R.I.P. BCP-Chat

  • Hallo Leute,
    ich habe heute den Chat deaktiviert. Warum? Ich habe einfach keine Lust dass sich im Hintergrund diverse Leute auf meine Kosten darüber auslassen wie blöd doch hier alle sind und wie doof doch das Forum ist. (Ja Strix, natürlich lese ich ab und an den Chatlog wenn ich einen gezielten Hinweis bekomme, immerhin halte ich den Laden hier am Laufen!)


    Macht ein neues Forum auf, lästert über alles und jeden, aber verschont uns in Zukunft bitte damit. Tut mir leid dass ich Eure Ansprüche an das "wahre, authentische und unverfälschte Bushcraft" nicht erfüllen kann. In diesem Zusammenhang mache ich gerne nochmal Werbung für unsere Accountlöschfunktion.


    Wisst Ihr, ich bin nicht die Wohlfahrt, wir betreiben ein Forum welches der Kommunikation, dem Austausch und dem Spaß am Rausgehen dienen soll, wer meint das alles so verbissen sehen zu müssen und allem einen "True"-Stempel aufdrücken zu müssen ist hier vielleicht falsch. Ehrlich? Ich brauche kein Forum mit tausend Mitgliedern und Millionen von Beiträgen. Ich biete aber auch keine Plattform für Streithammel und pathologische Besserwisser.


    Wenn hier in einem halben Jahr nix mehr los ist, ja und? Dann kündige ich eben den Vertrag beim Anbieter. Wenn es weiter geht, super, dann freut es mich! Ich kann zu meinen Freunden hier auch ohne Forum Kontakt halten. Ich habe jedenfalls keinen Bock mehr hier zu allem um des Friedens Willen zu schweigen, wem es hier gefällt ist herzlich eingeladen und herzlich willkommen, wem es hier nicht gefällt, der muss halt gehen.


    Witzig dass die "Berufsbushcrafter" sich am meisten über das Internetforentum aufregen, irgendwie paradox, nicht? Für mich und viele andere bleibt dieses Forum hier Spaß und Zeitvertreib. Wenn uns jemand den Spaß vermiest, dann muss er halt mit den Konsequenzen leben.

  • Stefan ... :daumen haste joot jemaacht!


    Mit Deinen Ausführungen triffst Du genau meine Meinung und Du hast in Gänze meine volle Unterstützung dafür.
    Du bist hier der Hausherr, und Du sagst an! Fertig.
    Vielen Dank dafür.


    lieben Gruß
    Michael

  • Ich find das überaus schade.


    Ich war zwar immer wieder mal im Chat aber nicht dauernd. Vielleicht hab ich daher etwas verpasst. Ich fand nicht dass im Chat groß über das Forum oder seinen Betreiber hergezogen wurde. Klar gabs mal immer wieder Lästereien über einzelne User aber das ist ja eigentlich immer so.
    Überleg dir das vielleicht nochmal. Ich hab im Chat teilweise nützliche Informationen und Links bekommen, die im Forum nicht sind aus Diskussionen die sich halt so entwickeln. Also mir hat der Chat immer Spaß gemacht.


    edit: Sollte das aber echt stimmen, find ich das ziemlich mies. Weil der Stefan uns hier KOSTENLOS ne tolle Pflattform zum Bushcrafting bietet und wirklich fair mit Kritik und dergleichen umgeht. Chillt euch mal, seid nicht so extrem in euren Ansichten bezüglich des wahren Bushcrafts.
    Menschen entwickeln sich auch und was sie eine Zeitlang als das Maß aler Dinge betrachten wandelt sich im Laufe der Zeit.

  • Ich gebe zu, dass ich im hiesigen Chat sehr selten war. Die von Stefan angesprochenen Phänomene sind mir tendenziell auch aufgefallen, was für mich ein Grund war, dem Chat gänzlich fern zu bleiben. Grundsätzlich könnte mir die Schließung somit vollkommen egal sein. Ich sehe allerdings auch, dass der Chat mit Sicherheit eine Möglichkeit bot, schlicht und einfach Smalltalk zu betreiben oder sich zu bestimmten Themenabenden zu verabreden. Dass der Chat nun geschlossen ist, schränkt die User, die den Chat regelmäßig genutzt haben, in ihren Möglichkeiten der Kommunikation aber nicht groß ein. Es gibt genug Chat-Plattformen, in denen man sich virtuell treffen und austauschen kann. Wenn der hiesige Chat nicht so läuft, wie der "Anbieter" und "Kostentragende" es möchte, dann wird er eben geschlossen.


