• Eibisch Althaea rosea oder A. officinalis MalvengewächsStockrosen, Stockmalve, Heilwurz, Sammetpappel, Altheewurzel, Attichkraut wird sie auch genanntGröße: 100 – 200 cm Blütenfarbe: rosa/lilaInhaltsstoffe: Gerbstoffe, Schleimstoffe, Pektin, Stärke, Asparagin, Cumarin, Zink, Betain, äthr.Öl und Mineralien, Tannin, Saponine, EphedrinEigenschaften: entzündungshemmend


    Anwendung in der Pflanzenheilkunde: Schmerzstillend, Magen- u. Darmkatarrh, Katarrh der oberen Luftwege, Husten, Verstopfung, Bronchitis, Angina, Gurgelmittel bei Heiserkeit, Kompressen. bei akuten Entzündungen und für Einläufe, Furunkel, Brandwunden, harntreibend, beruhigend, Zahnfleischentzündung.Eibisch wird fast ausschließlich angebaut, man findet sie aber auch verwildert und sie ist der kleine, wilde Bruder der noch größeren Stockrose. Dort wo sie zu Hause ist vermehrt sie sich richtig rasant und ist dann auch sehr häufig wild zu finden. Die Pflanze ist sehr mächtig und nicht zu übersehen, ausgewachsen hat sie mindestens einen daumendicken Stiel, samtartige Blätter und die Blüten haben eine Farbe in einer Mischung von rosa/lila. Fünf große Blütenblätter und in der Mitte Staubgefäße und Stempel die ebenfalls rosa/lila sind, aber etwas kräftiger in der Farbe. Ich finde sie ist eine sehr hübsche Pflanze. Seine Heimat ist unter anderem die Türkei. Die Pflanze ist mehrjährig, blüht aber erst im zweiten Jahr. Da Eibisch einen hohen Anteil an Schleimstoffen hat, ist sie bestens geeignet zur Behandlung von Entzündungen Schleim hüllt ein und schützt und hilft überall dort wo Schleimhäute sind, bei Reizungen und Entzündungen ist das sehr wichtig für die Heilung, sehr gut einzusetzen bei allen Erkrankungen im Magen-Darmtrakt und dem gesamten Respirationstrakt.Bei Zahnschmerzen ist das Kauen auf Eibischwurzel sehr gut.Die Wurzel ist essbar, schmeckt aber ziemlich fad, man kann sie kochen, muss aber kräftig würzen. Blätter und Blüten kann man als Salat zubereiten. Die Römer verwendeten die Pflanze als Suppenkraut und zur Füllung von Spanferkel. Aus Substanzen des Eibischs wurde ursprünglich die Süßware Marshmallow hergestellt, die heute vor allem mit den USA assoziiert wird.Mit einem Bild kann ich leider nicht dienen, meine Kamera will nicht mehr. Aber einmal googeln und dann findet ihr sicher ein Bild.


    sylv :mädchen i

    Edited once, last by WildHog: Schriftformatierung bitte nicht zu "exotisch" gestalten, danke ;) ().