US Feldflaschen Starter-Set

  • Hallo zusammen, :winken


    da ich relativ neu in Sachen Bushcraft bin, wollte ich natürlich erstmal klein anfangen. Das heißt für mich zumindest erst einmal, mir die wichtigsten Utensilien für die einfachsten "Übungen" zu besorgen. Nachdem ich ein wenig recherchiert habe, bin ich der Meinung, dass ich mir ersteinmal ein sog. "US Feldflaschen Starter-Set" besorgen sollte (angelehnt an den US-Feldflaschen Pack Thread von kahel), weil man damit unheimlich viel machen kann, obwohl man so "wenig" dabei hat. Die Wortschöpfung "Starter-Set" ist übrigens von mir und bezieht sich nicht auf irgendeine spezielle Zusammenstellung. Eine solche Wortschöpfung gibt es im Netz meines Wissens nämlich nicht - also nicht, dass ihr jetzt die Suchmaschinen danach suchen lasst, ihr werdet nichts finden. Ich habe diese Bezeichnung gewählt, weil es für mein Anliegen das Passendste war. ;)


    Ich suche:


    Eine BPA-freie Trinkflasche, einen passenden US Feldflaschenbecher aus Stahlblech/Edelstahl und eine passende Tasche dazu. Dazu möchte ich mir bald einen Deckel für den US Feldflaschentrinkbecher besorgen, sowie einen Mini-HOBO in der Nierenform der US Feldflasche ähnlich wie in kahels Beitrag Nr. 45 im Thread des US-Feldflaschenpacks. Ich weiß zwar noch nicht wie, aber das sollte möglichst alles ineinanderzustecken oder einer einzigen Tasche zu transportieren sein (vielleicht in der Feldflaschentasche Molle ).


    Ich möchte:


    Für den Anfang will ich einfach nur ein kleines Multifunktions-Set zum Kochen dabei haben - im Notfall auch eine Wärmeflasche oder ein warmes Getränk - , denn ich möchte, wenn ich unterwegs bin, gerne mal was trinken oder essen und das möglichst ohne dabei den halben Küchenschrank im Gepäck zu haben. Ich will ja schließlich Bushcrafter und kein Outdoor-Tourist werden. :D



    Was ich bisher herausgefunden habe: :schlaubi


    Ich suche jetzt schon ein paar Tage lang fleißig im internet und immer wenn ich dachte, jetzt habe ich die perfekte Zusammenstellung gefunden, fand ich etwas Neues. Zuerst wollte ich die stinknormale Ausrüstung (US Feldflasche mit Becher und Hülle) bei ASMC kaufen, dann stieß ich irgendwo im Internet darauf, dass sich Plastikteile aus dieser Art der Flasche lösen, sowie sich auch teilweise das Aluminium vom mitgelieferten Becher ablöst. Also habe ich nach einer Alternative gesucht und bin ich auf die Nalgene Everyday Oasis bei Relags gestoßen. Allerdings soll diese Flasche anderen Erfahrungsberichten zu Folge nicht in die erhältlichen US Feldflaschenbecher aus Stahlblechoder Edelstahl passen, weil die Flasche ein größeres Volumen und damit unten einen Finger breit Luft hat, wenn man sie in den Becher steckt. Dadurch wiederum passe sie wohl dann auch nicht in die normale US-Feldflaschentasche, die mitsamt der üblichen Plastikflasche und des dazugehörigen Aluminiumbechers ausgeliefert wird. Dann dachte ich mir ok, dann suchst Du eben solange nach einem Becher und einer Tasche, bis Du eine passende gefunden hast. Leider habe ich weder das Eine, noch das Andere gefunden und die Suche aufgegeben. Gerade dann stoße ich bei ASMC auf die US Feldflasche Gen.II oliv und dachte darüber nach, die normale US Feldflasche mit Becher und Hülle links liegen zu lassen und den Rest selbst zusammenzustellen, was wohl einigen anderen Erfahrungsberichten zu Folge auch das Beste sein soll. So rief ich gestern bei ASMC an und informierte mich darüber, ob die US Feldflasche Gen.II oliv mit der Nalgene Everyday Oasis vergleichbar wäre und der einzige Unterschied darin läge, dass die US Feldflasche Gen.II oliv mit dem ebenfalls bei ASMC erhältlichen US Feldflaschenbecher und der Original Tasche von der normalen US Plastikflasche kompatibel ist - was ja bei der Nalgene Everyday Oasis nicht der Fall wäre. Die Dame am Telefon bejahte dies. Also überlege ich mir im Moment echt, diese Zusammenstellung zu kaufen, bin mir jedoch noch unsicher, weil ich nicht weiß, ob es nicht vielleicht doch was Anderes/Besseres gibt und wenn ja: wo? Weil ich kenne nur begrenzt Bezugsquellen, da ich relativ neu bin. Im Übrgen konnte mir die nette Stimme am Telefon von ASMC auch nicht genau sagen, aus welchem Material der neue US Feldflaschenbecher sei - sie las mir nur vor, was in der üblichen Produktbeschreibung stand, meinte dann aber der sei aus (rostfreiem) Stahlblech. Da ich Edelstahl bevorzuge und sich die Dame am Telefon nicht sicher war, hoffe ich, dass Einer von Euch mir mehr sagen kann.



