Schweizer Armee Leuchte

  • Heisa, sie ist da! :dance


    Auf dem Juni2012 Treffen habe ich eine Laterne bestaunt die eine relativ hohe Lichtausbeute trotz "komisch" gefärbter Gläser brachte. Am nächsten Morgen beim Frühstück kam dann der Besitzer und als das Gespräch darauf kam erfuhr und sah ich einige Interessante Dinge über die Schweizer Armee Laterne.
    Auszug aus dem Katalog der Lampen und Laternen in der Sammlung des Schweizer Armeemuseums
    Taschen-Laterne (faltbar).Tragebügel umlegbar, gesamte Laterne ist zusammenlegbar. Fenster aus Glimmer. Mod. KTA 1954.
    Dieses Modell ist bis heute noch als Notlicht zugeteilt. Weisblech gepresst. Aufbewahrung in Segeltuchtasche mit angenähter Kerzenhalterung. Baujahr um 1950 KTA 53 / H.T.


    Da mein freundliches Angebot die Laterne mitzunehmen, um dem Besitzer den schweren und schwierigen Transport zu erleichtern, komischerweise auf Ablehnung stieß habe ich sie mir nun selbst besorgt!


    Hier mal die technischen Details soweit bekannt:


    Maße ca. in cm:
    a. Verpackt: h4/b13/l20
    b. Aufgestellt: h18*/l10/b10 *Bügel abgeklappt (aufgeklappt 31)


    Transportgewicht(+Kerze) 455g Hier lassen sich natürlich einige gute g sparen wenn man die Kerzen einfach zu Hause lässt! :eek


    Auch sie wird in einer der nächste Outdoorserie ein Rolle spielen…


    Gruß Travelmad

  • Was ist das eigentlich für ein Glas? Wie hoch ist die Bruchgefahr beim Transport.
    (Du musst es nicht testen. Ein schätzen würde mir schon reichen. :lol )
    Kann man das Glas oder was es ist, eigentlich austauschen?

    LG Rainer

    Das Beste Messer der Welt, ist das Messer, dass man dabei hat, wenn man eins braucht!

  • Das "Glas" ist Glimmer, ein Mineral... Wird zu platten gepresst und ist recht flexibel ABER Temperaturbeständig... Viele Föhne, Toaster etc haben als Drahthalter Glimmerplatten (nicht durchsichtige allerdings)....
    Die Platten in der Laterne sind unkompliziert und rel. weich... Ich hab damit bis jetzt noch keine Probleme gehabt...


    TRAVELMAD: Freut mich das dir meine Laterne SO gut gefallen hat :-) Viel Spaß mit dem guten Teil ^^

    *********************
    "Rückblickend betrachtet mag das eine ziemlich doofe Idee gewesen sein... Aber Spaß hats trotzdem gemacht."
    *********************

  • Was ist Glimmer?
    Glimmer ist ein klar durchsichtiges Material (Aluminosilikat) mit einem hohen dielektrischen Widerstand; es ist beständig gegen eine konstante Arbeitstemperatur von 550°C und hat einen Schmelzpunkt von ca. 1250°C. Darüber hinaus ist Glimmer beständig gegen fast alle Medien wie z.B. Alkalien, Chemikalien, Gasse, öle und Säuren.


    Auf dem Foto ein Roh-Glimmer, wie er in der Natur gefunden wird. Glimmer gehört zu einer wichtigen und relativ großen Gruppe von Mineralien und eignet sich für zahlreiche Anwendungen. Für uns spielen nur Muscovite-Glimmer und Phlogopite-Glimmer eine Rolle. Muscovite-Glimmer ist ein durchsichtiges Material, das sich besonders für optische Anwendungen eignet, wie z.B. Glimmerscheiben für Schaugläser und Glimmerfenster, aber auch als elektrisches Isolationsmaterial. Phlogopite-Glimmer ist ein grau-braunes Material und ist nicht geeignet für optische Anwendungen. Phlogopite-Glimmer ist sehr gut geeignet als elektrisches Isolationsmaterial.

  • So eine Laterne möchte ich auch noch mal haben.
    Würde gut passen zu einer Schwedischen 12-manszelt... Da spielt der fast 1/2 Kilo eh keine Rolle.


    Nur schade das die Dinger immer so sauteuer sind auf evilbay. Kennt jemand vielleicht eine billigere Quelle?

