Allzweckkit

  • Der nachfolgende Text beruht auf meinen Erfahrungen-bitte NICHT als Patentlösung sehen.


    Inspiriert hat mich Grimmbolds „Argumentations-Kit“.



    Hoi,
    Viele Leute stellen sich ein Survivalkit (Ü-KIT) zusammen-mit
    Aquarienschlauch,Ferzeug,Streichhölzer,Reservemesser,Meterweise Schnur,Haufenwise Draht,Extra-Verbandzeug...
    Die meisten Kits sind sehr Voluminös-meist wird (fast) ein halber extra Rucksack dafür gebracuht.


    Zu schwer um ihn immer dabei zu haben...
    Wo ist also im Ernstfall/Notfall dieser Rucksack???
    RICHTIG-ZUHAUSE IM GEARRAUM!!!!!
    Also was bringt es?
    NIX!!!!


    Die meisten Kits sind auch nur für den „Super-Overkill-Notfall-wenn-der-Asteroid-oder-die-Schwiegermutter-kommt“ gedacht.


    Doch was ist Surival? Survival ist für die
    meisten (definition nach Grimmbold): „Viele verbinden mit dem Begriff den Flugzeugabsturz auf einer Pazifikinsel, auf der u.U.
    sogar noch Überlebende der kaiserlich-japanischen Armee tummeln, die nicht wissen dass der WK2 längst vorbei ist.“


    Doch wie warscheinlich ist das???
    SEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEHR UNWAHRSCHEINLICH!!!!


    Ich halte gar nix von solchen „ArmageddoN“ kits,die nur für solche Notfälle zusammengestellt werden.
    Es ist wesentlich wahrscheinlicher,dass ich mir den Knöchel beim Spaziengehen etc. breche/verstauche.


    Die meisten Kits finde ich sowieso überladen.
    Warum noch ein Messer ins Kit packen,wenn ich schon eins einstecken habe?
    Warum eine kleine LED im Kit wenn ich doch sowieso eine gute FENIX einstecken hab???


    Abegwöhnt habe ich mir,mein Kit auf den „grossen“ Survival-Notfall zusammenzustellen.
    Mein „Kit“ soll mir im Wald,auf der Arbeit und in der Stadt helfen Problemchen
    und Probleme zu lösen.
    Dennoch habe ich die "klassische" Prioritätenliste „abgearbeitet“.


    1.Schutz/Unterkunft
    2.Feuer
    3.Wasser(Nahrung
    4.Orientierung/Rettung
    5.Erste Hilfe
    Es gibt jeweils „Grundinhalte“ die immer dabei sind und erweiterungsinhalte die je nach Situation/“Auftrag“ hinzukommen.


    Erste Hilfe
    Immer einstecken habe ich ein BW-Verbandpäckchen (Oder
    Forstverbandpäckchen) und meine Pflaster/Medikamentenbox.
    Mit dem Verbandpäckchen kann ich die klassischen Blutendenverletzungen
    verarzten sowie gestauchte Knöchel etc. verarzten:
    Zu den Pflastern muss ich,denke ich, nix erklären.
    Der Medikamentenanteil besteht aus Ibuprofen 800 (viel Wirkstoff in
    kleinem Volumen-zur Dosierung kann ich die Tablette
    teilen/vierteln),Paracetamol (wirkt bei mir stärker Fiebersenkend) und Immodium Akut.


    Wesentlich mehr,kann man nicht ständich bei sich führen,ohne dass es zu stark aufträgt.
    Gegen Schmerzen,Fieber,Entzündungen,Allergie und Durchfall habe ich also immer etwas dabei


    Optional
    kommt noch ein Tourniquet und ein Päckchen QuickClot mit (z.b. bei der Jagd oder auf der Arbeit).



    FEUER


    Ich habe immer mein Zippo einstecken und noch mein MG-Feuerstarter
    mit.< Das Zippo ist zum „mal Feuergeben“ einfach
    Praktischer und mit dem MG-Feuerstarter hab ich noch ein Backup.
    Meist dabei ist auch noch das kleine Feuerkit.
    Von StreichholzSCHACTELN rate ich ab.
    Bei Streichholzschachteln kanns bei Türstehern Ärger geben.


    Schutz/Unterkunft
    Hier differenziere ich zwischen Schutz/Unterkunft in der Stadt und „draussen“.


    In der Stadt ist Geld für eine Unterkunft wichtig-und wenn es nur die
    50ct für die Bahnhofs-Toilette sind,auf der ich mal die zwei Stunden bis zum nächsten Zug überbrücke.
    Auch nützlich ist die Mitgliedskarte der Jugenherbergen.
    Dabeiist auch immer ein Gummi-Wie gesagt Schutz ;).
    (Quarz)Handschuhe-GANZ Wichtig-(schon mal beinahe in ne
    Junkiespritze gegriffen oder in ner Handtasche in Rasierklingen???)


