmel die Aussenkante berührt (Weniger Verschnitt, Bzw grössere Reste.)


    Ich habe alles von Hand genäht.


    Ich hoffe man konnte folgen. (überlege gerade evtl. was zu basteln/malen ums verständlicher zu machen)


    Gruss
    Albbär

  • Ben, dein Parka hab ich glaub ja schon in Aktion gesehen, feines Ding!
    Mir selbst hat das ganze Projekt richtig Spass und Lust auf mehr gemacht. Und man hat dann ein wirkliches Unikat mit gutem Nutzwert. Egal ob Shirt, Parka, Anorak für den Materialeinsatz kriegt man nix besseres.

  • Hallo,


    ich habe ja auch aus einer Serbischen Wolldecke einen Mantel genäht.
    Zum Wandern ist der aber zu dick.
    Nun suche ich ein leichtes Material welches ich im Winter den ganzen Tag
    anlassen kann, à la Haudegen.
    Weiß da wer was?
    Das wäre dann mein nächstes Projekt.


    Gruss
    Konrad

  • Hi Konrad,
    falls du irgendwo ne italienische Wolldecke befummeln kannst, schau dir die mal an. Ist im Vergleich zwar dünner als eine schwedische, aber fester gewebt. Dichter statt dicker...oder so. Wenn ich mich richtig an deine Jacke erinner KÖNNTE das hinhauen.
    Gruss
    Albbär

  • Hey Konrad, ja das stimmt, aber auf der anderen Seite ist das im Winter sehr gut. Ich gehe davon aus, dass du möglichst günstige Quellen haben magst, dennoch mein Tipp: Schau doch mal nach Loden Meterware die Kostet so um die 20 EUR/m. Auf den ersten Blick ist das Teuer, aber wenn man schaut welche Lodenjacken man für 60 EUR oder 80 EUR bekommt lautet die Antwort keine.


    Günstiger wäre es vielleicht einen Uniformmantel aus Wolltuch einfach um zunähen? Die haben gedeckte Farben und kosten so um die 20 EUR.

  • Hallo Ben,


    den Loden den ich suche hat dann schon 700g/m²
    und kostet einiges. Dieses dünne Deubelskerl Zeugs,
    ist ja nur was für den Sommer. 2m braucht man allemal.
    So eine Decke hat auch ihren Reiz.


    Gruss
    Konrad

  • So schwer? Ich dachte die Wolldeckenjacke sei zu warm. 700g/qm ist eine Hausnummer. Ich hab die original Schweizer Armeedecke und das ist die wärmste und schwerste und ich meine die hat 1000g/qm. Die Deubelskerl ist in der Tat leicht, aber beim Bergsteigen oder Trekking war das bisher echt angenehm. Also nicht nur im Sommer. Vondaher sind 480g/qm garnicht so verkehrt.

  • Schönen Tag zusammen ich habe vor so etwas ähnliches zu nähen.
    Und zwar möchte ich den typischen Fairbanks Pullover in der Long Version aus Loden herstellen allerdings keinen Reißverschluss am Kragen sondern so einen Kordelzug ,wie bei der Lodenjacke Haudegen von Roughstuff evtl. mit Reißverschluss zum wegklappen wie bei der FR No. 8.
    Was haltet ihr davon,habt ihr Tipps/Erfahrungen/Ideen?
    Der Stoff den ich verwenden möchte: http://www.ebay.de/itm/Walklod…alter-Stoff-/391304820016
    @ Albbär welche Stiche hast du beim Nähen verwendet wenns die Nähmaschine nicht schafft muss ich auch mit der Hand nähen.


    Vielen Dank im voraus,


    Holunder

  • Hi vo Draust,
    welche Stiche? Da fragst du mich was, ich hab das einfach männermässig so zammgenäht, dass es hält. Da man auf Links näht, und das Teil nacher umdreht sieht man die Naht ja nicht mehr wirklich. Für mich ein Vorteil.

  • Holunder,


    es kommt jetzt ein wenig darauf an, was Du genau willst. Der Loden in Deinem Link ist kein Loden, sondern Walkstoff oder Walkloden - das ist also gestrickt und gewalkt. Ich habe mir aus dem Material einen Pullover und eine Weste gemacht, sehr warm und atmungsaktiv. Aber kaum winddicht... Und Robustheit kann man von Strick natürlich auch nicht allzuviel erwarten.


    Dann habe ich mir einen Anorak aus echtem Mehler-Loden genäht (380 g/m²), das Teil habe ich recht häufig an auf der Jagd (hat die Deubelskerl abgelöst) und kommt dem Haudegen etwas näher. Pluspunkte zu Walk: Robuster, ziemlich winddicht, wasserabweisend (und nachimprägnierbar mit Wollwachs), Gewebe (also kein Strick, daher auch kaum Eigendehnung - beachten!), besser zu verarbeiten. Sowas hier:
    http://www.ebay.de/itm/Gebirgs…4e6c20:g:r~EAAOSw0HVWA7BY
    Allerdings ist mein Loden schön braunmeliert.


    Viel Erfolg!