Schneeschuh Overnighter

  • Da Salad und ich spontan etwas Zeit hatten, wollten wir natürlich los und die Natur genießen. Da weiter oben noch Schnee liegt, haben wir uns entschieden Schneeschuhe mitzunehmen.


    Los ging es um 10 am Parkplatz im Tal. Von dort ging es am Schloss Neuschwanstein entlang Richtung Säuling. Von diesem Weg kann man in ein wunderschönes, einsames Tal abbiegen, in dem im Winter kaum ein Mensch unterwegs ist. Dort lag dann auch endlich genug Schnee, um die Schneeschuhe anzuschnallen und Spaß zu haben! Ab ca. 14.00 begannen wir dann nach einem Lagerplatz Ausschau zu halten, den wir auch kurz darauf fanden. Wir hatten eine ebene Fläche zwischen Bäumen, einen Bachlauf und genug Feuerholz. Zuerst bauten wir die Tarps auf um jeweils einen trockenen Ablageplatz zu schaffen. Danach gruben wir ein Loch für das spätere Feuer. Die darauffolgende Stunde (mir kam es vor wie StundeN :lol ) war Holz suchen und sägen angesagt.


    Als dann die Arbeit getan war, konnten wir uns endlich zurücklehnen, essen, reden und den Winterabend genießen. Die Nacht war sehr mild, gegen 22.00 begann es leider sogar bis zum nächsten Morgen zu regnen. Als der Regen irgendwann nachließ, packten wir schnell alles zusammen und machten und auf den Rückweg.


    Als wir gestern auf dem Weg waren, merkten wir wie bitter nötig wir diese Auszeit draußen gebraucht haben. Es war toll, endlich mal wieder raus in die Natur zu kommen und tun und lassen zu können was man will! :)





  • ich beneide euch, das war offensichtlich eine schöne tour! schnee hat es im Moment hier nirgendwo bei mir in der Nähe, aber das kommt ja vielleicht noch.