    Gruß Guido

    "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835

  • Als "stiller zweiter" Inhaber dieses Forums möchte ich noch anmerken das ich bisweilen von meinem Recht Gebrauch machen werde Menschen die sich hier offensichtlich nicht wohl fühlen des Forums zu verweisen.


    Es wird in Zukunft ein absolut "trues" und einzigartiges Forum geben hab ich gehört... Da wird dann alles besser und so wie früher. Von mir aus trifft man sich dann da am Wochenende, bastelt sich einen Lendenschurz aus Ahorn und reibt sich mit Dreck ein. Unsere treffen sind eben nicht "True" aber sie machen Spass und man sieht die Leute hinter den nicks... Oder man kocht zusammen und hat Spass, mehr wollte ich mit diesem Forum nie erreichen und ich bin froh das es ist wie es ist...


    Vielleicht überlegt sich hier der ein oder andere mal warum Leute gegangen sind und warum andere (so wie ich) nix mehr schreiben... Ich gebe euch nen Tip: vornerum lächelt man dir ins Gesicht und hinten rum wird dir das gerade gesagte oder getane dann zu Lasten gelegt oder man belustigt sich darüber... Sowas ist nicht mein Stil und bevor ich mich vergesse, verabschiede ich mich dann lieber. Mir sind reale treffen so wie das in Attendorn jetzt bald tausend mal lieber... Denn die Leute sind zwar nicht alle True aber dafür ehrlich...


    Just my 2 Cent


    [align=center]
    miteinander-füreinander


    Als ich den Schädel im Wald fand, rief ich zuerst die Polizei. Aber dann
    wurde ich neugierig. Ich hob ihn auf und fragte mich, was das für ein
    Mensch war und wieso er ein Hirschgeweih trug.


  • Ich finde die Schließung an sich sehr schade, die Gründe dafür sind die Selben wie sie AJ bereits erwähnte.
    Verstehen kann ich's vollkommen, stoße in den von mir sonst besuchten und den von mir betreuten Foren immer wieder auf das Selbe.


    Es ist sehr schade, dass viel zu offt Dinge gesagt werden wie "Das könnt ich besser". Wenn dies der Fall ist, ist es ein menschliches Armutszeugniss, es so kundzutun und sich zu profilieren und meistens stimmt es eh nicht.


    Konkret zum Thema Chat ist es allerdings meine Meinung (genau wie bei Forum selbst oder auch anderen Dingen): "Tötet nicht den Boten!"


    Wenn sich jemand nicht wohl fühlt und es eh besser kann, dann soll er dies tun und den Rest in ruhe lassen. Wenn man nicht fähig ist, die Gemeinschaft zu respektieren und man sich bei den Aussagen eh fragt warum der/die hier ist, dann muss man manchmal auch gegangen werden. leider


    just my 2 cent


    Nichts desto trotz sei an dieser Stelle noch mal angemerkt: DANKE für das Forum und die Mühen dahinter. Ich weiß, dass das einiges an Arbeit ist (vor allem nervliche). Ich freu mich wieder unheimlich auf Attendorn, wo man dann dank der kurzzeitlichen räumlichen Nähe mal kein Medium/Plattform zum Austausch benötigt.

    "Die Natur kümmert sich nicht um die Menschen, welche sich nicht für sie interessieren. Aber denjenigen die es tun, denen gibt sie alles, was diese brauchen." Sylvain Tesson: In den Wäldern Sibiriens

  • Ich finde das auch schade, dass der Chat geschlossen wurde.
    Gerade den Gruppenchat mit seiner Dynamik am "virtuellen Lagerfeuer" habe ich sehr geschätzt.


    Zumal sie Lästereien sich jetzt soweiso nur auf die PS´s verscheiben.



    Naja, hilft ja nix.


