Sauerklee

  • Der Tisch ist gedeckt !


    Hier mal eine pflanze die einige schon kennen und andere vielleicht noch nicht.


    Sauerklee findet man fast überall im Wald und ist das ganze Jahr über verfügbar. Am besten erntet man ihn vor der Blüte von März bis April, denn dann schmeckt er besonders saftig in etwa so wie eine Zitrusfrucht würde ich mal sagen.
    Von diesem erfrischenden Leckerbissen kann man von der Blüte bis zur Wurzel alles essen. Man sollte darauf achten das die pflanze Oxalsäure enthält, diese kann über einen langen Zeitraum eingenommen die Nieren schädigen. Wenn man also vorhat größere mengen zu essen sollte man die pflanze vorher abkochen und das Wasser weg schütten damit verringert man den oxalsäuregehalt.
    Hin und wieder ein paar Pflänzchen zu essen sollte kein Problem sein, als Erfrischung zwischendurch. Außerdem enthält der Sauerklee Vitamin C und hatt somit mehr positive als negative Eigenschaften :D


    bushcraftportal.net/gallery/index.php?image/1662/

  • Ich futtere Sauerklee auch seit neustem immer zwischendurch im Wald. (Danke für den Tipp an Mogen)
    Wenn man aber einfach nur am Stiel zieht, hat man meistens eine größere Menge Wurzelwerk dran hängen, weil die Pflanze sehr locker im Waldboden sitzt.
    Da kamen schon bis zu 20 cm Wurzeln und Seitentriebe mit.


    Aus Respekt vor der Pflanze halte ich jetzt mit der einen Hand den Stiel unten fest und mit der anderen Hand ziehe ich das jeweilige Blatt ab.


    Sauerklee schmeckt wirklich sehr gut und erfrischend!


    -Parzival-

  • Danke für den Tipp, letztens auf einem Survivalkurs mitgeholfen als Guide und da sollte ich ner Gruppe helfen und da fragten sie "kann man Klee essen?" und ich wusste keine Antwort :schäm ...


    Und im Übrigen findet man im internet auch nie was Konstruktives, DANKE ! :winken

    Dort wo starke Hirsche schreiten
    In den dunkelgrünen Weiten
    Wollen wir die Zeit verbringen
    Und für unsre Väter singen


    Nastrandir - Die Seelen der Ahnen

  • Ich habe mir mal erlaubt heute 2 Deatailaufnahmen für die Übersicht zu machen! Mir schmecken übrigens die Blüten am besten ;)





    Liebe Grüße


    [align=center]
    miteinander-füreinander


    Als ich den Schädel im Wald fand, rief ich zuerst die Polizei. Aber dann
    wurde ich neugierig. Ich hob ihn auf und fragte mich, was das für ein
    Mensch war und wieso er ein Hirschgeweih trug.


  • Das Ding ess ich schon seit ich klein bin.
    Ich errinnere mich noch dran als wir noch kleine Lümmel waren und meine Brüder und drei Freunde vom Fußballspielen kamen, hatte ich die Idee uns mit den leckeren Kleeblättern zu stärken. Wir haben den halben Wald abgegrast und später krümmten wir Dummköpfe uns alle vor Magenschmerzen. So lernt man am tiefgreifendsten :D