Überleben ohne Messer

  • Hallo liebe Gemeinde,


    man hatte mich mal zum Thema Shelterbau, Feuerbohren und Korbflechten gefragt wie ich das alles ohne Messer bewerkstelligen würde/ könnte...ich habe mir hierzu ein paar gedanken gemacht wo bei dann dieses Video entstanden ist.
    An die Admins, falls ich es hier Falsch gepostet haben sollte, ohne absicht, versprochen`! dann würde ich mich freuen wenn es Richtig verschoben würde :)
    Eure meinung, bez. ergänzende tipps würden mich freuen`!


  • Gefällt mir sehr gut! Du zeigst in deinem Vid klassische Bushcraftskills, das gefällt mir,
    denn Bushcraft ist nicht gleich Messer=Buschcraft, wie viele meinen. Es geht auch gut ohne.


    Gewünscht hätte ich mir noch eine Schnur aus Brennessel, Lindenbast oder aus Bast der Waldrebe,
    wenn man diese dick genug macht und dann ägyptisch Bowdrilled, halten diese auch, dass wäre dann
    noch das Tüpfelchen auf dem i gewesen.


    Passable Leistung!


    Ich bin halt Schwabe und die meckern gern... ;)


    Gruß Bushdoc

    Auch dieses Jahr bietet Bushdoc´s School of advanced Survival and Bushcraft wieder folgende Kurse an:
    -Bushcraft ohne Busch
    -Survival ohne zu überleben


    Edited once, last by Bushdoctor ().

  • @Bushdoctor, ja da gebe ich dir zu 100% Recht`! zu meiner Schande muss ich gestehen das alles was ich bis her versucht habe an "stabieler schnurr" herzustellen im Desaster geendet hat :D das ist so ne sache die mir immer noch nicht so wirklich gelingen möchte...
    bei ein bischen Selbstreflektion würde ich mir selbst zu viel ungedult bescheinigen^^
    aber wird sicher noch kommen`! :)
    freut mich aber das es dir ansonsten gefallen hat`! :)


    @Dominik HAHA ja, das gedudel passt wirklich ganz gut zu dem Tag :) Habe aber viel rausgeschnitten, also mein gemotze wenn ich mal "wieder" in eine Brennesell reingelaufen bin, wenn die Beine gut zerstochen sind wird es echt lässtig :D
    freut mich das es gefallen hat`!


    @Parzival, vielen lieben Dank`!!! Ich bin noch ein bischen am Experimentieren bis ich "meinen" Stil noch etwas besser getroffen habe...die vielen Jahre in der Sportszene haben mich da etwas "überprägt" glaube ich :)
    aber freut mich natürlich gewaltig das es ganz gut ankommt bis her :)

  • Vorab, meinen herzlichsten Dank :)


    Mit dem Beitrag hast du bewießen , daß das was ein anderer Herr auf einer Insel machte doch funktoniert.
    Oder will wieder wer behaupten es würde geschummelt? :skeptisch
    Von wegen Kamerateam und Sachen vorbereitet und so?


    Ich jedenfalls finde deine Videos klasse und freu mich immer sie zu sehn. Nochmals danke für die Mühe die du dir damit für uns und andere machst :daumen

    Man sollte von früheren Generationen lernen, sich aber Neuerungen nicht verschließen.

  • Sehr Aussagekräftiges Video!
    Vielen Dank dafür, ich konnte einiges lernen und werde bestimmt auch einige Techniken anwenden.

  • Nettes Video, aber mal zwei Fragen. Woher hast du das Bohrbrett und den Bohrer? Hast du es am selben Tag gesammelt, also an dem Tag an dem das Video entstand? Und was hast du für Hölzer benutzt? :confused

  • Sehr gutes Video. Man kann allerdings auch ein Flintknapping- Seminar besuchen... ;)


    Wer sich damit ein wenig auskennt, hat wirklich einen guten Skill, sozusagen ein großes ASS im Ärmel. :)


    LG
    DC

    Lasst uns eine große Wildnisgemeinschaft werden.


    Ich brauche mich einzig vor Mutter Erde zu beweisen.

  • Wenn man Firesteel und Messer zum Überleben in der Natur benötigt sollte man sie wenigstens immer dabei haben.
    Meine Meinung :winken

    Mit einem Freund am Fluss sitzen und was leckeres auf dem Hobokocher zubereiten- für mich gibt es nicht besseres :)


  • Bushdoctor , ja da gebe ich dir zu 100% Recht`! zu meiner Schande muss ich gestehen das alles was ich bis her versucht habe an "stabieler schnurr" herzustellen im Desaster geendet hat :D das ist so ne sache die mir immer noch nicht so wirklich gelingen möchte...
    bei ein bischen Selbstreflektion würde ich mir selbst zu viel ungedult bescheinigen^^
    aber wird sicher noch kommen`! :)
    freut mich aber das es dir ansonsten gefallen hat`! :)

    Hallo Stefan,
    gut das Buschkrieger den alten Thread wieder hochgeholt hat.
    In letzter Zeit habe ich sehr gute Erfahrungen mit Fichtenwurzeln
    und Weidenwurzeln als Schnurersatz beim Bowdrill gemacht. Vielleicht
    ist das eher was für Dich, wenn du nicht erst noch Schnüre machen musst ;) .

    Hier ein Bild von Outdoorfriend, als ich grad mit ner Fichtenwurzel drille.


    MfG Bushdoc

    Auch dieses Jahr bietet Bushdoc´s School of advanced Survival and Bushcraft wieder folgende Kurse an:
    -Bushcraft ohne Busch
    -Survival ohne zu überleben


  • Hallo und guten Morgen alle miteinander,
    erst einmal vielen Dank für dieses kurzweilige und lehrreiche Video, hat Spaß gemache es anzusehen.


    @ Indianer
    Den Bohrer hat er von einem langen Ast abgebrochen und mithilfe der Muschel/dem Stein angespitzt. Auch das Bohrbrett ist so entstanden, man kann sehen, wie er es mit dem Stein/ der Muschel bearbeitet. Gut, die Arbeiten werden nicht in voller länge gezeigt aber dennoch ist es klar erkennbar.

    Viele Grüße


    Jim


    Perfektion in allen Dingen wird nicht dann erreicht,
    wenn nichts mehr hinzuzufügen ist,
    sonder dann, wenn nichts mehr fortgenommen werden kann.