    PS:
    Du den Danksagungen an die Forenbetreiber kann ich nur sagen: Dito! Und danke natürlich ;)

  • Ich habe den Chat bis jetzt nicht benutzt und nun hat es sich ja eh erledigt.
    Schade, dass er geschlossen wurde, aber die Gründe kann ich durchaus verstehen.
    Es wird immer wieder leute geben, die meinen es besser zu können. Bei den meisten
    ist es aber nicht der Fall.
    Für mich ist das Motto hier wichtig: miteinander - füreinander

  • Hallo Stefan und Fagris,
    ich möchte euch hier noch mal in eurer Meinung und auch Vorgehensweise bestätigen / bekräftigen da ich das Forum als sehr schön und auch harmonisch kennen gelernt habe und ich es auch sehr gut finde wenn ihr da auch ein sehr wachsames Auge drauf habt.
    Ich habe meinen Ursprung bei den Pfadfindern und deshalb finde ich das Motto füreinander miteinander schon genial. Eine gut geführte Sachdiskussion ist meiner Meinung nach immer willkommen, aber Anfeindungen bringen keinen weiter und sind sicher nicht sachdienlich. Ich hoffe nicht das Ihr zwei so sauer gefahren worden seid das Ihr diese wirklich schöne Arbeit die Ihr leistet einfach so hin werft. Versucht euch an den vielen netten und guten Menschen zu orientieren. Ich habe es zwar aus familieren Gründen nur geschafft eine Nacht beim Treffen auf der Opelwiese zu bleiben, aber was ich dort erfahren habe fand ich extrem gut. Alle gingen freundlich und hilfsbereit miteinander um und jede Frage die gestellt wurde bekam eine gute und sachliche Antwort. Oder wenn was gefährlich war wurde sofort darauf hingewiesen. An der Stelle muss ich z.B. den Parzival loben er hatte sofort erkannt das beim schnitzen eine gefährliche Situation entstanden war und griff sofort ein um die Situation zu entschärfen. Ich kann für mich sagen auch wenn ich nur kurz da war habe ich viele "gute" Eindrücke mitgenommen. Alleine deshalb währe ich traurig wenn das Forum dicht gemacht würde und es nicht mehr die Chance geben würde auf Treffen mit dabei zu sein.
    Grüße
    Gerd
    :winken:daumen

    Es ist nett, wichtig zu sein, aber ist wichtiger, nett zu sein.

  • Hallo


    Das schliessen des Chats wird die Probleme nur ausblenden aber nicht lösen.
    Die kleinen und großen Lästerein haben mich auch schon immer gestört und gefühlt ist das im letzten Jahr schlimmer geworden.
    Ich finde auch das sich die "Diskussionskultur" etwas verändert hat im laufe der Jahre.
    Früher konnte man noch problemlos über alles reden, man hat Lösungsansätze ausgetauscht und dann halt ausprobiert,
    also zb mal die Birkenpechherstellung.
    Heute ist es oft nur noch ein Streit darum wer nun "recht" hat...
    Also damit meine ich nicht das man immer einer Meinung sein muss und mitunter (ja ich auch) lässt man sich in Diskussionen
    auch hinreissen.
    Was aber eben garnicht geht und das ist ein neues Phänomen hier, wenn man mit Argumenten nicht weiterkommt dann geht es
    auf persönlicher Ebene weiter. Da wird der Diskussionspartner (den manche wohl als Gegner sehen) herabgewürdigt, totale Unfähigkeit unterstellt usw
    mir hat zb mal einer geschrieben "du hast keine sozialkontakte... geh mal vor die tür... Internet ist nicht alles" usw :lol
    Also nicht das mich sowas ärgert, finde das persönlich eher lustig, aber im alg auf die Gruppe bezogen ist sowas natürlich nicht so witzig.
    Was man dagegen tun kann? Keine Ahnung. Diese Phänomene treten irgendwie immer nach einer Weile auf wenn ein Forum eine
    gewisse Größe erreicht hat.
    Achnaja Probleme sind ja bekannt.

  • Ich habe mich entschiede diesen Post hier zu entfernen
    und als PM zu versenden, da auch ich somit nicht zum
    Wohle des Forums beitrage. Ich habe Stefan und Fagris
    persönlich angeschrieben um meine Kritik am vorgehen,
    meine Meinung, aber auch meinen Zuspruch geäußert.


    MfG Bushdoc

    Auch dieses Jahr bietet Bushdoc´s School of advanced Survival and Bushcraft wieder folgende Kurse an:
    -Bushcraft ohne Busch
    -Survival ohne zu überleben


    Edited 4 times, last by Bushdoctor ().

  • Ja ich werde mich von an auch sehr rar machen.
    Man sieht sich :)

  • Was Krupp geschrieben hat ("Das schließen des Chats wird die Probleme nur ausblenden aber nicht lösen.") ist richtig, aber man muss dieses Problem nicht lösen, denn es würde ja heißen, die Meinung anderer kontrollieren zu müssen. Was man aber nicht machen muss, ist der Stänkerei eine Plattform zu bieten.