    Meine Fragen an Euch: :confused

    • Ist der US Feldflaschenbecher von ASMC aus Stahblech oder Edelstahl und worin liegt der Unterschied?
    • Stimmt es, dass man die echten US Feldflaschenbecher aus Edelstahl nur gebraucht erhält und warum sind die Gebrauchten besser?
    • Ist der US Trinkbecherhalter überhaupt zu gebrauchen, obwohl klein und aus Alumium?
    • Welche (gerne auch andere) Zusammenstellung für ein US Feldflaschen Starter-Set (auch gerne nur ähnlich den US Feldflaschen) könnt ihr mir zum Kaufen empfehlen?

    Also wie ihr seht, weiß Frau wie immer ganz genau, was sie will, auch wenn sie keine Ahnung hat. :lol


    Ich hoffe, dass ihr bei meinem Roman nicht ausgestiegen seid und ich Euch mein Anliegen nahe genug bringen konnte, damit ihr mir helfen könnt. Vielen Dank im Voraus für Eure Tips, Empfehlungen, Erklärungen oder die Beantwortung meiner Fragen. Da mein Anliegen sowohl eine Kaufberatung, als auch die Klärung einiger damit verbundener Fragen ist, hab ich den Thread einfach mit dem entsprechenden Präfix versehen - wenn's verkehrt ist, darf es gerne ausgebessert werden. :)


    "Die Natur ist das einzige Buch, daß auf allen Blättern großen Gehalt bietet." (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hi Waldläuferin,ich machs mal kurz und knackig,
    1. Alle US-Feldflschenbecher sind aus korrosionsträgem Stahlblech sowohl der Gebrauchte als auch der Nachbau ( es sei denn, es ist der Mülltec Alubecher) Edelstahl wäre für die Armee zu teuer. Edelstahl ist ein sehr reiner Stahl und gilt im Allgemeinen als geschmacksneutral, keimhemmend und nicht rostend.
    2. Ich habe sowohl Gebrauchte wie auch Nachbauten gesehen und beide Stahlvarianten sind für mich sehr ähnlich, hatte sie aber nicht im Werkstoffkundelabor dabei ;) .
    3. Aluminium hat einen Schmelzpunkt von so 800°C ein Feuer erreicht locker mehr als 1000°C, kommt darauf an worauf du kochen willst.
    4. Nalgene Flasche und Stahlblech-US-Becher passen doch gut zusammen. Und die Feldflaschentasche kannst du z.b. bei http://www.begadishop.de/catalog/index.php bestellen so wie den Stahlblechnachbau auch.


    Mein Lieblingskochbecher ist übrigends der Tatonka Handlemug, der ist aus Edelstahl.


    War en bischen kurz, aber ich hoffe ich konnte dir helfen,


    MfG Bushdoctor

    Auch dieses Jahr bietet Bushdoc´s School of advanced Survival and Bushcraft wieder folgende Kurse an:
    -Bushcraft ohne Busch
    -Survival ohne zu überleben


    Edited once, last by Bushdoctor ().

