Regelmässige Treffen

  • Wir möchten ja, dass wir uns nach Möglichkeit auch persönlich kennen. Darum wollen wir so viele Treffen wie möglich machen. Das nächste Treffen ist ja am 17. bis 19.2.2012


    Wann ist den das übernächste Treffen? Wer organisiert es? Wo ist es?


    Es ist ja klar wer ein Treffen organisiert, organisiert es bei sich in der nähe, darum frage ich und organisiere nicht einfach eines. Es wäre noch südlicher ;)
    Wie wärs in der "Mitte", Karlsruhe, Frankfurt, Nürnberg. Da hat es einige Mitglieder. Gebt euch einen Ruck. Kosten tut es ja nichts für den Veranstalter, allfällige Kosten können unter den Teilnehmern geteilt werden. Es kann auch ein kleiner Platz sein dann muss man halt eine Teilnehmer Begrenzung machen. Wichtig ist, dass die Möglichkeit entsteht sich kennen zu lernen. Das soll im Vordergrund stehen.


    Es wäre schön wenn es monatlich ein Treffen gäbe.


    Liebe Grüsse
    draussen

  • Danke Roli.


    Wir hatten das Thema ja auch schon einmal im Chat und eine Anregung daraus möchte ich an dieser Stelle gerne ergänzend weiter geben:
    Zu vielen angedachten Treffen kommt es oft nicht wegen der Entfernungen. Es muß Zeit und Geld investiert werden um dort hin zu gelangen wo sich ein paar Leute treffen wollen. Eingebunden durch Arbeit (oder wahrhaftig auch Arbeitslosigkeit), Familie und weiterer persönlicher Umstände fragt man sich allzuoft zuerst ob es sich auch lohnt, z. B. 367 km hin und wieder zurück zu fahren „nur“ um „mit ein paar Leuten durch den Wald zu laufen“ und oft denkt man sich, daß es ja schön wäre mit den anderen aber es lohnt einfach nicht.
    Um solche Treffen lohnender zu gestalten wäre ein guter Weg, aus einfachen Treffen kleinere Veranstaltungen zu machen, das heißt, gleich immer etwas anzubieten was man bei dem Treffen machen kann. Wenn also bei allem Spaß auch ein Lern-Effekt miteingebunden werden könnte würde es wahrscheinlich auch öfter zu guten Treffen kommen.
    So der Tenor im Chat neulich.


    Ilves

  • Hätte evtl. eine Option für Oberpfalz, bei Amberg: Dichter Wald, Platz für ca 12 Mann +/-4, Parmöglichkeit für ca 8 KFZ, danach halber Kilometer Fussmarsch, Brennholz kann gesammelt werden, Wasser muss mit.

  • Hallo Zusammen,


    wenn es monatlich nicht Klappt so wären doch Treffen einmal im Quartal sicherlich möglich.


    Die Idee das ein jeder mal ein Treffen organisiert finde ich sehr gut, so sind fast alle Bundesländer/ Gebiete möglich und es ergibt sich für jeden die Möglichkeit der Teilnahme. (Anreiseweg)


    Ich werde versuchen den Vorschlag zu Unterstützen .


    Grüße


    Trapper John

  • Ich werde glücklich sein, um zu den Treffen in ganz Deutschland reisen:)


    Ich freue mich auf das kommende Treffen im Februar und dort einige von euch zu treffen.
    Ich hoffe nur, Ihr könnt mein schlechtes Deutsch verstehen:)

  • So, ich hab den Anfang nun gemacht:


    http://bushcraftportal.net/forum/index.php?thread/294


    Ich denke, wir sollten hier auch nicht dogmatisch festhalten was nun "Treffen" heißt und was nicht. Wenn jemand eine Idee hat, dann soll er sie ruhig hier einstellen. Ist ja egal ob es ne Tageswanderung im Harz ist, Klettern üben in der Eifel, Geselliges Grillen in der Pfalz oder Plattfische angeln an der Nordsee. Wenn 3-4 Leute pro Treffen zusammenkämen wär das doch super. Ist ja auch keiner böse wenn mal was nicht zustande kommt, ich selbst bin auch eher rar bestückt mit Freizeit und meine Familie möchte freilich auch was von mir haben (nicht wahr Hanghuhn ;) )


