BCP spendet für einen guten Zweck

  • Wie seid einiger Zeit im Chat besprochen, kam uns die Idee, zu Hause auszumisten und zu schauen, welche Ausrüstungsteile wir entbehren können um den Verkaufserlös einem guten Zweck zu spenden.


    Nach Rücksprache mit Wildhog, möchte ich dieses Thema gerne in meine Hände nehmen. Die Idee dahinter ist, eine gemeinnützige Organisation zu unterstützen. Auch Kleinvieh macht Mist.



    NACH der Aktion, soll es eine Abstimmung über die Organisation oder Verein geben, die den Betrag erhält. Wer weiss, vielleicht kommt ein grösserer Haufen Scheine zusammen und man kann möglicherweise 2 Aktionen unterstützen.




    Wir wollen den Verlauf ziemlich einfach gestalten, meine Idee ist, wenn ihr Zeugs abgeben wollt, wo mann eventuell Dreimarkfuffzich bekommen kann, dann postet es hier und schickt mir die Sachen zu. Ich errichte einen BCP Account bei einem grossen Auktionshaus ein. Ich versteigere den Kram. Natürlich öffentlich einsehbar.
    In dem Thread hier postet ihr Bilder eurer Sachspende, die ich vorzugsweise gleich als Artikelbild benutzen kann.


    Ich denke das ist eine einfache Art und Weise. Gut, ich hab etwas mehr Stress, aber ich wollte ja dem Wildhog im Forumsnamen unterstützen.
    Wenn Fragen sind, bitte Fragen, aber kein zu sehres OffTopic.



    Meine Adresse gibt es beim Wildhog per PN.


    Ich hoffe diese Aktion macht allen Beteiligten Spass

  • Ah, so habt ihr euch das gedacht! Ich dachte nämlich,
    dass wir Forumsintern Gear, Messer oder selbstgemachte Lederwaren etc.
    versteigern.


    Aber so finde ich die Idee auch nicht schlecht, dann kommt vielleicht mehr zusammen.


    Gruß Bushdoc

    Auch dieses Jahr bietet Bushdoc´s School of advanced Survival and Bushcraft wieder folgende Kurse an:
    -Bushcraft ohne Busch
    -Survival ohne zu überleben


  • Ich dachte nämlich,
    dass wir Forumsintern Gear, Messer oder selbstgemachte Lederwaren etc.
    versteigern.



    ja aber so erreichen wir vielleicht auch andere Käufer, die womöglich noch ein wenig mehr zahlen.


    Aber Gear, Messer oder selbstgemachte Lederwaren klingt gut.


    Ich mache mal den Anfang und sponsor BW Kampfstiefel.
    Werden jetzt poliert und wenn ich mir morgen eine Kamera geborgt habe, gehen die Online.
    :pop

  • Ehrlich gesagt, mir bereitet Bauchgrimmen, dass es erst NACH der Aktion entschieden wird, wer das Geld bekommt. Z.b. würde ich keinen Schnürsenkel für das rote Kreuz locker machen, Ärzte ohne Grenzen oder die Arche, würde ich mich auch von teureren Sachen trennen!

  • Das klingt auch vernünftig, der Einwand.


    Dann würde ich das so machen, das hier jeder, der Interesse hat, eine organisation einwirft. Die genannten kommen dann in eine Umfrage.


    Wie klingt das? Ist natürlich wieder ein Gebiet wo man es allen nicht recht machen wird/ können.

  • Ich möchte dann die Arche einwerfen. http://www.kinderprojekt-arche.de
    Die Archen stellen, getragen von der (leider ziemlich bankrotten) evangelischen Kirche Zufluchtsräume in sozial schwachen Ballungsgebieten dar.
    Dort können Kinder hingehen wenn Ihnen sonst nur die Straße bliebe, wenn Mama mit dem neuen Macker auf Drogen auf der Couch rumvögelt und Papa seinen Frust besoffen an den Kindern ablassen möchte. Neben Essen und einer Hausaufgabenhilfe finden die Kinder dort Ruhe- und Toberäume, gesundheitliche Betreuung und banale Dinge wie eine Umarmung. Platz zum Kindsein inmitten des Irrsinns.
    Archen gibt es in Hamburg und Berlin. Der leitende Diakon in Hamburg heißt Tobias Lucht, wenn ihn jemand ansprechen möchte.
    In Hamburg wird die Arche finanziell von Unilever gestützt damit Essen auf den Tisch kommt, aber auch andere Dinge sind notwendig. Es gibt keinen Trägerverein.

    wo die Neurosen wuchern will ich Landschaftsgärtner sein...

  • Regenwald.


    Wenn etwas zur weiteren Erhaltung des Regenwaldes getan wird, deckt man alles ab: Schutz diverser Tiere, Schutz diverser Pflanzen und nachhaltig tut man auch etwas für Menschen – Stichwort Klimaschutz.
    Mehrere Fliegen mit einer Klappe, was will man mehr?


    Einen lieben Gruß,
    Ilves

  • Ich finde, ihr solltet das in einem nicht öffentlichen Bereich diskutieren.