  • Wow ein tolles Stück Ausrüstung! Ich hab schon lange mit dem UCO Windlicht für Teelicher geliebäugelt aber das Teil sieht ja richtig gut aus :) 500 Gram sind happig aber da ich auf so vieles Anderes verzichte, werd ich mir so eine wohl zulegen *händereib*


    :gb

    Liebe Grüße


    Erst wenn der Boden trocken ist, lernen wir das Wasser zu schätzen! (Benjamin Franklin)

  • Ja das Lämplein hat echt was ! Wird hoffentlich bald bei mir im Tipi hängen !


    @ Henning - Die Teelicht UCO ist klein und leicht aber von der Lichtausbeute echt schwach !

    "Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern!
    Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."


    Love many, trust few, and always row your own boat. The more you know, the less you need!


    DES KELTEN SEITE

  • Es gibt noch einen richtig guten Reflektor bei Globetrotter.

    Nicht nur da! ;)


    Ich war über den Preis für diese Schweizer Faltlaterne ziemlich erstaunt! Macht die der Seltenheitswert so teuer? Die Funktion alleine kann es ja nicht sein...


    Das Uco-Windlicht für die Teelichter wäre mir auch zu schwach. Ich selbst bevorzuge seit ein paar Jahren die Uco-Kerzenlaterne mit dem Schiebemechanismus. Klein und handlich verpackbar, das Glas beim Transport geschützt in dem Gehäuse, eine ordentlich dicke Kerze (sogar als Anti-Mücken-Variante) und das Beste, eine Feder hält die Kerze immer in der richtigen Position. Die einfache Variante in "Alu - natur" wiegt nur 180 g, die schicke in "Messing poliert" wiegt 280 g. Gibts neu ab 24,95 €.


    Einzier Nachteil ist eben, das man auf diese Kerzenform festgelegt ist. Aber notfalls kann man sich die ja auch selber ziehen oder gießen.


    Wobei mir grade der Gedanke kommt, bei Kerzen-Gießen Zusätze gegen Mücken mit rein zu machen. Nelke z.B.. Hat da schon mal jemand experimentiert?



    Lieben Gruß,


    Westwood

  • Also als Deko auf der Veranda würde ich die auch echt schick finden....aber zum mitschleppen?
    Naja...ich glaube die würde bei mir nicht lange überleben! Dennoch, schönes Teil!

    Versteht mich nicht falsch ABER Erbswurst ohne Beef Jerky ist theoretisch möglich - Aber sinnlos!!!



  • Naja, als langjähriger Besitzer dieser Lampe kannst du uns sicher etwas zu der Funktion sagen?! :lol:winken


    Fakt ist, die Lampe ist schlicht genial! Ich kenne keine Leuchte die so viel Licht abgibt, so preiswert gespeißt wird (20( halbiert quasi 40!) Kerzen vom schwedischen Möbelgiganten für 1,99) und sich Rucksacktauglich verpacken lässt! Sie ist Stabil, zerlegbar und spendet ein helles, freundliches Licht (durch die Glimmerscheiben) das mich immer irgendwie an ein Lagerfeuer erinnert. Sie ist MIR jeden Cent wert.


    A. d.Red.:


    Ich kann mit dir Leben in einem Zimmer,
    mit`n Klo übern Hof
    und ner Menge Kinder
    Es macht mir nichts aus
    wenn deiner Mutter schreit
    und meint Schuld wär ich allein
    Es macht mir nichts aus
    wieder Arbeitslos...
    aber geiler wär`s schon wir hätten viel Moos! :lachtot


    Egal wie, spätestens über die Kerzen omotisiert sich der Kauf irgendwann.... ;)


    Gruß Travelmad

  • Naja, als langjähriger Besitzer dieser Lampe kannst du uns sicher etwas zu der Funktion sagen?!

    Nanu, was soll den das jetzt?


    Das Ding kann man zusammenklappen und ne Kerze reinstellen. Soviel sehe ich auch als Nicht-Besitzer. Gut und schön. Heller als die Kerzenflamme brennt, kann die Lampe auch nicht leuchten. Im Gegenteil, die Scheiben schlucken Licht. Und wenn die Kerze runter gebrannt ist, lässt der Schein der Lampe nach unten unweigerlich nach.


