Survival Magazin

  • Hallo Leute,
    Vor einiger Zeit erschien ein Magazin Namens "GEAR". Der Verlag hat sich nun entschieden den namen des Magazins zu ändern in "SURVIVAL MAGAZIN". Dies erfolgte, weil der Inhalt des Magazin immer mehr in Richtung Survival und Bushcraft ausgerichtet wurde und wird.
    Am 30.1. ist nun das erste Heft erschienen.
    In der aktuellen Ausgabe finden sich zb Beiträge von Joe zum Thema Knoten und pflanzliche Nahrung im Winter sowie über Fährtensuche von Tieren.
    Auch ein Test über Feldflaschen ist zu finden (nur ums kurz zu erwähnen, Testsieger ist die ´Nalgene Everyday Oasis´ die ja der Eine oder Andere hier im Forum ja schon in Gebrauch hat).
    Alles in allem nicht übel das magazin in meinen Augen, wär zumindest mal ein Heft was Themen enthält die uns im besondern interessieren.

    Man sollte von früheren Generationen lernen, sich aber Neuerungen nicht verschließen.

  • Bleibt abzuwarten, wohin die Reise bei dem Heft in Zukunft dann geht. Wenn es in ähnliche Richtungen tendiert wie es auch beim
    BUSHCRAFT Heft war, na dann :manni
    Mich hauen solche Magazine nicht wirklich vom Baum. Es ist halt Kurzweil mit Heftcharakter.
    Die Erstausgabe hier hat mich persönlich nicht angesprochen. Nix was man nicht schon kennen täte. Gut, für Einsteiger mag es womöglich bisschen was an Inhalt bieten,
    für meinen Teil les ich allerdings dann lieber ein Buch oder Fachlektüre.


    Jaja, Strix nörgelt wieder ^^ (ich nenn es eher kritisches Betrachten und Pro/Contra abwägen).
    Aber wems gefällt und wer sich Magazine kaufen will, why not? Ich seh, zumindest die Ausgabe jetzt, es eher im Mittelfeld angesiedelt.
    Wir werden sehen wohin es sich entwickelt.

  • Hi,
    sicher, viel neues steht für alte Hasen nun nicht drin. Wär auch ein Wunder wenn der Verlag das Thema neu erfinden könnte. Von der Machart her find ich es nicht schlecht, die Sachthemen sind nachvollziehbar. Mir persönlich hats zuviel Werbung. Darum sind mir Bücher lieber.
    Dennoch würde ich sagen: Besser als "outdoor" ists allemal.
    Gruss
    Albbär

  • Die Werbung muß sein, sonnst wäre für ein Magazin ein Preis nötig den wohl nur sehr Wenige zahlen würden.
    Was die Entwicklung des Magazins angeht, ürsprünglich hieß es GEAR und erschien seit 2008. Die Themen verlagerten sich aber immer mehr in Richtung Bushcraft und Survival.
    Ich bin da recht optimistisch, da ich auch andere Magazine des Verlages und deren Entwicklung mit verfolgt habe.


    @Alb
    Im Prinzip reichen dir dann auch 3 oder 4 Bücher da auch jedes "neu"Buch zum Thema nur neu aufarbeitet was schon in Anderen steht .;)


    @stix
    Ich seh das nicht als Nörgeln, du hast dich sachlich mit dem Magazin auseinader gesetzt, mehr kann keiner erwarten.

    Man sollte von früheren Generationen lernen, sich aber Neuerungen nicht verschließen.

  • Ob gut oder schlecht muss jeder für sich selbst raus finden und ohne Werbung würden nicht mal die öffentlich rechtlichen Sender existieren.


    Ich habs gestern versucht in drei Läden zu bekommen. Ohne Erfolg. Mal sehen wie viele ich noch abklappern muss.

  • Mir gings
    ähnlich, zum glück legen die mir meine Magazine immer zurück , bei uns waren sie auch weg. Nur heute im Zeitschriftenladen im Bahnhof sah och noch 2 Hefte. Aber die wird dir jeder Zeitschriftenhändler gern nachbestellen.

    Man sollte von früheren Generationen lernen, sich aber Neuerungen nicht verschließen.