Lavvu selber nähen

  • Ich bin schon länger auf der Suche nach einem brauchbaren Feuerzelt, nachdem ich bei mir seit dem letzten Umzug einen Jøtul F 601 herumstehen habe, der durch zwei Bullerjans ersetzt wurde 00 und 02. Da der F 601 sehr gut zu transportieren ist und eine Kochplatte hat, möchte ich ein Lavvu als Basecamp drumherumbauen.


    Das Material würde ich gern bei ESVO tenten kaufen und zwar 280er Baumwollcanvas. Ich hätte an einen Durchmesser von ca 4 m gedacht und an eine Höhe von gut 3 m. Von der Konstruktion her denke ich daran den Canvas in jeweils 4 m lange Bahnen zu schneiden und diese wieder entlang der Diagonalen zu teilen. Die entstehenden rechtwinkeligen Dreiecke möchte ich an den langen Katheten mit doppelseitigem Zeltklebeband fixieren doppelt umschlagen und zusammennähen. Die so entstandenen 5 gleichschenkeligen Dreiecke möchte ich ebenso an den langen Seiten zusammennähen. Oben würde ich etwa 40 cm abschneiden, doppelt umschlagen und vernähen um ein Loch für die Stangen und das Rauchrohr zu erhalten. Unten würde ich genauso doppelt umnähen. Verschließen würde ich das ganze entweder mit Ösen oder stilechter mit angenähten Schlaufen und selbstgemachten Knebeln aus Hirschhorn. Als Tür würde ich eine traditionelle Lavvutür anfertigen. Das Gestell würde ich aus 5m langen jungen Birken machen.


    Nun meine Frage: hat irgendwer von euch Erfahrung mit dem Nähen von Naturzelten und kann mir Tipps geben oder irgendwelche Denkfehler in meinem Plan erkennen? :confused