  • Bei ASMC heißt die Flasche "US Feldflasche Gen.II oliv" und der Becher "US Feldflaschenbecher neu". Beides Replika.
    Im Höfo-Shop von Westwood bekommst du die Nalgene Oasis am günstigsten inkl. Rabatt.
    Bei Begadi bekommst du alles zum Thema und auch Rabatt unter bestimmten Bedingungen. Die Artikel heißen da:

    • US Feldflaschenbecher, Nierenform, mit Drahtgriffen
    • BE-X Tasche "Canteen"
    • BE-X Wasserflasche, Polycarbonat, BPA frei, grün


    Wenn du eine Originale haben willst musst du gebraucht kaufen. Ich hab mir die "Canteen Pouch" und den "Canteen Cup" bei Ebay gekauft:
    http://stores.ebay.de/camelbak…it=Finden&_sid=1051474457


    Ich denke du bist schon auf dem Richtigen weg.

  • @Ben:
    Ist dein Becher wirklich aus Edelstahl?
    Hab ich noch nie gesehen, steht zwar oft in der Produktbeschreibung drin, ist es aber nicht.
    Was aber den hohen Preis in der Bucht rechtfertigen würde.


    MfG Bushdoctor

    Auch dieses Jahr bietet Bushdoc´s School of advanced Survival and Bushcraft wieder folgende Kurse an:
    -Bushcraft ohne Busch
    -Survival ohne zu überleben


  • Hallo ihr Beiden! :winken


    Hi Waldläuferin,ich machs mal kurz und knackig,

    Kein Problem, ich wollte ursprünglich den Beitrag auch kürzer halten, dachte aber, dass ich lieber mehr schreibe, als irgendwas wegzulassen, was vielleicht wichtig sein könnte. Danke für Deine Erklärungen bzgl. des Materials des Trinkbechers und des Trinkbecherhalters aus Aluminium.


    kommt darauf an worauf du kochen willst

    Ich hatte zunächst daran gedacht, den Trinkbecherhalter - der anderswo auch als Aufsatz für den Gebrauch mit einen Hobo-Ofen angepriesen wird - eben auch als Aufsatz für einen Hobo-Ofen zu nutzen oder sogar den Trinkbecherhalter selbst als eine Art Mini-Hobo zu nutzen, der mit zwei Teekerzen oder Holz befeuert wird. Da Aluminium jedoch keine hohe Schmelztemperatur hat, lasse ich das Befeuern mit Holz in dem kleinen Alu-Ding wohl lieber bleiben. Hat Jemand von Euch denn schonmal diesen Aufsatz als Mini-Hobo umfunktioniert und mit Teekerzen "befeuert"? Aber wahrscheinlich wird das auch nichts bringen, denn zu heiß, ist wahrscheinlich einfach zu heiß für das kleine Alublech.


    Nalgene Flasche und Stahlblech-US-Becher passen doch gut zusammen.

    Da Du im Anschluss den BegadiShop verlinkt hast, gehe ich davon aus, dass zumindest der bei Begadi gekaufte Feldflaschenbecher mit der Nalgene Everyday Oasis zusammpasst und dass Du das mit dem Feldflaschenbecher von Begadi selbst pronbiert hast. Habe ich das so richtig verstanden?


    War en bischen kurz, aber ich hoffe ich konnte dir helfen,

    Lieber kurz und bündig, als lang und nichtssagend. Und ja: Du hast mir geholfen. Lieben Dank! :daumen


    Bei Begadi bekommst du alles zum Thema und auch Rabatt unter bestimmten Bedingungen

    Welche Bedingungen wären das, wenn ich fragen darf? :)


    Ich habe mir übrigens gerade Deinen eBay Link angesehen, über den ich vor ein paar Tagen bereits gestolpert bin. Da ich aber nicht weiß, warum gebrauchte Feldflaschenbecher besser sein sollen und ob die dann auch - wie Bushdoctor bereit bemerkte - tatsächlich aus Edelstahl sind, würde ich mir dann doch lieber einen Neuen kaufen. Danke für die Produktbezeichnungen!

    "Die Natur ist das einzige Buch, daß auf allen Blättern großen Gehalt bietet." (Johann Wolfgang Goethe)

  • Ist dein Becher wirklich aus Edelstahl?


    Ja ist er. Es ist auch einer Original aus US-Beständen. Wie gesagt ich hab mir meine Teile gebraucht gekauft um sicher zugehen das sie Originale sind. Nur die Nalgene ist neu gewesen. Der verlinkte camelbak-shop verkauft auch die originalen Becher, gebraucht. Die ACU Pouch hab ich, da diese relativ neu sein muss, da die ACU-Tarnung der US Army noch nicht so lange im Einsatz ist. Meine Tasche ist daher wie neu gewesen.