    Man kann über das Niveau, den Moderationsstil und von mir aus auch die Farbgestaltung des Forums geteilter Meinung sein. Aber technisch ist es ein einwandfrei gewartetes, flüssig laufendes Forum. Wenn man es inhaltlich für Ka**e befindet, kann man los ziehen und etwas gleichwertiges, nach seinen Vorstellungen bauen. Wenn man dann realisieren muss, dass es nicht zu mehr als einem Klick-Klicki-Baukasten und einem Forum, das an Funktionen vom Gästebuch des örtlichen Schützenvereins übertroffen wird, weil man FTP für eine Splitterpartei der Liberalen, PHP für eine Rheuma Salbe und Selfhtml für eine Selbsthilfegruppe hält, während man bereits vom Handbuch der eigenen Aldi-Kamera überfordert wird, hat man zwei Möglichkeiten: Sich die Fähigkeiten aneignen, um das Ergebnis zu bekommen, das man eigentlich gerne hätte. Oder damit leben, eine Präsenz/Plattform mit dem Retrocharm der 90er, quasi native-Webdesign, zu haben. Was imho gar nicht geht, ist gemütlich die Füsse ausstrecken, beim belächelten Gegenüber die Sau raus lassen und die Gastfreundschaft mit Füssen treten.


    Oder als BC Analogie: Wenn ich zu doof bin, mir einen Shelter zu bauen, wo ich auch bei Mistwetter Essen, kochen, Schlafen und sitzen kann und mir dann der "Yuppie" von Gegenüber einen trockenen, warmen platz unter seinem Wohlstandstarp anbietet, ko**e ich ihm nicht noch zum Abschied auf das Groundsheet!

  • ähm bushdoctor , ich glaube nicht das deine Meinung unerwünscht ist und auch nicht das Kritik am Forum unerwünscht ist !


    Ich sehe die Schliessung des Chats eher als Versuch etwas Ruhe reinzubekommen.
    Aber ob es was bringt wage ich zu bezweifeln.
    Was nun genau der Punkt ist, der STefan dazu bewegt hat den Chat zuzumachen, weiss ich auch nicht.



    Du hast doch in dem gelöschten Post auch geschrieben in der Art "zurück dazu das wir wieder alle an einem Strang ziehen" ,
    und nur so geht es.
    Ich war auch schon mal kurz davor den Acc löschen Knopf zu drücken aber letztlich wärs doch schade,
    eigentlich funktioniert es ja im großen und ganzen, es ist ja nicht so das dieses Forum "gescheitert ist" ,
    es hat nur ein wenig Probleme die es aber in jedem größerem Forum gibt.


    Das mitunter Leute ihre kleinen privaten Treffen machen ist auch nichts ungewöhnliches und ich möchte sagen ganz normal.
    Das ist auch hier schon lange üblich, man denke an die vielen kleinen WE Touren die hier gepostet werden.
    Also man muss nicht immer JEDES Treffen, jede Aktion usw "öffentlich" im Forum ankündigen.
    Auch wenn ich eher kein Freund von Heimlichkeiten bin, ist es manchmal unumgänglich oder ergibt sich aus der Sache.
    Da möchte ich in der Sache auch darauf hinweissen das es zu einem "primitives Bushcraft Treffen" hierzu sogar einen
    Beitrag von mir gab, mit sehr wenig Resonanz.
    Link zum Treffen
    Was diese AKtion angeht sollte sich daher also niemand im nachhinein ausgeschlossen fühlen,
    denn es gab den Beitrag, es gibt ihn bis heute, nur eben fand er wenig zuspruch hier im Forum.


    Etwas anderes ist es wenn sich interne, in-sich-geschlossene Grüppchen in einer Gruppe bilden.
    Sowas würde auf Dauer der großen Gemeinschaft schaden.
    Ich kenne dieses Phänomen aus anderen Zusammenhängen und es taucht auch immer auf wenn die Gruppe / ein Forum wächst
    und größer wird.
    Dagegen kann man als Admin wenig machen, oft merkt man es garnicht. Hier muss einfach jedes Mitglied ein wenig gegensteuern.