    Zum Schutz auch meine Taschenlampe-die ist ein nicht zu verachtender Kubotan.
    Und blenden funktioniert auch recht gut.
    Auch auf der Arbeit brauch ich das Teil,wenn man mal „jemanden/etwas in ner Dunklen ecke“ Durchsuchen muss.



    Orientierung/Rettung
    Dazu habe ich einen klitzekleinen Recta Kompass und das GPS am handy.
    Das GPS ist in der Stadt sehr Hilfreich-aber eben nur ein Backup bzw. eine Ergänzung


    Zur Rettung kann ich damit auch kleich ein RTW rufen.
    Wichtig ist zur Orientierung auch die Taschenlampe-was bringt es euch,wenn ihr den
    Grizzly abgehängt habt aber die 20m Felswand heruntergestürzt seid?
    Oder euch einen guten Unterstand gebaut habt,aber Nachts
    bein „Aufs-Klo-gehen“ die Haxen brehct.
    Und was bringt es mir,wenn ich die Blutung gestoppt habe,aber aufgrund des
    Blutverlustes Ohnmächtig werden,bevor ich beim Arzt biN?Da hilft das Handy.


    Die
    Lampe hilft mir selbst eig. Ständig-seis an der Tür bei
    Kontrollen,seis in der Disco hinter der Theke,seis zuhause beim
    suchen im Keller seis.....


    Wasser/Nahrung
    DAS ist in der Stadt das kleinste Problem (meiner Erfahrung nach).
    Ich
    bekomme immer irgendwo etwas zu essen her (Bonität vorausgesetzt ).
    Mägges,Kiosk etc.
    Draussenist das schwieriger-da muss ich mich mit Wasserfinden und Nahrung finden auskennen.
    Aber hey-ich kann auchmal einen Tag ohne Essen
    auskommen und am nächsten Tag heimlaufen.
    Wasser muss ich mir sterilisieren-dazu reichen 3 Micrpur für 3 Liter.
    Das Gefäss?
    Da finden sich Zahlreiche sachen z.b. weggeworfene Dosen etc. Oder
    wirklich der Gummi-aber der...
    WÄH!!!!!


    Was habe ich also effektiv immer dabei?
    Messer (Meist Leatherman oder PohlForce A²)
    LED
    Lampe
    Mg-Feuerstarter
    Zippo
    Kompass
    Handy
    Geldbeutel
    (Darin Geld,ESEE_Survivalkarten,Gummi,P38 und 1m DrahtMicropur))
    Verbandpäckchen
    Pflasterbox
    mit Medikamenten und Panzertape
    PC-Armband
    Handschuhe


    Alsoim Grunde nicht sehr viel-aber genug.
    Ich kann Feuer machen-feuergeben.
    Ich kann mir/anderen bei Allergien,Fieber,etc. Helfen.
    Ich kann Blutungen stillen.
    Ich kann mich Orientieren.
    Ich kann Hilfe holen.
    Ich kann mit der LED Lampe kleine Kinder bei einem Familienfest bespassen
    Ich kann Meine Schnürsenkel mit dem
    PC_Armband reparieren.
    Ich kann in der Schule den Beamer reparieren... (schrotteil ;) ).
    Ichkann auf einen Aufmüpfigen Gast mit der Lampe blenden,so dass ich einige Sekunden gewinne.
    Ich kann mit Pflaster/Panzertape und IBUein „Entzündungspflaster“ herstellen (Vaseline wäre dabei ein Vorteil...)
    Ich kann mir ein warmes Feuer machen-oder im Lokal die Kerze anzünden...
    Ich kann …


    Also man sieht,dass mir das Kit einige Möglichkeiten bietet.
    Das Kit,ist nicht Starr-ich kann es individuell benutzen.
    Ich benutze es eig. Täglich-und sei es nur das Messer zum Apfelschälen.



    Bilder folgen Morgen bzw. nachher-leider funzt das übers Handy schlecht.


    Wen den Mods ein besserer Titel einfällt,bitte ändern

    Tamara Winkler *27.9.1993 +20.1.2012


    Tammi,ich werde dich nie vergessen!


    Der,der mit dem Kopf löcher in den Boden schlägt ;)

  • Wen den Mods ein besserer Titel einfällt,bitte ändern


    Wenn ich herausgefunden habe was Du uns mit diesem Beitrag sagen willst bin ich auch in der Lage einen passenden Threadtitel zu wählen :confused


    Nur mal weil ichs nicht schnall: Warum kommen bei Türstehern Streichholschachteln nicht gut an, Quarzsandhandschuhe aber doch? Quarzsandhandschuhe sind zum Kloppen gedacht, nicht als Stich-/Schnittschutz.


    Ich versteh den ganzen Beitrag nicht, sorry, ist das für Bushcraft oder für die Disco?

  • Hey Scout!

    Geldbeutel
    (Darin Geld,ESEE_Survivalkarten,Gummi,P38 und 1m DrahtMicropur))

    Sag mir mal, wie bekommst Du eine P38 in Deinen Geldbeutel...?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Walther_P38 ... :lol


    Gruß
    Lederstrumpf

    __________________________________________________________________________________________________________
    Wer immer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen!