    Welche Bedingungen wären das, wenn ich fragen darf


    Hier kannst du das nachlesen: klick



    Alles im allem kommt man mit dem gebrauchten nicht billiger weg. Im Gegenteil ich hab vor 2 Jahren mehr bezahlt als ich heute mit den neuen Replika bezahlt hätte, aber der Qualität wegen trauere ich den Euronen die ich mehr ausgegeben habe nicht hinterher.

  • @ Waldläuferin:
    Hast du richtig verstanden, in den Becher von Begadi passt meine Nalgene rein und dann alles auch in die Feldflaschentasche von BeX.
    Also ich hab in meinem Hobo schon den Versuch gemacht ein Alurohr zu schmelzen, was ohne Probleme funktionierte, diese sah nach kurzer zeit wie ein angekokelter Strohhalm aus PE aus. Und ne billige Alupfanne ist mir auf der Glut eines Feuers auch schon geschmolzen.


    MfG Bushdoctor

    Auch dieses Jahr bietet Bushdoc´s School of advanced Survival and Bushcraft wieder folgende Kurse an:
    -Bushcraft ohne Busch
    -Survival ohne zu überleben


    Edited once, last by Bushdoctor ().

  • Alsoihc habe meinen damals bei Freudenberg Armee und Freizeitwaren bestellt - die haben wohl im Moment keine.


    http://www.ebay.de/itm/Trinkbe…taria&hash=item43b39a6030
    http://www.army-warehouse.com/…=com_virtuemart&Itemid=43


    Also in die mit den langen Henkeln, die auch den Vorteil haben, das man weiter vom Feuer weg ist mit der Hand und die auch nicht so heiß werden, wie die kurzen - also alle die ich gesehen habe, da ging die Nalgene rein.
    Die Oasis- ganz klar bei hoefo shop
    http://www.hoefo-shop.de/shop/…%3D1%26aid%3DR-0781.05%26
    die grüne und braune sind im Moment aus - aber Steph hat mir letztens gesagt, wann sie wieder kommen - also westwood fragen
    Bei der Tasche gibt es eben die günstigen von ebay - aber ich glaube nicht die bei AMC im Set dabei ist, da geht die Canteen Cup nicht rein nur die Falsche -
    bei den günstigen sind die seitentaschenetwas kleiner und haben keine Fronttasche - diesehier
    http://www.asmc.de/de/Camping/…edium=cpc&utm_campaign=de
    oder die bei ebay.
    Es gibt 2 mit Fronttasche -
    1. die Maxpedition M4 -
    kostet allerdings richtig Geld -
    http://www.amazon.de/Maxpediti…TF8&qid=1348751581&sr=8-5
    auch günstig für 45€
    oder eben die Begadi
    http://www.begadishop.de/catal…+ab&pto=Preis+bis&x=0&y=0
    dann haben die meisten eben einen Spiritusbrenner dabei - entweder einen selbstgebauten oder den Trangia oderauch den esbit.
    Also Hobo entweder noch eine Canteen Cup gekauft und abgeschnitten, etc.
    oder
    den Vargo
    http://www.hoefo-shop.de/shop/article_R-0500.50/Vargo-'Hexagon'-Holzofen.html?sessid=BCeQCafWB4L8gBuJzNFLMoX1z5fiQHxYZgSLIogUhL0jVoMxNHoH2eBXLSvcMWW0&shop_param=cid%3D1%26aid%3DR-0500.50%26
    in Titan oder Edelstahl.
    :hobo
    Gut ist wenn du alles, wie es westwood auch in dem Thread vomCanteen Cup schreibt - - als System aufbaust -
    wie du das ausgestaltest, ob du, wie er den BW Gebirgsjägerrucksack nimmst oder was anderes ist dann dein Gusto - passen muß es und du mußtdamit zurecht kommen.
    Zum Beisiel - das Teil hier muß ich mir auch nochmal anschauen
    http://www.hoefo-shop.de/shop/…d%3D1%26aid%3DR-410028%26
    90 g 20 Euro - funzt dann auch mit den esbit Trockenbrennstofftabletten
    dazu könnte man auch den Esbit Titan Topf nehem
    http://www.hoefo-shop.de/shop/…d%3D1%26aid%3DR-410005%26
    wesentlich leichter als der Canteen Cup - den Topf gibt es meine ich bei Relags auch für 500 ml
    und da müßte dann die Every-Day Nalgene 1 Liter rein
    http://www.hoefo-shop.de/shop/article_R-078.505/Nalgene-'Everyday-Weithals'.html?sessid=BCeQCafWB4L8gBuJzNFLMoX1z5fiQHxYZgSLIogUhL0jVoMxNHoH2eBXLSvcMWW0&shop_param=cid%3D1%26aid%3DR-078.505%26
    (auch wenn dich das wieder auf neue Fährten bringt )
    Man muß es probieren
    Zum "Starter-Kit" noch
    den Löffel -
    http://www.hoefo-shop.de/shop/article_R-410012/Titan-Löffel%2C-klappbar%2C-18-g.html?sessid=BCeQCafWB4L8gBuJzNFLMoX1z5fiQHxYZgSLIogUhL0jVoMxNHoH2eBXLSvcMWW0&shop_param=cid%3D1%26aid%3DR-410012%26