    Das die Glimmer-Scheiben ein trauliches Licht machen, dass glaube ich gerne. Aber um nochmal auf meine ernst gemeinte Frage zurück zu kommen, was ist an der Lampe so teuer? Machen das eben diese Glimmer-Scheiben, oder was anderes? Ich hab echt keine Ahnung, was Glimmer-Scheiben kosten!



    Lieben Gruß,


    Westwood

  • Tja, lieber Draussen, für den Einen ist etwas "relativ" teuer, für den anderen eben nicht.


    Deine Aussage stimmt übrigens nicht. Eine funkelnagelneue kleiner-leichter-funktioneller-UCO-Laterne hat in jedem Outdoorladen einen regulär bis zu 30% günstigeren Verkaufspreis. Das ist schon nicht mehr "unerheblich".



    Lieben Gruß,


    Westwood

  • Hi dabbelju, mir ist sie jeden Cent wert, mal ganz von der romantischen Seite abgesehen kann das Ding wirklich was! Die Kerze aus besagtem S-Möbelladen brennt über rund 5 Stunden so hell wie oben auf meinem Bild zu sehen, kein Flachs! Die Leuchte wandert auf jeden Fall in mein ETC (every Tour carry) und wird mich mit ihrem hellen warmen Licht ins Bettchen begleiten. Von wegen was das soll und so.... Ich denke das man einen Gegenstand dann sachlich korrekt beurteilen kann wenn man mit ihm vertraut ist und damit entsprechend Erfahrung gesammelt hat. Versteh das bitte nicht falsch, ist halt meine Meinung.


    Ha sie gestern Abend am Bogenplatz zu unserer Johannifeier mitgenommen und als stolzer Besitzer demonstriert, sie fand bei allen großen Beifall!


    Da war sogar so ein Heini dabei der mir die Lampe abgenommen hätte um mir den schwierigen und schweren Transport nach Hause zu ersparen, boh ey, ich sag dir Typen gibbded! :lol


    Gruß Travelmad

    "Member of OutdoorFrankenCrew"


    - see it - learn it - teach it

  • Ich denke das man einen Gegenstand dann sachlich korrekt beurteilen kann wenn man mit ihm vertraut ist

    Da bin ich ganz deiner Meinung. Deswegen habe ich kein Urteil über die Lampe abgegeben sondern Fragen dazu gestellt, die mir bis jetzt niemand beantworten wollte oder konnte. Lediglich Grimmbold hatte eine Vermutung ...


    Zwischenzeitlich habe ich auch selbst etwas recherchiert und herausgefunden, das der Preis wohl durch eben die Glimmer-Scheiben zustande kommt. Die haben heute wohl Seltenheitswert und sind, wenn doch mal kaputt, kaum noch zu ersetzen.



    Lieben Gruß,


    Westwood

  • Ich habe die Lampe auf dem Treffen auch zum ersten Mal gesehen. Buscheni hatte sie dabei und ich muß gestehen, daß ich von der Lampe sehr begeistert war. Ich finde den Preis eigentlich auch relativ fair für das was man da für sein Geld bekommt. Nun gut, sie mag ein wenig schwerer sein als z.B. die UCO-Modelle...schöner und stilvoller ist sie in jedem Fall. Ich würde sie auch in den Rucksack packen, flach zusammengelegt findet sie wahrscheinlich eher noch ein Plätchen im Sack als eine runde von UCO.


    Man sollte immer bedenken, dass Outdooraktivitäten auch mit einem Kanu stattfinden können. Ralf fährt Kanu. Gewicht ist da egal. Platz auch. Bequem muß es sein. :)


    @ Ralf: Das ist doch die Lampe die Du mir schenken wolltest?! :D Ich hab noch kein Päckchen bekommen. :D

  • Westwood, ich kann dir genau sagen warum die so "teuer" ist!


    Die Antwort ist ganz einfach, sie ist KULT!


    Genau wie bei der Petromax, da gibt es auch billigere Nachbauten, trotzdem erzielen Originale selbst stark gebraucht noch hohe Preise.
    Wenn das Licht der kleinen Laterne so viele Leute in seinen Bann zieht, dann ist es doch klar das sie auch ihre Fans hat.
    Auch wenn die Uco Laternen technisch raffinierter zu sein scheinen, sind es auch oft die simplen Dinge die Menschen faszinieren, zumal die
    Schweizer Armee Collectibles immer seltener zu finden sind.


    Hoffe die etwas weiter geholfen zu haben


    Camo