Wilde Möhre - Richtig erkannt?

  • Hallo Freunde,


    ich beschäftige mich zur Zeit sehr Intensiv mit Doldenblütler und hab jetzt schon einiges auf meinen Wegen entdeckt. Von Hundspetersilie über Girsch und sehr häuftig Gefleckte Schierling.


    War gerade drausen unterwegs und bin wieder auf einen Doldenblütler gestoßen. Die meisten erkennungsmerkmale schließe ich auf die "Wilde Möhre", was mich jedoch stutzig macht, ist das in der mitte vom Blütennest die Dunkle Blüte komplett fehlt.


    Die Stengel sind keines Wegs rot überlaufen oder in irgendeiner Farbe rötlich.
    Die Stengel sind gefurcht und deutlich behaart
    Die Blätter sind gefiedert
    Die Pflanze war ca. 60-80 cm hoch.
    Wurzel hab ich nicht ausgegraben.


    Der Geruch beim verreiben der Blüten kann ich nicht beschreiben. Jedoch riecht dieser nicht abstoßend wie bei der Hundspetersilie. Für mich aber auch nicht nach Möhre.


    Was klar zu erkennen ist, ist die Dolden wie in einem "Nest" sich befinden.


    Ist das tatsächlich ne Wilde Möhre oder hab ich die Pflanze verwechselt?

  • Grüße


    ich kann leider die Bilder aufgrund ihrer Auflösung nicht vergrößern.
    Aber für mich warst du nahe dran aber der Blattaufbau stimmt nicht überein!
    Ich würde sagen es ist eine Kerbelrübe (Chaerophyllum bulbosum).
    Bin mir aber auf grund der nicht eindeutigen Bilder nicht sicher.
    Diese haben auch eine rübenartige verdickte Wurzel. Der Stängel ist oberhalb kahl an den Knoten verdickt.
    Kann es genau erkennen sie müsste 3-4 fach gefiedert sein. und spitz zulaufen.

  • Eine Wilde Möhre ist das nicht, dann wäre in der Mitte der weißen Blüten eine (manchmal auch mehrere) schwarze Blüte zu sehen, DAS Kennzeichen der Wilden Möhre während der Blüte.

    Top Ausrüstung folgt nur EINEM Kriterium: "reduced to the max"

  • Es gibt auch wilde Möhren die den charakteristischen schwarzen Punkt nicht ausbilden, dann wird es mit der Bestimmung echt schwierig.
    Die Doldenblütler sind so wie so eine der eher schwierigen Pflanzenfamilien weil es viele gibt die sich sehr ähnlich sehen und auch viele sehr giftig sind.