    Messer hat man eh mit egal ob Fixed oder Folder


    und die Tassse ist auch super - weil, wenn man Wasser gekocht hat kann man sich schnelle in Kaffee machen und mit dem Rest Fertignudelmahlzeit.
    http://www.begadishop.de/catal…_312_132&products_id=6822


    Wenn du weiere Fragen gast,kannst du sie gerne stellen :bcplove

    „Wir gehen eines Tages kaputt, weil wir zu faul sind, zu Fuß zu gehen.“ Reinhold Messner

  • Hi Waldläuferin!

    Ich will ja schließlich Bushcrafter und kein Outdoor-Tourist werden.

    Haste meine Signatur gelesen? :lol


    Hm, und vlt vorab: nein, outdoorfriend bekommt nix für die Werbung! ;)


    Aber Recht hat er, das System muss zueinander passen. Du hast dir ja bestimmt in Kahels Thread mein Set angeschaut. Die Tasche von Begadi würde ich wieder nehmen, schon wegen den drei Zusatztaschen. Die Nalgene Oasis Everyday passt in jede original Canteen Cup. Und wenn unten in der Cup noch Luft ist, passt da noch ne Tüte Kaffeepulver oder Brühwürfel rein. Muss ich echt mal ausprobieren!


    Mein Tip nur: Nix überstürzen, Geld ist schnell weg! Begadi baut wohl grade an neuen Taschen, die Nalgene ist auch erst wieder Ende Oktober lieferbar (coyote, foliage). Fahr in der Zeit lieber mal zu einem Treffen und schau dir die verschiedenen Sets an!


    Dieses Alu-Hobo-Blechdingens für die Canteen Cup ist übrigens zur Verwendung mit Trioxane-Brennstoff gedacht. Mit ein paar Holzstückchen unten drunter wird man wohl eher nicht glücklich, da viel zu klein und kein Zug. Praktischer ist da Esbit in Würfelform. Und den kann man gleich in den passenden Esbit-Klappkocher packen. Dann braucht der Kocher keinen extra Platz und die Canteen Cup steht prima drauf.


    outdoorfriend: den dreieckigen Edelstahlkocher von Esbit habe ich da. Der geht mit Tabletten und der Spiritusbrenner passt rein. Nur passt die Canteen Cup nicht vernünftig drauf!



    Liebe Grüße,


    Westwood

  • Hallo ihrs, :winken


    Danke für die weiteren Zwischeninfos, die mich tatsächlich wieder auf eine neue Fährte führen.


    benbushcraft: Obwohl ich jetzt weiß, welche Vorzüge Edelstahl gegenüber normalem Stahlblech hat, wüsste ich trotzdem gerne, ob sich diese in der Praxis bestätigen. Bemerkst Du denn einen nennenswerten deutlich positiven Unterschied der gebrauchten Edelstahlbecher gegenüber den neuen Replikaten aus Stahlblech und wenn ja: was für einen? Und sind die Gebrauchten nicht schon deutlich abgenutzt? Wie lange werden die wohl noch halten, wenn die bereits gebraucht sind? :confused


    Bushdoctor: Danke für die Info bzgl. der Kompabilität der Nalgene Everyday Oasis zu dem Feldflaschenbecher von Begadi. Was das Benutzen von Alusachen im Zusammenhang mit Feuer angeht, bin ich mir jetzt wirklich sicher, die Hände davon zu lassen und wirklich nur Stahlblech oder Ähnliches in die Nähe des Feuer zu lassen. Hat ja wirklich keinen Sinn, wenn die gekauften Utensilien einfach so wegschmelzen. :daumen


    outdoorfriend: Ui, herzlichen dank für die vielen Links und Erläuterungen dazu. Ich hatte schon gedacht, dass ich die Einzige bin, die andere mit ihren langen Beiträgen erschlägt. *g* Ich werde all das erstmal verinnerlichen und dann schauen, wo ich einkaufe. Schön, dass ich jetzt wirklich ein paar alternative Bezugsquellen außer ASMC habe.


