Der "In der Tatonka Lederbeutel"...quick and dirty

  • Hallo,
    da ich ja nicht immer die Wasserflasche in der Tasse rumtrag, ist es logisch dass etwas anderes rein kommt. Will ich jetzt aber die Tasse nutzen, heissts: alles raus...dann verstreut sich der Inhalt irgendwo. Darum dacht ich: Bastel doch einfach nen Beutel der in die Tatonka passt...
    Als Material:altes Lederkissen


    Zunächst hab ich das Bodenteil angezeichnet (Tasse verkehrt herum draufgestellt), dann ausgeschnitten. Das Seitenteil hab ich etwas höher gemacht, und auch zunächst etwas länger gelassen. Das ganze auf links vernäht, erst den Boden, dann das Seitenteil abgelängt, und Seite vernäht. Zum Schluss noch n paar Löcher rein...Lerderschnur durch...fertig.


    Gruss von der Alb

  • Sehr schön erklärt, danke. Ich als nähtechnischer Laie möchte mir schon mal gerne fürs Kochgeschirr und Tasse (+ Kleinzeugs) so einen Beutel aus Leder nähen, einfach zum Anhängen an den Gürtel. Das sieht gut aus, ist praktisch und vor allem: da klappert nix!


    Danke nochmal


    Sel :tarp

    Meine Grundsätze:
    ...Gerne darfs ein Kilo mehr sein bei der Ausrüstung...
    ...Je älter die Techniken, desto mehr mußten sie sich bewähren...
    ...Sehr viel kann man selber bauen, man muß nicht immer alles kaufen...

    (auf Grund meiner starken Sehbehinderung bitte ich das häufige Editieren meiner Beiträge zu entschuldigen)

    [/size]