Pfälzer Wald Trekkingplätze Legal im Wald Übernachten und Feuer machen!

  • Eine tolle Tour hat du da gemacht. Danke das du uns dran teilhaben lässt. Ich finde du zeigst jede Menge in dem Video und man kann einiges lernen. Ich kenne einige Ecken in denen du da unterwegs warst und finde diese Gegend auch sehr reizvoll. Ich hoffe, du lässt uns auch an deinen nächsten Touren teilhaben.


    Gruß


    TaunusNiva

  • Schöne Tour, die ja auch nicht allzu sehr überlaufen scheint!
    Welche Karte hast Du denn benutzt! Hast Du Dir die Tour selber "gestrickt" und gibt es irgendwo ein Verzeichnis dieser legalen Biwakplätze?


    Grüße
    Lederstrumpf

    __________________________________________________________________________________________________________
    Wer immer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen!

  • Hallo - hat mir auch sehr gut gefallen die Tour- habe mir schon mehr Berichte, etc. angeschaut
    @ Lederstrumpf - das hier ist die offizielle Seite dazu - da gibt es u.a. auch Tourenvorschläge:
    http://www.trekking-pfalz.de/buchung/



    Was mich interessieren würde - wie bist du mit deiner ausrüstung zurechtgekommen - was hattest du "zuviel mit" - was war außer dem Wasserfilter ganz wichtig - die Säge wohl - gab es viele Stechfliegen? :hobo

    „Wir gehen eines Tages kaputt, weil wir zu faul sind, zu Fuß zu gehen.“ Reinhold Messner

  • Das find ich ja mal gut: Plätze auf denen man offiziell lagern darf und auch Feuer machen darf - es geschehen Wunder in Deutschland :-)
    Danke für dem Tip!
    Nur verstehe ich nicht warum man diese Plätze "buchen" muss. Ich weiß doch bei einer Wanderung nicht exakt wann ich an welchem Tag/Nacht exakt wo sein werde.
    Das will ich ja gar nichtgenau wissen, dehalb mache ich ja kein Hotelurlaub.
    Und warum darf man die Plätze nur von April bis Oktober nutzen?

    Top Ausrüstung folgt nur EINEM Kriterium: "reduced to the max"

  • Naja! Wenn ich mir mal die Benutzerordnung durchlese: Müll ist mitzunehmen, also sind für die Kommune keine Mülleimer zu leeren, Klohäuschen ist kein Dixie, sondern wohl auf Kompostierbasis, also auch keine Dixies zu leeren für die Kommune. Die Benutzerordnung geht sogar soweit, dass sie jeden Nutzer verpflichtet, auch fremden Müll mitzunehmen, wenn man ihn vorfindet! Wat´n dat? Ich bin im Prinzip verpflichtet, sagen wir mal 5 Tage alte, halb kompostierte Biomasse vom Vor-Vorgänger mitzuschleppen, unter Umständen drei heiße Tage lang ohne Kontakt zu einem öffentlichen Mülleimer und "darf" dafür auch noch 10 "Glocken" die Nacht bezahlen... :confused ...die Freude daran mag sich mir nicht so recht erschliessen! Da bin ich doch lieber ein Illegaler, meide Biosphärenreservate, nehme das Geld und gehe auf einer längeren Tour mal auf einem Campingplatz duschen, wenn dieser erreichbar ist!


    Trotzdem ist das ein toller Beitrag in einer schönen Gegend. Meine Kritik bezieht sich auf die verlinkte homepage und NICHT auf Volkers Beitrag oder gar dessen Inhalt!!!


    Hier mal die Benutzerordnung: http://www.trekking-pfalz.de/t…-plaetze/benutzerordnung/



    Viele Grüße
    Lederstrumpf

    __________________________________________________________________________________________________________
    Wer immer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen!

  • Neulich war im Tv ein bericht über einen Naturpark sowie sogenannte "Kinderranger" die dort mit den echten Ranger unterwegs sind. Der für mich interessante Punkt war der, es wurde dort gesagt laut deutschem (Forst)gesetzt ist es JEDEM gestattet Wälder zu betretten und dort zu campieren. Da ja Bundesgesetz vor Landesgesetz geht in der BRD sollte daß ja dann überall gelten.

