Helle Jagdmesser mit Lederscheide

  • Huhu, ich wollte euch mal mein letztes kleines Messerprojekt vorstellen. Eventuell wird es wohl mal Zeit für einen MYOG Messerthread?


    Basis ist eine Helle Jagdmesser-Klinge. Ist nicht der Hit geschweige denn eine Messerform die ich mag, aber es ist ein symbolisches Geschenk für einen pensionierten Jäger.


    Als erstes ging es ans Griff stecken, natürlich schichtweise für die Fräse. An einen Komplettgriff habe ich mich noch nicht gewagt.



    Beim Härten des Epoxys bei 60 Grad gab es diesmal kleine Risse entlang der theoretischen Markstrahlen. Das sollte ich im Auge behalten in Zukunft.



    Bei der Lederscheide wollte ich diesmal konstruktiv einiges Verändern, deswegen habe ich eine neue Grundlage angefertigt. Insbesondere wollte ich nicht diesmal die Gürtelschlaufe abmachen und wieder ankleben müssen.



    Ich habe diesmal beschlossen erst die Rille zu ziehen und dann die


    Nahtlöcher zu setzen, damit nicht wieder alles krum und schief wird. Ging ganz gut:



    Dann war das Messer auch schon fertig. Griff war Freestyle, deswegen viel Arbeit.


    Diesmal habe ich darauf geachtet das Rücken der Klinge und des Griffes ineinander übergehen.



    Ergebnis ist ganz zufriedenstellend. Die Lederscheide ist nicht ganz rund und versehentlich eine Linkshänder-Ausführung geworden :batch


    Beim Aufbrechen von Wild nicht ideal, aber beim zerwirken sehr praktisch. Natürlich wurde die Klinge getestet (Damwild). Pakete bekommt man mit der Rückseite auch sehr gemütlich auf.


    LG