Nicht identifizierbare Dinge

  • Hi Leute!


    Ich möchte hiermit einen Thread starten, bei dem jeder User Fotos von für ihn nicht identifizierbaren Dinge wie Pflanzen, Gesteine, Tiere etc. hochladen kann.
    User, die das Gefragte kennen/identifizieren können, dürfen dann eine Antwort geben.


    Dann fange ich mal an:



    Die Fasern sehen aus wie Holzfasern, sie lassen sich leicht entzünden.


    MfG. Jakob

  • Ich weiß jetzt nicht, ob dies der richtige Thread ist (die Idee finde ich übr. gut, hätte ihn aber vielleicht eher "Bestimmungshilfe" oder so genannt), ansonsten bitte verschieben (für's Quiz passt es ja nicht, da ich selbst nicht weiß, was es ist ^^ ).
    Also, kann mir Jemand (also vermutlich AJ, Waldläufer oder Adi ;) ) sagen, was das hier genau ist?

    Ja, Feldahorn, schon klar, aber was ist das an der Rinde? Ich schätze ein Pilz, aber welcher?
    Vielen Dank im Voraus!

  • Das sieht nicht wie ein Pilz aus... Eher wie eine einfache Verletzung der Rinde. Dafür spricht die Vernarbung am Rand.
    Auf dem letzten Bild siehts fast wie eine Blitzrinne aus, aber eben nur auf dem letzten...
    Für den Rest passiert sowas auch, wenn ein Baum durch z.B. Wind ne starke Verdrehung kriegt und dabei die oberste Rinde aufreißt. Dann entstehen ähnliche Narben.
    Und die lose Rinde an den Rändern spricht auch für eine mechanische Beschädigung...

  • Hallo Leute,


    ich werde wohl Dauerbesucher dieses Freds werden, da ich häufig (meist :confused ) mit Pflanzenbestimmungsseiten und sonstigen Hilfsmitteln im Moment nicht sehr weit komme, daher bin ich über kompetente Hilfe mehr als dankbar… ich war heute draussen mit Frauchen Kräuter sammeln. Und bin dabei auf die ein oder andere Pflanze gestossen, die ich noch nicht kenne bzw. mir Rätsel aufgibt… da ich jetzt nicht einen Post mit Fotos zuspucken will, haue ich direkt mehrere raus (Admins, falls das nicht ok ist, bitte sagen bevor die Keule kommt ;) , Danke )


    1. s. Fotos i.A.
    Ich hatte es zunächst für irgend etwas Farniges gehalten, also eigentlich sieht es ja wie mutierter Kerbel aus… dann habe ich später ein paar gesehen die blühen, sah fast aus wie Schafgarbe… dafür aber wieder zu gross…… dann dachte ich Herkulesstaude…… dafür sind die Blätter aber zu fein gefiedert…… Jemand eine Idee?


    2. Ich habe nicht die aller geringste Ahnung was das ist…… (die letzten drei Bilder…)


    Dank & Gruss

  • Bild 1 und 2 vielleicht Wiesenkerbel oder auch gefleckter Schierling. Ist ohne Bilder vom Stengel und der Blüte schwer zu sagen. Jedenfalls ein Doldenblüter und ich würde die Finger davon lassen solange ich nicht 100 % weiß welche Art es ist.


    3-5 Auch nicht einfach. Adi meint kanadische Goldrute aber dafür sind mir die Blätter zu gezackt und der Stiel zu dunkel und behaart. Es könnte Wasserdost sein, wobei mir dort die Blattstellung nicht unbedingt gefällt. Aber die Bilder sind auch nicht so perfekt.
    Wenn du noch mal was einstellst wenns ne Blüte hat wie die Identizierung jedenfalls deutlich leichter.

  • Danke für eure Antworten!
    Also heisst aber 1&2 ist eher keine Herkulesstaude, oder?


    3-5 nach kurzem googeln zu Wasserdost, glaube ich zu erkennen das der haarige Blätter hat (oder das kommt erst im "reifen" Zustand), das hatte die Pfalnze nicht…


    Bei beiden Pflanzen konnte ich jedoch (nicht sicher) eine mit Blüten finden können… ich weiss aber sicher wo die stehen und komme dort öfter vorbei. Ich werde einfach wenn die Pflanzen weiter sind noch mal Bilder posten… vielleicht wird es dann eindeutiger… eben mit Blüten…

    Ich guck mir immer die Satellitenschüsseln an, dann weiss ich wo Süden ist!

  • Hallöchen, als ich draußen war hab ich diese Schlange auf dem Schotterweg gefunden und würde gern wissen was das denn für eine ist da ich mich mit Schlangen weniger auskenne und zukünftig zumindest ein paar bestimmen möchten ... Sie war ca. 70 - 100 cm lang und überall so gemustert wie auf dem Bild, zumindest konnte ich keine weitere Merkmale finden ohne sie anzufassen und groß rumzudrehen (will die ja nicht beim Mittagsschlaf in der Sonne stören... oder mich beißen lassen :D ). Ich konnte keine Danke für Antworten :)

  • Hm, also hättste nicht gesagt es ist ne Schlange (wo ist der Kopf?) hätte ich jetzt eher auf ein Seil getippt ;)
    Würde mal auf eine Schlingnatter tippen wegen der würfelförmigen Zeichnung. Sieht aber doch sehr blass auf dem Foto aus.
    Sicher das die da nicht schon halb verwest rumgelegen hat? :lol
    Mit Kopf und der Zeichnung im Nacken könnte man sicher mehr anfangen.

    Top Ausrüstung folgt nur EINEM Kriterium: "reduced to the max"

  • Hi
    Schaut schwer nach Ringelnatter aus.
    Schade, daß Du den Kopf nicht mit auf dem Bild hast. Kannst Du dich im Nachhinein daran erinnern ob sie helle, bis gelbliche Wangen hatte?
    Bin mir aber auch so fast sicher. Laß mich aber gern berichtigen.
    Gruß


    Hmm... Schlingnatter. Hab ich gar nicht dran gedacht. Wär natürlich auch möglich. Auch wenn ich öfter über Ringelnattern stolper. Wie gesagt, der Kopf bringt die Antwort.