    Man sollte von früheren Generationen lernen, sich aber Neuerungen nicht verschließen.

  • Ganz so einfach ist das nicht Odin! Hier ist zwar kein Rechtshilfeforum und ich will auch nicht über Bundeswaldgesetze referieren, zumal ich kein Anwalt bin. Aber ein Zitat aus dem Bundeswaldgesetz sei mir bitte erlaubt!


    §14 Betreten des Waldes, Absatz 2: Die Länder regeln die Einzelheiten. Sie können das Betreten des Waldes aus wichtigem Grund, insbesondere des Forstschutzes, der Wald- oder Wildbewirtschaftung, zum Schutz der Waldbesucher oder zur Vermeidung erheblicher Schäden oder zur Wahrung anderer schutzwürdiger Interessen des Waldbesitzers, einschränken und andere Benutzungsarten ganz oder teilweise dem Betreten gleichstellen.


    Die Länder können also die "Benutzungsart" Campieren, Lagern, Biwakieren, Reiten, Radfahren, Joggen, o.ä. dem reinen "Betreten" gleichsetzen und dieses Betreten gleichzeitig einschränken. Ergo: Das Land entscheidet über seine Wälder und deren Nutzung, Betretung, usw. Der Bund überträgt hiermit Entscheidungsrechte an das Land und somit ist und bleibt das "wilde" Campieren oder Lagern rechtlich in den meisten Bundesländern verboten.


    Aber diese Diskussion läuft in die gleiche Richtung wie Diskussionen über den §42Waffengesetz. Im Endeffekt können wir es nicht rechtssicher interpretieren und somit ist auch jede weitere Diskussion Energieverschwendung. Ich habe oben das Bundeswaldgesetz zitiert, weil ich eben erst am Sonntag mit dem hier zuständigen "Kreis-Wald-Feldwebel" darüber gesprochen habe.


    Grüße
    Lederstrumpf

    __________________________________________________________________________________________________________
    Wer immer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen!

  • Hallo
    Also die Wege und Plätze waren nicht überlaufen liegen meist etwas abseits! Alle Plätze waren sehr ordentlich! Nix mit Müll vom Vorgänger! Die toilettenhäuschen sind schon bioklos! Aber darum muss man sich nicht kümmern! Die Sache mit der Buchung finde ich ok! Es ist eine legale Möglichkeit im Wald seine Fähigkeiten zu trainieren!
    Die Plätze liegen zwischen 10 und 25 km auseinander, das ist als tagesetappe gut zu schaffen! Mit den 10€ bin ich absolut einverstanden! So bietet dieses Projekt auch für andere Regionen einen Anreiz, da sich damit anscheinend richtig was verdienen lässt! Im letzten Jahr waren die Plätze wohl immer ausgebucht! Da kommt schon was in die Kassen?!
    Ich habe niemanden getroffen der unvernünftig war! Es sind nur Leute die Spass an und in der Natur haben! Diese Menschen verhallten sich auch entsprechend!!!
    Ich werde die Tour im nächsten Jahr wieder machen! Dann von Platz 7-2 rückwärts!

  • Hey eine echt schöne tour .
    Wo findet man den die koordinaten solcher trekkingplätze ??
    LG Luis ^^

    "Das Universum und die Dummheit der Menschen sind grenzenlos. Obwohl beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher"
    Zitat Albert Einstein :D

  • Bear(chen), les´ mal den Beitrag Nr.4 von outdoorfriend, da stehen alle Infos bereit. Weiß nicht genau, ob da die genauen gps-daten stehen, aber im "Tourenplaner" gibt es die einzelnen Touren auch mit gpx-daten zum runterladen!!!
    Guckst Du zum Beispiel hier: http://alpregio.outdooractive.…nstra%C3%9Fe&tab=ToursTab
    Grüüüüüüüße
    Alex

    __________________________________________________________________________________________________________
    Wer immer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen!