Tarp in Übergröße

  • Hallo zusammen,


    ich suche ein Tarp, das die Mindestmaße 5 x 6 m besitzt.
    Eigentlich soll es eher noch größer sein (5 x 10 m)...
    Gibts so etwas? Ich hab online gesucht, aber bisher nichts gefunden.
    Packmaß und Gewicht spielt für eher eine untergeordnete Rolle - wobei es natürlich auch leicht sein darf.
    Wichtig ist mir jedoch, dass die Verarbeitung okay ist.


    Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!


    Viele Grüße,
    MadFly :winken

  • Bei uns gibts im Baumarkt und so sehr günstige Planen in diversen Grössen und mit Ösen an den rändern. vielleicht kannst du dich ja mit so einer anfreunden?


    Ich hab so eine (3x4m) als dach für meine Hängematte.


    vorteile: sehr günstig, robust, (bis auf die ösen vielleicht), man muss sich keine sorgen machen wenn mal ein Funke vom Feuer rüberspringt..


    nachteile: Verglichen mit high-tec-tarps sicher schwer und sperrig, raschelt im Wind..

  • Das Basecamptarp von BE-X ist das größte das ich bis jetzt auf dem Markt kenne,
    mit 4,2x5m. Wenn so was nicht gibt, dann muß mans nähen oder nähen lasssen.
    Stoffe dafür gibts ja sicher genug im Netz, die sich dafür eignen. Wenn nicht
    im Notfall tuns auch die Gewebeplanen, damit haben wir schon echt große Shelter
    auf Treffen gebaut allerdings neigen die Ösen bei Sturm zum Ausreißen.


    Gruß Bushdoc

    Auch dieses Jahr bietet Bushdoc´s School of advanced Survival and Bushcraft wieder folgende Kurse an:
    -Bushcraft ohne Busch
    -Survival ohne zu überleben


    Edited once, last by Bushdoctor ().

  • Hier is eines 5x6 m:


    http://www.xtend-adventure.com…oor-Tarp-5-x-6-Meter.html


    Für alles was größer ist, musst du, denke ich, auf Gewebeplanen ausweichen oder es extra anfertigen lassen.


    Außer, wenn dir der Preis auch nichts macht, könntest du auf ein Gruppenzelt ausweichen und gegebenenfalls nur das Dach aufspannen... Das hätte dann zumindest deine Maße:


    http://www.ebay.de/itm/Outdoor…9?clk_rvr_id=518502035340


  • Hier is eines 5x6 m:


    http://www.xtend-adventure.com/Zelte/Pav…-x-6-Meter.html


    Für alles was größer ist, musst du, denke ich, auf Gewebeplanen ausweichen oder es extra anfertigen lassen.

    Aber bei dem Preis, würde ich auch auf Gewebeplane setzen, das ist echt ordentlich.


    Gruß BUshdoc

    Auch dieses Jahr bietet Bushdoc´s School of advanced Survival and Bushcraft wieder folgende Kurse an:
    -Bushcraft ohne Busch
    -Survival ohne zu überleben


    Edited once, last by Bushdoctor ().

  • Danke für Eure Antworten :-)


    ich glaub das 5 x 6 m Scoutdoor Tarp kommt am ehesten ran. Der Preis ist zwar satt, aber ich denke drunter wird man vermutlich nicht kommen. Etwas größer könnts jedoch noch sein.


    Die 2,5 x 10 m Plane ist auch nicht schlecht, aber etwas schmal, da es stabil sein muss wg. Wind etc. und recht frei abgespannt wird, scheidet nebeneinander spannen oder aneinander fixieren leider aus. Aber preislich wär das natürlich der Hit :-)
    Beim Gruppenzelt war ich in meinen Überlegungen auch schon mal angekommen. Aber das ist mir zu schwer und auch zu teuer :unschuld
    Nähen lassen wäre super - wenn ich es nicht bis zum nächsten WE bräuchte.


    Ich wart mal noch etwas ab, vielleicht hat ja noch jemand genau die richtige Plane für mich im Keller liegen ;)


    Viele Grüße,
    MadFly :tarp

  • im Toom Baumarkt gibts für 20€ 5x5 m ein Tarp in relativ guter Qualität

    "Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern!
    Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."


    Love many, trust few, and always row your own boat. The more you know, the less you need!


    DES KELTEN SEITE

  • Danke noch mal für Eure Hilfe.


    Ich hab mich letztendlich für eine stabile Boots-Abdeckplane entschieden. Die gabs in der optimalen Größe in 6 x 8 m und vor allem war sie bezahlbar. Die Baumarktplanen in "normaler" Stärke sind ausgeschieden, da sie meiner Erfahrung nach nicht wirklich langlebig sind. Vorteil dieser Abdeckplane ist für mich neben der Dicke, die Anzahl der Ösen (normalerweise sind die 1 m voneinander entfernt - hier 0,5 m). Allerdings ist das Gewicht nicht ohne: 9,6 kg...


    VG MadFly :tarp