regnerische aber schöne tour in den zurzacher höhenzügen

  • stefan, rio roli, adi und meine wenigkeit trafen uns am freitag mittag in schneisingen.
    nach dem es 3 monate nicht geregnet hat, kam pünktlich,direkt nach der ankunft kam der regen!


    wir fanden nach kurzer zeit ein idealer platz und unter strömenden regen stellten wir zuerst die tarp auf, rucksack ins trocknen und dann stefans kohte.
    es gelang uns vor einbruch der dunkelheit unser lager aufzustellen und uns gemütlich einzurichten.
    gegen 19 uhr versuchte uns roli zu erreichen, hatten praktisch keinen mobil-empfang, deutsches netz und schlechten empfang aber es gelang uns roli ins lager zu lotsen.


    ein wunderbarer erster abend mit diskussionen um das forum usw..... ^^ ^^ und gegen 23uhr zogen wir in unsere gemächer.
    gegen 9 uhr am samstag sind wir aufgewacht, natürlich regnete es immer noch und nach einem opulenten frühstück, eier,speck und bratkartoffel machten wir eine kleine tour zum nurren. ein aussichtspunkt wo man, witterungsbedingt nichts gesehen hat.
    es versteht sich von selbst, das niemand unterwegs war und wir hemmungslos unserem hobby frönen konnten.


    am sonntag haben wir bis 10 uhr geschlafen, wieder ausgiebig gefrühstückt und dann gemütlich das lager abgebaut. heute ohne regen.


    es war eine stimmungsvolle tolle begegnung und ich bedanke mich herzlich bei rio, adi und roli für die tolle zeit.


    liebe grüsse


    michael

  • Also es war einfach klasse,
    wie Michael bereits beschrieben hat trafen wir uns Freitag Nachmittag und hatten ab dann eine sehr schöne Zeit.



    was sich gezeigt hat ist, dass ich den Aufbau der Kohte noch etwas üben muss ;)
    die stand etwas schief da ... eigentlich hätte ich sie nochmal ab- und dann neu aufbauen müssen ... aber es war dann so gemütlich da drinnen, da hat die Faulheit gesiegt ;)




    Die drei Herren auf Wanderschaft

    Ich war in neuen Schuhen unterwegs die sich als etwas zu klein herausstellten... dementsprechend sehen meine Füße heute auch aus =D aber was solls das wird schon wieder ;) ... war ja keine längere Tour, da hätte es zu schweren Problemen kommen können


    Ein Käfer zu Besuch


    und unser Feuer



    das müssen wir unbedingt wiederholen


    vielen Dank und liebe Grüße an alle die dabei waren
    Stefan


    @MIchael:
    Ich kann deine Bilder leider auch nicht sehen =(

  • Hey Ihr vier, schön dass Ihr uns an Eurer Tour habt teilhaben lassen, das mit dem Regen war natürlich sehr schade, aber bei Sonnenschein kann ja irgendwie jeder, oder? :lol Sieht aus als hättet Ihr eine Menge Spaß gehabt, besonders Euer Gruppenfoto gefällt mir sehr gut, eine Spitzentruppe eben :daumen Das Kulinarische ist auch nicht zu kurz gekommen, was will man mehr (außer dabeigewesen sein :lol )


    Michael: Du kannst mir die Bilder auch gern schicken, ich stell sie dann für Dich online, oder Du lädst sie als Dateianhang in Deinem Beitrag hoch. Die Adresse die Du als Bildadresse eingegeben hast ist keine gültige URL (kein gültiger Link).


    Nächstes Jahr würde ich auch gerne mal mit Euch lostigern, Treffen sind zwar schön, aber man kommt dann so wenig rum :lol

  • Ich glaube die Kohte war ein bisschen "angfressen" von dem Wetter, weil die hängt ein wenig schlaff in der Landschaft. :D
    Nichtsdestotrotz schauts recht gemütlich aus. :daumen


    ANDY

    "Ich bin wie ich bin, die einen kennen mich, die anderen können mich."

  • Freut mich echt daß ihr eine schöne Tour hattet trotz des Wetters !


    ---Und Dank Euch daß ihr uns teihaben lasst !!

    "Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern!
    Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."


    Love many, trust few, and always row your own boat. The more you know, the less you need!


    DES KELTEN SEITE

  • *Klugscheißmodus*


    Die Kothe, verzeih bitte, mein Pfadfinderherz blutet! Durch hochdrücken der Stangen spannt man sie, lasche Seitenteile werden über die Häringe gespannt. Aber warum straff spannen?


    Weil so der Regen besser ablaufen und die Plane nicht nach innen aufs Feuer gedrückt wird.


    Aber meinen hohen Respekt, wenn ein einzelner so ein schweres Teil für ein WoE mitschleppt!


    Gruß Travelmad :zunte

    "Member of OutdoorFrankenCrew"


    - see it - learn it - teach it

  • ach und danke für den Respekt, aber soo schlimm war das nicht ;)
    mein Rucksack wird ja mit jedem mal etwas leichter
    und auf dem Rückweg waren die anderen ja so nett einen Teil der Bahnen zu Tragen
    genau so wie es sein soll, miteinander-füreinander
    und mit der Funktion der Kohte hast du ganz recht Travelmad
    ich habe sie während des Aufbaus zu straff mit den Heringen abgespannt und konnte sie dadurch nicht weit genug nach oben ziehen
    hätte einfach nur die Eckheringe etwas weiter nach innen setzen müssen dann wäre alles gut gewesen
    aber im nachhinein ist man ja immer schlauer und beim nächsten mal mache ich es bestimmt besser
    liebe grüße
    Stefan