    Gruß
    Christoph

    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben - für den Fall eines Schlangenbisses -
    außerdem sollte man immer eine Schlange dabeihaben."
    W. C. Fields

  • :bulb Ich Persönlich bin auch für das Projekt Rettet den Regenwald es geht in erter Liene nätürlich um den Erhalt des Urwaldes der für viele Tiere das zuhause ist und desweiteren ist er wie jeder weiss mit Verantwotlich dafür, das wir saubere Luft einathmen können , aber es spricht auch noch was anderes dafür, der Wald ist auch das zuhause von vielen Eingebohrenen die nun gar nichts dafür können das Ihr zuhause und Ihre Lebens Grundlage einfach Abgeholzt wird und z.b.s. in Deutschland ( andere Länder natürlich auch ) bei irgend jemandem landet der es als Terasse benutzt oder andersweitig sie gingen immer würdevoll mit dem Wald um und haben Ihm niemals Schaden zu gefügt ...Nun haben Sie noch ein Problem dazbekommen den Bio Sprit für Die Welt. Ich hänge mal einen Link an den vor kurzem gesehen habe und finde es Schrecklich das Unsere Regierung dies zulässt denn sie haben Entschieden das wir besser mit Bio Sprit fahren sollten doch keiner macht sich Gedanken wo er her kommt und wie es den Leuten geht die Ihr zuhause verlieren

    ich fide diese Sache echt TRAURIG :heul Natürlich werde ich mich an dieser Aktion beteiligen auch wenn anders Entschieden wird ,denn wie schon Erwähnt kann man es nicht jedem recht machen ....

  • Hallo zusammen!


    Schön fände ich, wenn man etwas tun könnte, was den Schwächsten unserer Welt zu gute käme. Unterdrückten Frauen und/oder Kindern. http://www.target-human-rights.com/ ist mein Vorschlag!


    Wald: Nutze doch einfach die Antwortfunktion, um Dich konstruktiv zu beteiligen und nicht um zu versuchen destruktiv eine gute Idee "töten" zu wollen...! DANKE!


    Grüße
    Lederstrumpf

    __________________________________________________________________________________________________________
    Wer immer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen!

  • Klar, es gibt fast unendlich viel Elend auf diesem Planet, aber ich finde ein Forum was sich mit Natur beschäftigt, sollte sich eher im Umwelt- als im Sozialbereich engagieren. Just my 2 cents...


    Das Lernen einzelner, isolierter Bushcraftskills ist ähnlich wie das Anhäufen von unbenutzter Ausrüstung:
    ein recht kümmerlicher Ersatz für große Abenteuer...

  • Wald: Nutze doch einfach die Antwortfunktion, um Dich konstruktiv zu beteiligen und nicht um zu versuchen destruktiv eine gute Idee "töten" zu wollen...! DANKE!


    OK.


    1. Bevor ich eine Aktion im Namen von 500 Menschen starte, erwarte ich eine mehrheitliche Zustimmung.


    2. Der Zeitpunkt: Peinliche Zufälligkeit. Das Nachbarforum, wo der Zausel vorher tätig war beschließt eine Spendenaktion und ein paar Stunden später wird hier zurückgeschossen.


    3.Werden hier Hilfsorganisationen diskreditiert, ob der Hilfsbedürftigkeit.


    Mehr Args auf Anfrage ............

    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben - für den Fall eines Schlangenbisses -
    außerdem sollte man immer eine Schlange dabeihaben."
    W. C. Fields

  • Wald: Wenn DIR die Diskussion zu peinlich ist, dann halte Dich bitte einfach etwas zurück, ich werde Deinen Namen in diesem Zusammenhang sicherlich nicht nennen, versprochen :) Die Idee Ausrüstung zu verkaufen um den Erlös zu spenden gab es schon vor ein paar Monaten in Kassel. Außerdem ist es doch prima wenn andere Foren auch nützliche Dinge tun, es geht doch ums helfen nicht um "sich wichtig machen". Man kann auch hinter allem einen tieferen Sinn suchen und Verschwörung riechen :lol Und daher bitte ab jetzt on topic hier, danke :)


    [edit]dennoch danke für den Hinweis, dieser Forenbereich sollte eigentlich für Gäste garnicht sichtbar sein. Kann trotzdem jeder wissen was hier los ist, ich glaube nicht dass wir uns irgendwovor verstecken müssen :D [/edit]


    Grundsätzlich finde ich Ilves' und Ravenhearts Ansatz gut, ich hab mich mal etwas umgeschaut, es gibt natürlich zig Projekte, aber folgende blieben spontan hängen:


    https://www.naturefund.de
    http://www.robinwood.de

  • Ich wurde bei Siemens auch auch nicht gefragt, ob ich es gut finde dass die Abteilung für das BRK spendet...
    Ich hätte gerne (ist aber kein KO Kriterium) dass das Geld bei uns in good ól Germany bleibt, sei es bei sozialer oder ökologischer Stelle. Das hat nix mit Lokalpatriotismus zu tun sondern schlicht dass wir a) keine grössere Handhabe haben was im Ausland mit unserem Geld passiert und b) das (ganz polemisch) auch kein Brasilianer bei uns Eichenlaubspinner einsammelt...