  • Also für P38 gibt es ja mehrere Möglichkeiten, den Jagdbomber und die Pistole würde ich aber ausschließen ^^ , daher bliebe nach meiner Kenntnis noch der gute alte US-Army-Dosenöffner.


    [edit]Edit: Grimmbold, Du Drängler! :lol [/edit]

  • Wenn ich herausgefunden habe was Du uns mit diesem Beitrag sagen willst bin ich auch in der Lage einen passenden Threadtitel zu wählen :confused


    Nur mal weil ichs nicht schnall: Warum kommen bei Türstehern Streichholschachteln nicht gut an, Quarzsandhandschuhe aber doch? Quarzsandhandschuhe sind zum Kloppen gedacht, nicht als Stich-/Schnittschutz.


    Ich versteh den ganzen Beitrag nicht, sorry, ist das für Bushcraft oder für die Disco?


    Auch ich les die Worte, doch mir entgeht der Sinn. EDC? Survival? MadMax?


    Um nicht nur zu zweifeln: Warum QuikClot, welches heiss wird, Verbrennungen verursacht und aus der Wunde geschnitten werden muss? Masochismus? Oder billiger, weil es Celox noch nicht vom-Laster-gefallen bei eBay gibt?

  • Um nicht nur zu zweifeln: Warum QuikClot, welches heiss wird, Verbrennungen verursacht und aus der Wunde geschnitten werden muss?


    Kleine Frage am Rande: Wird Celox nicht auch ziemlich heiß? :confused

    __________________________________________________________________________________________________________
    Wer immer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen!

  • ALSO : Die Quarzhandschuhe sind für mich gedacht wenn ich Arbeite.
    Wenn man selbst Privat unterwegs ist,kann eine Streichholzschachtel Probleme geben.
    Manche Spezis kleben Cutter/Rasierklingen ein/fest.
    QC benutze ich nur die neuste generation,die mir nach aussage eines Bekannten nicht so heiss wird,dass
    Verbrennungen entstehen.
    Und ich benutze NICHT das Pulver,sondern die "Combat Gause".

    Ich versteh den ganzen Beitrag nicht, sorry, ist das für Bushcraft oder für die Disco

    Es dient für beides.
    Ich wollte zu einen "aufzeigen" das Survival mehr ist als im Wald zu leben.
    Auch wollte ich Aufzeigen,dass man EDC und Ü-Kit(gut) kombinieren kann.

    Auch ich les die Worte, doch mir entgeht der Sinn. EDC? Survival? MadMax?

    EDC und Survival.
    WAS zum Teufel meinst du mit MadMAx???

    Tamara Winkler *27.9.1993 +20.1.2012


    Tammi,ich werde dich nie vergessen!


    Der,der mit dem Kopf löcher in den Boden schlägt ;)


  • Kleine Frage am Rande: Wird Celox nicht auch ziemlich heiß? :confused


    Celox istt organisch, Quikclot mineralisch. Die Wirkung basiert bei Celox auf einer umgekehrten elektrischen Ladung zu Blut. Überschüssiges Celox kann ausgespült werden (NaCl, Wasser). Da Celox nicht in die Gerinnung eingreift, funktioniert es auch bei Gerinnungsproblemen

  • Also ich war auch sehr lange Türsteher und Quarzsandhandschuhe gehen mal gar nicht. Wirken auf die Gäste nicht gut und wenn es wirklich mal zu einer Schlägerei kommt bist du im Nachteil wenn eine Anzeige kommt. Kauf dir lieber normale Leder oder NeoprenHandschuhe mit Kevlareinlage.


    Damit hast du einen guten Schutz fallen nicht auf und ganz wichtig du hast auch noch Bewegungsfreiheit mit den Fingern.


    Ansonsten bin ich auch der Meinung das ein Survivalkit auch ein EDC ist. Weil nur dann ist er klein genug das ich ihn auch dabei habe.


    Denke das will uns dein Beitrag sagen!?

  • RICHTIG!
    Genau das will ich sagen.


    Zu den Quarzhandschuhen: Die trage ich auf der Arbeit NUR wenns unbedingt nötig ist-nicht öfter.
    Denn du hast recht-das wirkt immer so "kiezmäßig".
    Normalerweise benutze ich Keiler-Fit Arbeitshandschuhe

    Tamara Winkler *27.9.1993 +20.1.2012


    Tammi,ich werde dich nie vergessen!


    Der,der mit dem Kopf löcher in den Boden schlägt ;)

  • Mein EDC ist ne frische Unterhose und ein Paar Socken, alles andere kann von Tag zu Tag variieren
    und ich lebe auch noch! :lachtot


    Gruß Bushdoc


    Sorry, aber das musste raus, ich hab es mir verkniffen das zu photographieren.

    Auch dieses Jahr bietet Bushdoc´s School of advanced Survival and Bushcraft wieder folgende Kurse an:
    -Bushcraft ohne Busch
    -Survival ohne zu überleben


    Edited once, last by Bushdoctor ().