    @Westwood: Ob ich Deine Signatur gelesen habe? Zugegeben: Ja! Ich wusste halt nicht mehr, wo ich das zwischenzeitlich im Forum gelesen hatte, aber es trifft echt den Nagel auf den Kopf. :D


    Grundsätzlich lasse ich mir schon Zeit bei der Auswahl der richtigen Ausrüstung, nur brauche ich im Moment so bald wie möglich ein Starter-Kit, da ich ich noch im Herbst was draußen ausprobieren will, das ein oder zwei Monate später nicht mehr geht. Das "Alu-Hobo Blechdingens" werde ich mir wohl nicht anschaffen, da ich Holz zum Befeuern bevorzuge und es - auch ohne Holz als Brennstoff - m.E. für das Aluminium früher oder später sowieso zu heiß wird. Da ich noch keine entsprechende Antwort gelesen habe, frage ich hiermit einfach nochmal in die Runde, ob schon Jemand probiert hat, Teekerzen als "Brennstoff" in dem "Alu-Hobo Blechdingens" zu verwenden?

    "Die Natur ist das einzige Buch, daß auf allen Blättern großen Gehalt bietet." (Johann Wolfgang Goethe)

  • positiven Unterschied der gebrauchten Edelstahlbecher gegenüber den neuen Replikaten aus Stahlblech und wenn ja: was für einen?


    Nein kann ich leider nicht, da ich gleich den Originalen bestellt habe. Ich hatte vorher lediglich den billigen China-Alu-Becher, mit Flasche und Hülle und das System hat mich nicht so vom Hocker gerissen, aber man bekommt das überall hinterher geschmissen.


    Und sind die Gebrauchten nicht schon deutlich abgenutzt?


    Naja meiner ist sehr gebraucht, was aber bei Edelstahl in meinen Augen egal ist, da dieser sehr robust und beständig ist. Das ist wie mit alten Kochtöpfen. Nicht schön funktionieren aber immer noch einwandfrei. Allerdings war das damals die einzige Auktion die ich gefunden hatte und da habe ich auf jetzt oder nie gekauft. Momentan hat man etwas mehr Auswahl an Auktionen und eher das Glück einen weniger gebrauchten zu ergattern.

  • Teekerzen? Hmmmm, wenn du viele hast und entsprechend Zeit.


    Nö, im Ernst, die Idee ist gut, nur klappt das nicht. Teekerzen können unter einem Stövchen schön warm halten, zum kochen bringen sie einfach nicht genug Energie. Da verzweifeln manche ja sogar an Esbit-Würfeln, obwohl die dafür gemacht sind.


    Es wird nix helfen, unter Esbit-Würfeln braucht man nicht anzufangen. Cool ist ein kleiner (selbstgebauter) Spiritusbrenner. Wenn es Holz sein soll, führt nix an einem richtigen Hobo vorbei. Einige hier, auch ich, benutzen den kleinen Vargo Hexagon. Der geht mit Holz, Spiritusbrenner und auch mit Esbit. Nur passt er nicht in die Canteen-Tasche. Deshalb hab ich in der Canteen-Tasche den (kleinen!) Esbit-Klappkocher und den Vargo bei größeren Touren im Brotbeutel.


    Eine gute Bezugsquelle für die canteen cups ist übrigens auch Becker, da hab ich meine her!



    Liebe Grüße,


    Westwood

  • Hallo, :winken


    benbushcraft: Danke für Deine Rückmeldung bzgl. des gebrauchten Feldflaschenbechers aus Edelstahl.


    @Westwood: Schade, das mit den Teekerzen wär ja auch zu schön und einfach gewesen. Der Feldflaschenbecher von Becker ist wahrscheinlich auch aus Stahlblech und nicht aus Edelstahl - richtig?

