Ostblock-Bushcrafttreffen 15. - 17. März in Eberswalde (BRB)

  • Darüber, dass fast alle Bushcrafttreffen immer weit im Süden und Westen stattfinden hat sich der ein oder andere aus dem Ostblock bestimmt schonmal geärgert. Also starte ich jetzt mal eine Gegeninitiative: Ein eigenes Bushcrafttreffen in Brandenburg! :D Wobei natürlich nicht nur Leute aus dem Ostblock kommen dürfen...


    Ein Freund hat liebenswerterweise sein kleines aber feines Waldgrundstück am Rand von Eberswalde zur Verfügung gestellt. Der Platz ist begrenzt, aber es gibt Quellen, einiges an Bastelmaterial und wir bekommen sogar etwas Brennholz gestellt (sollten wir wider erwarten mehr werden müssen wir eben etwas dazukaufen). Größere Waldgebiete mit ehemaligen militärischen Sperrgebieten sind direkt um die Ecke und ein paar alte Gebäude lassen sogar etwas Apokalypsenfeeling aufkommen. Als Gegenleistung sollten wir uns auf dem Gelände benehmen, unseren Müll wieder mitnehmen, sowie dem Besitzer freundlicherweise ein paar Waldläuferkniffe zeigen und abends evtl. etwas gergrilltes spendieren.


    Zur Infrastruktur: Wasser gibt es nur aus den (unkontrollierten) Quellen und eine Tütenlatrine o.ä. müssen wir vor Ort selbst bauen. Da das Platzangebot begrenzt ist bitte im eigenen Interesse wenig und keine allzugroßen Zelte mitbringen! Das Ziel ist schließlich auch ein Bushcrafttreffen und keine Campingrunde. ;) Mit dem Auto kann man bis vor die Tür fahren und vom Bahnhof Eberswalde ist es auch nur ein Fußweg von gut 15 Minuten. In der Nähe sollten sich auch ein paar Parkplätze finden lassen, aber auch der Parkraum ist begrenzt.


    Als Termin gebe ich einfach mal den 17. - 19. März 2013 vor.


    Gebt bitte kurz Bescheid, wenn ihr vorbeikommen wollt, da der Platz einigermaßen begrenzt ist. Ideen für Workshops sind natürlich auch willkommen! Und noch etwas: das Treffen ist offen für Menschen aus anderen Foren und Leute die garnicht in Foren sind - wer nicht damit leben kann darf gerne zuhause bleiben. Ansonsten ist natürlich jeder willkommen! Ich freue mich darauf gemeinsam neues zu lernen und auszuprobieren.




    :feuerbohr :schnitz :hobo :schlaf :tarp :paddel


    Das Lernen einzelner, isolierter Bushcraftskills ist ähnlich wie das Anhäufen von unbenutzter Ausrüstung:
    ein recht kümmerlicher Ersatz für große Abenteuer...

    Edited 4 times, last by smeagol: Datum geändert auf Wunsch des Betragserstellers ().

  • Da es einigen (mir inklusive) besser passen würde, wird das Treffen auf das WE davor vorverlegt. Neues Datum also vom 17-19.3.2013 Kann bitte ein Mod das im Titel und Text anpassen? Danke!


    [edit]erl. Gruß WH[/edit]


    Das Lernen einzelner, isolierter Bushcraftskills ist ähnlich wie das Anhäufen von unbenutzter Ausrüstung:
    ein recht kümmerlicher Ersatz für große Abenteuer...

  • Ich fahr am 17.3 leider wieder zurück zur kaserne.. Aber lust hätte ich schon auf so ein treffen :-) vllt findet sich spater auch ein weiterer termin.


    Lg
    Dicon

    Besucht mein YT-Kanal -> :) Dicon's Kanal


    "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin - dann kommt der Krieg zu
    Euch!....Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage.."

  • Wenn das so ist kann ich mal vorbei kommen da bin ich ja oben :-) naja klärt das mal mit dem datum und dann schauen wir mal :-)


    Lg
    Dicon

    Besucht mein YT-Kanal -> :) Dicon's Kanal


    "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin - dann kommt der Krieg zu
    Euch!....Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage.."

  • Jetzt wirds kompliziert... ;)
    Drüben ist das Treffen auch erwähnt und auf den Terminus "1 Wochenende vorverlegt" hab ich den Threadtitel mal auf "...15.-17.03." geändert...
    Ich denke auch, es handelt sich um das Wochenende, da in der Woche den Wenigsten passen dürfte.

  • Asche auf mein Haupt, es ist natürlich der 15.-17.3. gemeint! :schäm Kann ein Mod das bitte nochmal editieren, Danke!


    Ich gelobe, dass es auf dem Treffen nicht so chaotisch zugeht. :D


    Das Lernen einzelner, isolierter Bushcraftskills ist ähnlich wie das Anhäufen von unbenutzter Ausrüstung:
    ein recht kümmerlicher Ersatz für große Abenteuer...