    Ruhrpottasi hat zum Beispiel im Kanu-Thread die NRW'ler eingeladen ihn mal auf einer Tour zu begleiten, klingt doch auch sehr spannend :)


    Also: traut Euch Termine zu machen und hier einzustellen. Ich denke keine Idee ist zu doof als das sie hier nicht veröffentlicht werden könnte ;)

  • Hallo,
    finde ich eine gute Idee. Und ich bin auch am Überlegen. Wenn ich es schaffe würde ich gern ein Treffen im Herbst organisieren, falls nicht dann im nächsten Jahr (Sommer) auf jeden Fall. Zur Zeit bin ich bei den Vorbereitungen für diese Saison. Im April werde ich zum 3. Mal Vater. Und ihr wißt ja wie das mit der Zeit ist. Aber hier ein kleiner Vorgeschmack. Ich habe ein eigenes Gelände mit 2 Bachläufen angrenzend. Steht nur ein Unterstand drauf, Rest ist totaler Wildwuchs. Platz für locker 20-25 Leute. In einem schönen Tal gelegen. Kommt man mit dem Auto nicht direkt hin. Also draufkommen ist schon Survival :-)
    Ort: Südeifel.
    Mein Motto wäre: ach ganz egal es macht doch alles Spaß, kann man dann noch festlegen. Orientieren bietet sich aufgrund der Landschaft als mobile Lösung an. Und Feuerbohren als stationäre. Da man Feuer eh für alles braucht und diese Technik nicht jeder beherrscht.

  • Ich war eben bei wunderschönem Wetter mit meinem Leihhund Mona an der Martinshütte in Seibersbach zum zweiten Frühstück mit Kelly Kettle und Erbswurst unterwegs. Diesen Platz kann man auch für ein Forentreffen mieten. Die Hütte ist viel zu komfortabel für Bushcrafter, aber was soll´s. Der Platz sind eigentlich zwei große Plätze, einer ist direkt an einem Bach gelegen und riesengroß. (ein bischen schattig)
    Ich erfrage demnächst mal die Mietpreise und Modalitäten. Wie gesagt, es ist für ein ferneres Forentreffen interessant, vielleicht nächtes Jahr.


    Hier die Koordinaten; Martinshütte mit Zeltplatz: 49°57'39.91"N,7°41'47.13"E Zweiter Platz: 49°57'36.75"N,7°41'36.20"E
    Grüße: Parzival




    Martinshütte_01



    Martinshütte_02




    Martinshütte_03



    Martinshütte_04



    Martinshütte_05



    Martinshütte_06



    [url=http://www.flickr.com/photos/suitbert/6774043302/]Martinshütte_07/url]

  • Wie wäre es denn mit "regionalen" Treffen. Es müssen ja nicht immer gleich 500 Km sein - Regional kann man sich öffter Treffen und besser kennenlernen - so entstehen vieleicht auch eher "Fahrgemeinschafften" zu größeren Treffen. Und einfach mal nur so "abhängen" mit gleichverrückten ist doch auch mal ganz entspannend.

  • "Regionale" Treffen mache ich z.B. im ganz Kleinen mit Mogen und nächtes Wochenende auch mit Mogen und Benbushcraft. Das organisieren wir dann per PN und halten das "Treffen" bewusst ganz einfach und klein. Wenn´s gut wird, gibts´ne Story im Forum.
    Macht Laune und wenig Arbeit. (Organisiererei) Ist dann halt privat.
    So Dinger kann man ja machen, nur wenn du "Regionale Treffen" hier ausschreibst, wie willst du die dann begrenzen? Falls einer doch bereit ist, durch die halbe Republik (oder andere deutschsprachige Länder :winken ) zu fahren, um zu kommen, ist er dann trotzdem willkommen?
    Also wird´s dann doch wieder ein "Treffen".


    Ich weiß nicht, was ich von der Idee halten soll.
    Viele Grüße von Parzival