    "Die Natur ist das einzige Buch, daß auf allen Blättern großen Gehalt bietet." (Johann Wolfgang Goethe)

  • Der läuft unter "Edelstahl". Ich hab ihn schon recht lange in Benutzung. Da bleibt er auch mal nass in der Tasche. Gerostet hat bis jetzt nix.



    Lieben Gruß,


    Westwood

  • Hallo, :winken


    @Westwood: Danke, aber ich schau lieber noch, ob ich einen Feldflaschenbecher aus "Edelstahl" woanders herbekomme, weil ich bei Becker zusätzlich zu den 5 EUR noch 3 EUR Mindermengenzuschlag bezahlen müsste, damit zahle ich fast dasselbe nochmal drauf, was der Becher eigentlich kostet und damit kann ich mich nicht so recht anfreunden. Hätte der Shop die Nalgene Everyday Oasis oder die US Fledflasche Gen.II oliv gehabt, wärs kein Problem, dann hätte ich die da auch gekauft, aber jedes Teil woanders zu bestellen und jedes Mal Versandkosten (und vielleicht noch Mindermengenzuschlag) zu zahlen ist ehrlich gesagt nicht so der Bringer.


    schau mal hier rein ...


    US-Feldflaschen-Pack


    Danke, aber Deinen Thread kenne ich bereits, hat er mich doch erst zu dieser Kaufberatung inspiriert. Aber wo Du Dich schonmal eingemischt hast, kannst Du mir auch gleich mal verraten, woher Du die Nalgene Everyday Oasis Flasche, den Feldflaschenbecher und die Fledflaschentasche her bzw. gekauft hast. ;)

    "Die Natur ist das einzige Buch, daß auf allen Blättern großen Gehalt bietet." (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo miteinander! :winken


    Ich habe mich mittlerweile entschieden und alles bei Begadi gekauft (Feldflasche Gen. II oliv, US Feldflaschenbecher, BE-X Tasche, Faltbecher, Feuerstrahl mit Zunderbox, Spork) - außer den Deckel für den US-Feldflaschenbecher und den Mini-Hobo. :)


    Ersteres hat mir freundlicherweise kahel gefertigt und Zweites muss ich mir noch besorgen, weil ich mich bisher nicht entscheiden konnte. Es hat übrigend alles in der BE-X Tasche Platz gefunden, so wie ich es mir vorgestellt hatte und es ist in der Fronttasche sogar noch Platz für mehr - z.B. für Verbandszeug oder einen Poncho. Damit ist mein "US Feldflaschen Starter-Set" komplett. Danke für Eure Hilfe! :daumen

    "Die Natur ist das einzige Buch, daß auf allen Blättern großen Gehalt bietet." (Johann Wolfgang Goethe)

  • Ich hoffe es ist okay wenn ich mich bei dem Thema noch kurz anschließe und es erweitere;


    Ich habe zwar eine Feldflasche (Alu von MilTec) und einen Becher aus Stahlblech (auch von MilTech), allerdings bin ich kein Fan von Aluminium (beim Kauf war das Material nicht angegeben) und das raue Finish des Stahlblechbechers ist auch nicht so ideal...


    Nun bin ich mir nicht so sicher was besser wäre; sowohl die Feldflasche wie auch den Becher in Edelstahl wie bei diesem Set hier (http://www.ebay.at/itm/2610410…_trksid=p3984.m1438.l2649 um 31.47€ inkl Versand aus den USA) oder die Nalgene Everyday Oasis und dazu einen gebrauchten Edelstahlbecher (zb http://www.ebay.at/itm/CANTEEN…ain_0&hash=item4ab64d18a4).


    Preismäßig würd beides in etwa im gleichen Bereich liegen, was würdet Ihr bevorzugen - beides aus Edelstahl (damit im Notfall auch mit der Flasche Wasser abgekocht werden kann) oder die Flasche aus Plastik?

  • Hallo c-m-b


    schau Dir doch mal bei Gelegenheit diesen Thread an ...


    US-Feldflaschen-Pack


    wenn Du den durch hast, erübrigen sich viele Deiner Fragen - mit Sicherheit ... ;)
    viel Spaß


    Gruß
    Michael


    PS:
    ich empfehle eindeutig einen Stahlbecher und die Nalgene Everyday Oasis - und das rauhe finish kannst Du ruckzuck selber wegschleifen und polieren