  • Erstmal Klasse Idee so ein Treffen vor der Haustür (sind ja nur 280 km). Und die Idee, das Forenübergreifend zu machen find ich auch erstmal nicht abstoßend.
    Aber wenn es denn jetzt bei diesem Termin bleiben sollte, :unschuld muss ich leider passen. :heul
    Da ist Imkermesse und ich will doch dieses Jahr anfangen mit den Bienen.
    Wie t-bone schon schrieb wären auch für mich evtl. Anschlusstreffen interessant.
    Also euch allen Viel Spass dort und Grüße Waldläufer
    PS: Ravenheart wir sehn uns am 22.03. :winken

  • Ok wenn das so bleibt mit dem datum kann ich mindestens vorbei schauen wenn nicht sogar länger bleiben kann das muss ich mit meiner regierung besprechen ;-)


    Lg dicon

    Besucht mein YT-Kanal -> :) Dicon's Kanal


    "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin - dann kommt der Krieg zu
    Euch!....Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage.."

  • @ Kenny:


    Aus welcher Gegend kommst Du, bzw. wo würdest Du zusteigen?


    Ich selber würde vom Süden kommend, auf dem östlichen Berliner Ring (A11) gen Norden fahren.


    @ Ravenheart:


    Ist es überhaupt erwünscht, daß auch Forums-Neulinge an diesem Treffen teilnehmen?


    Mit einem Nein täte ich natürlich auch klar kommen.


    Bin auch sehr an einem Leben außerhalb der standartisierten Zivilisation interessiert, mit allem was dazu gehört.


    Meine Tochter (7J.) ist diesbezüglich ebenso veranlagt und hat outdoor-mäßig schon mehr erlebt als mancher Erwachsener, Papa sei Dank.


    Gruß!


    fichte

  • Wie schon gesagt, jeder ist willkommen! Egal ob 0 oder 1000 Beiträge, ob Forennerd oder Waldpraktiker, ob Newbie oder Vollprofi, Ob Prepper oder Bushhippie, ob jung oder alt - alles scheißegal! Jeder kann immer von jedem etwas lernen. Und wo wir gerade dabei sind: Da ein Treffen ja aus der Summe aller Ideen & Teilnehmer besteht: Hat jemand vorschläge für Aktionen und Workshops? Muss nix großes sein und ist auch keine Pflicht. Ich würde z.B. den Bau eines großen Umu/Erdofens vorschlagen. Außerdem könnte ich nen kurzen Workshop zu Tarp-Aufbauvariationen + allerlei passende Knoten und zu einfachen Schlagfallen machen. Und einen Kurzvortrag zu Prioritäte, zeitlichen & räumlichen Faktoren in Survivalsituationen kann ich auch machen.


    Was Kinder und evtl. Hunde angeht: die sind ebenfalls gern gesehen sofern sie keinen Unfug veranstalten und jeder selbst ein Auge drauf hat. Allerdings an dieser Stelle nochmal der Hinweis an alle: es ist ein normales Waldgrundstück mit allen "natürlichen" Gefahren und es stehen darauf z.T. ungesicherte baufällige Gebäude - die Teilnahme am Treffen erfolgt daher auf eigene Gefahr.


    Bisher sieht die Teilnehmerliste so aus:
    Finnwal
    Fichte + Tochter
    Dicon
    Kenny (?)
    + Meinereiner samt Hund


    Das Lernen einzelner, isolierter Bushcraftskills ist ähnlich wie das Anhäufen von unbenutzter Ausrüstung:
    ein recht kümmerlicher Ersatz für große Abenteuer...

  • Moin!


    Gern würde ich mal versuchen Birkenteer herzustellen, falls es dort möglich wäre.


    Hat das von den Leuten die da vor Ort sind schonmal jemand gemacht?


    Birkenrinde könnte ich genug mitbringen.


    Gruß!


    fichte

  • Finnwal hat das auf dem Harztreffen schonmal ausprobiert, ich bin mir aber sicher dass es dafür noch mehr Interessenten gibt!


    Das Lernen einzelner, isolierter Bushcraftskills ist ähnlich wie das Anhäufen von unbenutzter Ausrüstung:
    ein recht kümmerlicher Ersatz für große Abenteuer...

  • Birkenrinde könnte ich eine ganze Maurerwanne voll mitbringen.


    Lehm und Ton für etwaige Gefäßabdichtungen hätte ich auch am Start.


    Könnte man bei der Gelegenheit gleich versuchen mit Lehm/Ton im Feldbrand/Grubenfeuer ein paar Gefäße zu brennen.


    Gruß!


    fichte

  • Es gibt neue Zusagen:
    nordboen, Sternenstaub, der Hausherr + ein Sontagsbesuch sind auch dabei.


    Bei Interesse könnte es einen Baumkletterworkshop geben und falls jemand Lust auf Bogenschießen hat - genug Platz und ein Pfeilfang sind auch da.


    Das Lernen einzelner, isolierter Bushcraftskills ist ähnlich wie das Anhäufen von unbenutzter Ausrüstung:
    ein recht kümmerlicher Ersatz für große Abenteuer...