    Und eventuell müssen die Admins halt doch mal härter durchgreifen...
    Bleibt wohl nicht aus bei einem größerem Forum.
    Zum Beispiel als ich neulich von Monsanto geredet habe... eigentlich sind solche Themen (also Politische bzw in dem Fall Umweltpolitische)
    hier ja nicht unbedingt sooo erwünscht. Weil das schnell zu jede Menge Diskussionen führt.
    Gut ich wäre da bestimmt verärgert gewesen wenn ich deswegen eine Verwarnung oder sagen wir mal einen freundlichen Hinweiss bekommen hätte,
    aber das auch nur als Beispiel.
    Ich triffte jedenfalls auch gern in Offtopic ab, ich versuche das zwar immer schon zu vermeiden, aber es passiert.
    Also klar die Admins sollen nicht "Kindergärtner" spielen, aber bei einer großen Forengemeinschaft muss man auch zwangsläufig stärker moderieren,
    wobei Offtopic eig noch das harmloseste ist.
    Wichtiger und wirksamer ist aber das jeder sich als Teil der Gruppe begreift und auch versucht jeden anderen als gleichwertig zu betrachten,
    ganz egal ob es ein Anfänger ist oder jemand der seit Jahrzehnten herumspringt, und auch egal ob jemand 14 ist oder 64,
    oder man der selben Meinung ist oder eine ganz andere hat.
    Und das funktioniert eigentlich überwiegend.


    In dem Forum wo ich seit Jahren bin (hat mit BC nichts zu tun) haben wir es so gelöst,
    das wir bei erkennbaren Problemen usw die Leute (als admins sozusagen) dann direkt drauf angesprochen haben
    und versucht zwischen den Konfliktpartein zu vermitteln.
    Das nervt zwar, ist zusätzlicher Aufwand, hat aber bis auf einige Ausnahmen immer gut funktioniert.
    Allerdings war diese Gruppe zu keiner Zeit größer als etwa 50 Leute... von daher ist das hier noch eine andere Hausnummer.


    tja also mehr kann ich dazu auch nicht beitragen...


    :winken

  • Och schade... Zwar wurde im Chat machnchmal gemeckert, aber generell fand ich den Informationsgehalt meistens größer als im Forum selbst!
    Die Stimmung im Chat war immer sehr gut und man konnte über alles reden, auch mal ein paar (fiese) Witze reissen.
    Aber wenn es so sein soll... Verstehen tu ichs nicht.


    LG. Boggo, der den Chat regelmäßig genutzt hat. :cafe

  • Klasse Stefan, ein Schritt in die richtige Richtung. Wie Grimmbold schon sagte, man muss nicht auch noch eine Plattform unterhalten damit über andere hergezogen werden kann. Ich glaube manchmal an den Beiträgen erkannt zu haben, dass im Chat über ein Thema oder User gelästert wurde.


    So haben wir bei der Gründung Bushcraft nach unserem Verständnis beschrieben und diese Leute wollten wir ansprechen.

    Quote

    "Bushcraft“ ist eine auf längere Frist angelegte Erweiterung von „Überlebenstechniken“. Der Begriff als gängiger Ausdruck für „Wildnistechniken“ wurde im englischsprachigen Raum unter anderem von Les Hiddins und Mors Kochanski geprägt und erfuhr durch die Beliebtheit von Ray Mears und seinem TV-Format zusätzliche Beliebtheit. Bushcraft befasst sich mit dem Leben und Überleben in Natur und Umwelt, dem Erlernen althergebrachter Fähigkeiten und dem Wissen diese anzuwenden. Bushcraft-Fähigkeiten können sein: Feuermachen, Fährtenlesen, Jagd, Fischen, Bau von Unterkünften, Gebrauch von Werkzeugen wie Messern und Äxten, Nahrungssuche, Schnitzhandwerk, Behälterbau aus natürlichen Materialien, Seil- und Garnherstellung und vieles mehr. Dies alles sind Fähigkeiten und Fertigkeiten, die unseren Vorfahren noch wohlbekannt waren, vieles davon wird noch heute als alltägliches Wissen von Ureinwohnern und natürlich lebenden Völkern angewendet.


    Egal ob Trekker, Wanderer, Naturinteressierter, Reenactor, Pfadfinder oder Survivalist... ein jeder hat Schnittmengen mit der o.g. Definition von Bushcraft und diese Gemeinsamkeiten wollen wir verbinden und in den Fokus rücken. Wildnishandwerk erlernt man nicht in einem Internetforum, deshalb ist das Bushcraftportal eine Plattform für Praktiker und Lernwillige. Hier ist der Ort um seine Erfahrungen zu teilen, Fragen zu stellen und sich für Treffen und gemeinsame Aktionen zu verabreden und so letzthin miteinander zu lernen.


    Liebe Grüsse
    draussen

  • Hallo Outdoor Freunde,


    zugegebenermaßen sind wir ja erst seit wenigen Tagen in diesem Forum aktiv, dennoch möchte ich kurz meine meinung kundtun.


    Wir sind in einem anderen Forum, mit mehr als 40.000 Mitgliedern seit einigen Jahren aktiv, dort haben wir schon Sachen erlebt, dass glaibt ihr nicht.
    Daher würde ich das alles nicht zu ernst sehen.
    Ratsch und Trasch, Hinterfotzigkeit, Lügner, Heuchler und Lästermäuler gibt es in jedem Forum, dass war immer so und wird immer so bleiben.


    Wenn hier wirklich ( intern ) hinter dem Rücken anderer User geschwätzt wurde, was solls?
    Davon geht die Welt nicht unter.
    Wenn ich bzw wir feststellen, dass uns jemand nicht abkann, hinter uns sich sein Maul zerreisst, dann setz ich denjenigen auf die Ignorliste.
    Das erspart mir und ihm weiteren Ärger. Auf verbale Anfeindungen haben wir schon lange keine Lust mehr.
    Komme ich mit jemanden nicht aus, gehe ich ihm aus dem Weg.
    ( Punkt )


    Wenn dann nicht funktionieren sollte, muss ich aus dem Kopf herraus einfach stärker und schlauer sein als mein Gegenüber und mich auf diverse Geistige Ergüsse nicht mehr einlassen.


    In einem anderen Forum das sich auch mit der Thematik Bushcraft befasst, wurden wir auch schon von der Seite angemacht, wer wir sind, was wir wollen...
    Man merkt schnell wer pro und wer einem contra gesinnt ist.
    Hat man den Bogen raus, greift man zu den oben genannten Mitteln.


    Und ehrlich gesagt habe ich noch in keinen Forum einen Chat erlebt, in dem sich nicht die Schandmäuler tummeln und es sich gut gehen lassen, während sie sich das Maul zerreissen.


    Das ist in solchen Forum Alltag und eine Gegebenheit an die man sich gewöhnen muss, ob man will oder nicht.



    Gruß Andy :winken ( ich mag eure Smilieys und euer Forum ) :skeptisch

    Freiheit muas weh doa, sonst ko mas ned Leb´n!
    YouTube:
    Outdoor Bavaria
    Facebook:
    Saalach V-A



  • HalliHallo Freunde, :winken
    zuallererst möchte ich sagen das ich echt und total platt bin über diese Info. Was ist hier eigentlich los? Da wird hinter dem Rücken unserer Admin's (und zur Verfügungsteller und Bezahler) rumgefrozzelt.
    Hm kann ich nicht haben.
    Schon als NUR Mitglied empfinde ich das als Beleidigung.
    Wir haben doch einen offiziellen Fred für "Eure Meinung". Da kann man doch offen sagen was man verbessern möchte. ;) (Braucht halt 'n biss'l Hinter'n in der Hose:lesen ja dann evtl. alle mit) ;) Is nich so herrlch anonymes mecker'n.


    Ich will aber nicht nur meine Meinung kundtun sondern auch den Versuch eines Lösungsansatz schreiben:
    Ich hab da so ein Hobbie, es kostet nix(außer zugegebenermaßen einige Überwindung), und es macht auch Spass. Meiner Kenntnis nach seit ca2 Jahren hat es auch einen anerkannten Namen (leider english)"" bushcraft".
    Hm, das is eigentlich nur rausgehen und sich dort den Gegebenheiten entsprechend wohlfühlen. Das geht echt bei jeder Tages- und Nachtzeit. Kostet wie gesagt nix und ist von da her eigentlich schon einen Versuch Wert.
    :schlaubi Nicht mal ein Messer brauch man, Knoblauch geht auch mit 'nem Spaten zu schälen. :schlaubi
    Also wenn wiedermal jemanden danach ist unsere Admin's oder unser Forum zu beleidigen, versucht es doch mal bitte mit meinem Vorschlag.
    Liebe Grüße Euer Waldläufer :bcplove


    PS:Stefan, Fagris :daumen:daumen:daumen